Qualitätsmanagement-Glossar

Dieses Glossar soll helfen Begrifflichkeiten klar darzustellen und somit die Prozesse im Qualitätsmanagement näher zu erläutern.

 

 

Formen der Qualitäts-Systeme

 

Zertifizierung

Die Zertifizierung ist ein Verfahren, in dem die Einhaltung bestimmter Anforderungen nachgewiesen wird. Die Zertifizierung wird oft zeitlich befristet, um den Erhalt der Anforderungen erneut zu überprüfen (Re-Zertifizierung). Diese Prüfungen erfolgen von unabhängigen Zertifizierungsstellen, die jedes Qualitäts-System selbst festlegt. Die Standards werden kontrolliert und dokumentiert und anschließend erfolgt die Zertifizierung bei Erreichen der Anforderungen. Somit sind die erfüllten Anforderungen der zertifizierten Unternehmen gleich, da es keine Abstufung gibt, wie bei der Klassifizierung. Die Unternehmen erhalten Urkunden, Türschilder, Signets, Bildrechte, Fahnen, oder anderes.

 

Klassifizierung

Die Klassifizierung hingegen, bezeichnet das Zusammenfassen von Objekten zu Klassen. Somit werden auch wie bei der Zertifizierung, Anforderungen und Kriterien an ein Unternehmen überprüft und dieses dann in Klassen, wie z.B. Sterne oder Stufen eingeteilt. Das heißt, Unternehmen werden nach ihrer Erfüllung von erreichten Anforderungen in eine höhere oder niedrige Klasse eingeteilt, oft sind es 5 Klassen. Hotels mit 5 Sternen erfüllen mehr Anforderungen als Hotels mit 2 Sternen. Auch hier erhalten die Unternehmen Urkunden, Türschilder, Signets, Bildrechte, Fahnen, oder anderes.

 

Kennzeichnung

Produktkennzeichnungen geben eine Aussage über die Qualität des Produktes, eventuell auch über eingehaltene Sicherheitsanforderungen oder Umwelteigenschaften. Der Zweck dieser meist privatwirtschaftlich getragenen „Siegel“ bzw. „Zeichen“ soll sein, einerseits dem Kunden positive Hinweise über die Qualität oder Beschaffenheitsmerkmale eines Produktes zu liefern und andererseits den Hersteller eines Produktes als besonders vertrauenswürdigen Anbieter herauszustellen. Dadurch werden bereits bestehende Vertrauens-Strukturen und ihre innewohnende Funktion als ursprünglich-kommunikatives Gütesiegel sichergestellt, erweitert und formalisiert.

 

Qualitätsmanagement-System

Qualitätsmanagement-Systeme überprüfen die Systemqualität, die Prozessqualität und die Produktqualität einer Organisation und geben systematische Verbesserungsempfehlungen. Somit ist das Ziel eines Qualitätsmanagement-Systems eine dauerhafte und nachhaltige Verbesserung der Unternehmensleistung. Diese Systeme können in allen Branchen, Unternehmensgrößen und -strukturen angewendet werden, da es die entsprechende Methodik liefert, ein individuelles Verfahren zur Sicherung und Verbesserung der Qualität zu erreichen.

 

Prüfungsvorgehen

 

Prüfung vor Ort

An einem Qualitäts-System interessierte Unternehmen, erhalten nach Antragstellung einen einheitlichen Teilnahmebogen, den sie ausfüllen, um den Zertifizierungsprozess in Gang zu setzen. Die Qualitätsprüfer kontrollieren dann vor Ort die Erfüllung der Kriterien als Grundlage für die Zertifizierung. Sind alle Kriterien wie vom Antragsteller angegeben erfüllt, erfolgt die Zertifizierung. Die Laufzeit des Zertifikates hängt von dem jeweiligen Qualitäts-System ab.

 

Auditverfahren

In einem Auditverfahren wird untersucht, ob Prozesse, Anforderungen und Richtlinien die geforderten Standards erfüllen. Die Audits werden von einem speziell hierfür geschulten Auditor durchgeführt. Je nach Bereich wird bei einem Auditverfahren der Ist-Zustand analysiert oder aber ein Vergleich der ursprünglichen Zielsetzung mit den tatsächlich erreichten Zielen ermittelt. Oft soll ein Auditverfahren auch dazu dienen, allgemeine Probleme oder einen Verbesserungsbedarf aufzuspüren, damit sie beseitigt werden können.

Mehr

ADFC- RadReiseRegion

 

Worum geht’s?

Die Zertifizierung zur RadReiseRegion des ADFC ist in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht etabliert, bietet aber genauso wie die ADFC-Qualitätsradrouten ein großes Potenzial die Qualität der radtouristischen Infrastruktur in MV zu verbessern und den Gästen dieser Zielgruppe ein transparentes Angebot zu schaffen. Bei dieser Zertifizierung kann eine ganze Destination zur RadReiseRegion werden, mit all seinen Radwegen und den darauf abgestimmten touristischen Angeboten.

 

Träger und Ansprechpartner:
ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.
Mohrenstraße 69
10117 Berlin
Tel.:  030 2091498-0
Fax:  030 2091498-55
E-mail: kontakt@adfc.de

 

Zielgruppe:

  • Touristiker
  • Destinationen
  • Landkreise

 

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: die Klassifizierungskriterien für die ADFC-RadReiseRegion finden Sie hier

Auszeichnung: Urkunde

Siegel: Prüfsiegel

Kosten:

  • Erstberatung – kostenfrei
  • frewillige Vorprüfung 1.125,00 €
  • Vor-Ort-Erhebung 750,00 € pro regionale Route
  • Routenabhängige Handlingskosten der Ergebnisunterlagen 100,00 € pro Route
  • kilometerabhängige Kosten für Stichproben bei Eigenerhebung 1.500,00 €

 

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: Klassifizierte Qualitätsradrouten, weitere Infos dazu finden Sie hier

Operative Umsetzung in MV: ADFC Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Besonderheit: Zertifizierung einer ganzen Region mit allen Radwegen

Anzahl der qualifizierten Regionen: Deutschland: 4  Mecklenburg-Vorpommern: 0

Weitere Infos zu der Zertifizierung finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

Mehr

ADFC-Qualitätsradrouten

 

 

Worum geht’s?

Die Klassifizierung der Qualitätsradrouten des ADFC stellt für MV eine Methode dar, nachhaltig die Qualität der radtouristischen Infrastruktur im Land zu steigern. Es werden qualitative Standards für die Gäste geschaffen und es beinhaltet ein Qualitätsmonitoring-Programm, sowie ein Infrastrukturanalyseinstrument, um Verbesserungsmöglichkeiten anzuzeigen. Radwege werden mit Sternen ausgezeichnet und somit den Gästen transparent mitgeteilt, welche Gegebenheiten zu erwarten sind. Diese Kennzeichnung ist leider noch nicht in Mecklenburg-Vorpommern etabliert, stellt aber ein großes Potenzial dar.

 

Träger und Ansprechpartner:
Landesgeschäftsstelle ADFC Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Hermannstr. 36
18055 Rostock
Tel.: 0381 | 37 70 69 76
Fax: 0381 | 37 70 69 78
Email: kontakt@adfc-mv.de

 

Zielgruppe:

  • Touristiker
  • Destinationen
  • Landkreise
  • Städte
  • Gemeinden

 

Art: Klassifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: die Klassifizierungskriterien für die Qualitätsradroute finden Sie hier

Auszeichnung: Urkunde

Siegel: 1 – 5 Sterne

Kosten:

  • Erstberatung – kostenfrei
  • kilometerabhängige Erhebung 750,00 €/50 km
  • kilometerabhängige Handlingskosten der Ergebnisunterlagen 100,00 €/50 km
  • kilometerabhängige Kosten der Stichproben bei Eigenerhebung 750,00 € (bis 300 km), 1500,00 € (300-700 km), 2250,00 € (über 700 km)
  • Klassifizierung inkl. Schulung des Qualitätsbeauftragten, Service- und Kommunikationsaktivitäten sowie der Lizenzgebühr für das Label 4500,00 €

 

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: ADFC Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Anzahl der qualifizierten Betriebe:  Deutschland: 36   Mecklenburg-Vorpommern: 0

Weitere Infos zur Klassifizierung finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

Mehr

Angelurlaub MV – Geprüfte Qualität

 

 

 

 

 

Worum geht’s?

Das Qualitätssiegel „Angelurlaub MV – Geprüfte Qualität“ kennzeichnet neben Beherbergungsbetrieben auch Tourist-Informationen, die sich auf die Bedürfnisse von Angeltouristen spezialisiert haben. Kriterien wie, der Verkauf von Gewässerkarten und Touristenfischereischeinen, die Beschäftigung ortskundiger Mitarbeiter über den Angeltourismus und der angeltouristischen Infrastruktur müssen erfüllt sein, um als geprüfte Tourist-Information dem Angeltouristen in MV einen qualitativ hochwertigen Urlaub zu ermöglichen.

 

Träger und Ansprechpartner:
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
Tel: +49 381 40 30 500
Fax: +49 381 40 30 555
E-Mail: info@auf-nach-mv.de

 

Zielgruppe: Tourist-Informationen

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: den Prüfbogen für die Angel-Touristenbüros finden Sie hier

Auszeichnung: Urkunde, Logo, Plakette

Siegel: Prüfsiegel

Kosten:

  • 29,00 € (ohne Plakette)
  • 79,00 € (mit Plakette)

 

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: i-Marken-Zertifizierung, weitere Infos dazu finden Sie hier

Operative Umsetzung in MV: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Anzahl der qualifizierten Betriebe: 9

Weitere Infos zu der Zertifizierung finden Sie hier

Die Reiseangebote finden Sie hier

Verbreitung: Mecklenburg-Vorpommern

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: Qualitätsgeprüfter Fischerhof der BAG

Mehr

i-Marke Geprüfte Tourist-Information

 

 

Worum geht’s?

Das Zertifizierungssystem „i-Marke“ spricht gezielt die hohen Anforderungen an Tourist-Informationen an. Anhand eines ausführlichen Kriterienkatalogs werden sowohl die eigentlichen Räumlichkeiten der Tourist-Informationen untersucht, als auch das Service-Angebot, der Online-Auftritt oder die Beschilderung. Touristen erkennen nun leicht eine qualitativ hochwertige Tourist-Information an dem weißen i auf dem rotem Grund.

 

Träger und Ansprechpartner:
Deutscher Tourismusverband e. V. (DTV)
Schillstraße 9
10785 Berlin
Tel. +49 30 856 215 0
Fax +49 30 856 215 119
E-Mail: kontakt‎@‎deutschertourismusverband.de

 

Zielgruppe: Tourist-Informationen

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: die Zertifizierungskriterien für die i-Marke finden Sie hier

Auszeichnung: Urkunde, i-Marken Schild

Siegel: Prüfsiegel (Weißes „i“ auf rotem Untergrund)

Kosten:

  • 535,50 € (Mitglieder)
  • 605,50 € (Nicht-Mitglieder)

 

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: Deutscher Tourismusverband e.V.

Anzahl der Betriebe in der Branche: Deutschland: 3.800   Mecklenburg-Vorpommern: 115

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 709   Mecklenburg-Vorpommern: 34

Weitere Infos zu der Zertifizierung finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: keine

Mehr

Wanderbares Deutschland – Qualitätsgastgeber

Worum geht’s?

Gastgeber können als „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet werden. Diese Zertifizierung des Wanderverbandes Deutschland e.V. setzt bundesweite Qualitätsstandards in Sachen Wanderunterkünfte und wanderfreundliche Gastronomie. Gäste finden diese speziell angepassten Angebote gebündelt in den themenspezifischen Publikationen des Tourismusverbandes MV.

Träger:
Deutscher Wanderverband und seine Service GmbH
Kleine Rosenstr. 1-3
34117 Kassel
Tel.: +49 561 938730
Fax: +49 561 9387310
E-Mail: info@wanderverband.de

Anprechpartner für MV:
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Herr Manuel Liebig
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
Tel.: + 49 3814030670
E-Mail: m.liebig@auf-nach-mv.de

 

Zielgruppe:

  • Hotels
  • Pensionen
  • Privatunterkünfte
  • Ferienwohnungen und -häuser
  • Jugendherbergen
  • Gasthöfe
  • Campingplätze
  • Gruppenunterkünfte
  • Wanderheime
  • Naturfreundehäuser
  • Hütten
  • Gastronomiebetriebe

 

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: den Prüfbogen für Beherbergungsbetriebe finden Sie hier, den Prüfbogen für Gastronomiebetriebe finden Sie hier

Auszeichnung: Urkunde, Leistungsversprechen, Leih-Hausschild

Siegel: Prüfsiegel

Kosten
Die Lizenzgebühren der Erstzertifizierung für Beherbergungsbetriebe betragen ab 89,- € netto inkl. Hausschild + Bearbeitungsgebühr je nach Partner in Ihrer Region

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV:
Die Zertifizierung in Mecklenburg-Vorpommern führen die entsprechenden Tourismusorganisationen in der Region durch. Hier finden Sie Ihren jeweiligen Ansprechpartner vor Ort.

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 1.350   Mecklenburg-Vorpommern: 0

Weitere Infos zu der Zertifizierung finden Sie hier

Die Reiseangebote finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

 

Mehr

Zertifizierungen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN)

 

 

 

Worum geht’s?

Die FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V.) bietet Zertifizierungen für Reiterhöfe an. Zertifiziert werden können Reiterhöfe mit dem Grundschild „Pferdehaltung“, aber auch weitere Zusatzkennzeichnungen, wie z.B. Turnierstall, Wanderreitstation, Reitschule oder Ferienbetrieb können erworben werden. Somit bietet die FN eine hohe Transparenz in ihrem Angebot für den MV-Gast und auch für die Bevölkerung.

Titel:
„FN-geprüfte Pferdehaltung“

Träger und Ansprechpartner:
Landesverband Mecklenburg-Vorpommern für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V.
Landeskommission für Pferdeleistungsprüfungen
Charles-Darwin-Ring 4
18059 Rostock
Tel.: +49 381 3778735
Tel.: +49 381 3778907
Fax: +49 381 3778917
E-Mail: c.krempien@pferdesportverband-mv.de

 

Zielgruppe: Reiterliche Betriebe

Art: Kennzeichnungssystem

Prüfung: vor Ort

Auszeichnung: Schilder, Urkunde, FN-Logo

Siegel: Prüfsiegel

Zusatzsiegel:

  • FN-geprüfte Reitschule
  • FN-geprüfte Fahrschule
  • FN-geprüfte Voltigierschule
  • FN-geprüfter Zuchtbetrieb
  • FN-geprüfter Aufzuchtbetrieb
  • FN-geprüfter Pensionspferdebetrieb
  • FN-geprüfter Turnierstall
  • FN-geprüfter Ferienbetrieb
  • FN-geprüfter Wanderreitstationen
  • FN-geprüfter Ausbilldungsbetrieb

 

Kosten:

  • Grundschild: 180,00 €
  • ein bis zwei Zusatzkennzeichnungen: 235,00 €
  • drei bis vier Zusatzkennzeichnungen: 265,00 €
  • Steigerung bei Zunahme der Zusatzkennzeichnungen

 

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: FN Landesverband MV

Besonderheit: Grundschild notwendig zum Erwerb der Zusatzsiegel

Anzahl der Betriebe in der Branche: Deutschland: ca. 7500   Mecklenburg-Vorpommern: ca. 300

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 1.420   Mecklenburg-Vorpommern: 34

Weitere Infos zu den Zertifizierungen finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: Landsichten ReiterUrlaub, VFD-Zertifizierung für Wanderreitstationen

Mehr

G-Klassifizierung

Worum geht’s?

Neben den Hotels werden auch kleinere Betriebe mit mehr als 9 Gästebetten und nicht mehr als 20 Gästezimmern klassifiziert: Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen. Diese Klassifizierung dient allen Betrieben, die sich in ihrem Namen nicht „Hotel“ nennen dürfen. Somit erhalten Gäste auch in diesem Segment mehr Transparenz und können das für sich passende Angebot leichter herausfiltern.

 

Träger und Ansprechpartner:
DEHOGA Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
Tel.: +49 381 80 899 390
Fax: +49 381 80 899 404
E-Mail: info@dehoga-mv.de

Deutscher Tourismusverband e. V. (DTV)
Schillstraße 9
10785 Berlin
Tel.: +49 30 856 215 0
Fax: +49 30  856 215 119
E-Mail: kontakt‎@‎deutschertourismusverband.de

 

Zielgruppe: Gästehäuser, Gasthöfe, Pensionen

Art: Klassifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: den Kriterienkatalog für die G-Klassifizierung finden Sie hier

Auszeichnung: Schild, Urkunde

Siegel: 1 – 5 Sterne

Kosten:

  • Erstklassifizierung 320,00 € (Mitglieder), 520,00 € (Nicht-Mitglieder)
  • Folgeklassifizierung 160,00 € (Mitglieder), 270,00 € (Nicht-Mitglieder)

 

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: DEHOGA Landesverband MV

Anzahl der Betriebe in der Branche: Deutschland: 12.006   Mecklenburg-Vorpommern: 471 (Betriebe ab 10 Schlafplätzen)

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 638   Mecklenburg-Vorpommern: 6

Weitere Infos zu der Klassifizierung finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

Mehr

QMJ – Kinder- und Jugendreisen

 

 

Worum geht’s?

Mit dem Qualitätsmanagement Kinder- und Jugendreisen führte MV als erstes deutsches Bundesland die Zertifizierung für Beherbergungsbetriebe mit Spezialisierung im Kinder- und Jugendtourismus durch. Die Sterneklassifizierungen vermitteln den Gästen ein einheitliches und transparentes Bild über die Angebote.

 

Träger und Ansprechpartner:
BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V.
Senefelderstr. 14
10437 Berlin
Tel.: +49 30 44 65 04 10
Fax: +49 30 44 65 04 11
E-Mail: service@bundesforum.de

 

Zielgruppe: Beherbergungsbetriebe

Art: Zertifizierung & Klassifizierung

Prüfung: vor Ort

Auszeichnung: Word- und Bildmarke

Kriterien: die Kriterien für die QMJ-Zertifizierung und -Klassifizierung finden Sie hier

Siegel: 1 – 5 Sterne

Kosten: 970,00 €

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: vorangegangene Zertifizierung für die Einstufung in die Sterne (Klassifizierung)

Operative Umsetzung in MV: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 182   Mecklenburg-Vorpommern: 48

Weitere Infos zu dem Qualitäts-System finden Sie hier

Reiseangebote in MV finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme:

  • TÜV-Zertifikat- Servicequalität für Klassenfahrten
  • Gut Drauf („Gut Drauf – Bewegen, Entspannen, Essen – Aber Wie!“) (BZgA)
  • Geprüfte Reisenetz-Qualität (Reisenetz – Deutscher Fachverband für Jugendreisen)

 

Mehr

VFD – Wanderreitstationen

 

 

Worum geht’s?

Die Vereinigung der Freizeitreiter und –Fahrer in Deutschland e.V. (VFD) zertifiziert Wanderreitstationen. Reitern soll hiermit die Möglichkeit gegeben werden, ihre Ritte leichter planen zu können. Diese Stationen sind auf die Bedürfnisse von Wanderreitern und deren Pferden spezialisiert und helfen gern bei der Tourenplanung in ihre Umgebung.

 

 

Träger und Ansprechpartner:
Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. – Mecklenburg-Vorpommern
Uwe und Orla Götz
Am Wald 8
18279 Langenhagen
Tel.: 01712888096 und 0160 96650517
E-Mail: orla.g@icloud.com

 

Zielgruppe: Reiterliche Betriebe

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Auszeichnung: Stationsschild, Prüfsiegel, Urkunde

Kriterien: die Kriterien für die Zertifizierung zur VFD-Wanderreitstation finden Sie hier

Siegel: Prüfsiegel

Kosten: 100,00 € (50,00 € Prüfungskosten, 50,00 € Reisekosten)

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 2 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: VFD Landesverband MV

Anzahl der Betriebe in der Branche: Deutschland: ca. 7500   Mecklenburg-Vorpommern: ca. 300

Anzahl der qualifizierten Betriebe:  Deutschland: ca. 950   Mecklenburg-Vorpommern: 8

Weitere Infos zu der Zertifizierung finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme:

 

Mehr

Angelurlaub MV – Geprüfte Qualität

 

 

Worum geht’s?

Das Qualitätssiegel „Angelurlaub MV – Geprüfte Qualität“ kennzeichnet Beherbergungsbetriebe, die sich auf die Bedürfnisse von Angeltouristen spezialisiert haben. Einen verschließbaren Trockenraum für die Angelausrüstung und Kleidung, einen Filetierplatz, einen ortskundigen Gastgeber der über Angel-Spots und behördliche Dokumente aufklären kann, sind nur wenige der Kriterien die erfüllt sein müssen, um dem Angeltouristen einen entspannten Urlaub in MV zu ermöglichen.

 

 

Träger und Ansprechpartner:
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
Tel.: +49 381 40 30 500
Fax: +49 381 40 30 555
E-Mail: info@auf-nach-mv.de

 

Zielgruppe: Beherbergungbetriebe

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Auszeichnung: Urkunde, Logo, Plakette

Kriterien: den Prüfbogen für die Angel-Unterkünfte finden Sie hier

Siegel: Prüfsiegel

Kosten:

  • 29,00 € (ohne Plakette)
  • 79,00 € (mit Plakette)

 

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: (je nach Unterkunftsart):

  • DEHOGA-Klassifizierung
  • DTV-Klassifizierung
  • BVCD-Klassifizierung
  • QMJ-Zertifizierung

 

Operative Umsetzung in MV: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Anzahl der qualifizierten Betriebe: 19

Weitere Infos zu der Zertifizierung finden Sie hier

Die Reiseangebote finden Sie hier

Verbreitung: Mecklenburg-Vorpommern

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

Mehr

Qualitätsmanagement Familienurlaub MV

Worum geht’s?

Wo mit dem Qualitätssiegel Familienurlaub MV – Geprüfte Qualität geworben wird, ist ein Unternehmen zu erwarten, das sich speziell auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet hat. Das Qualitätssiegel ziert Urlaubskönig Gustav. Mit seiner Krone steht der sympathische Fisch für Qualität, Auszeichnung sowie Werthaltigkeit und mit dem Lächeln für Zufriedenheit und Freundlichkeit. Zertifiziert werden können ganze Tourismusgemeinden, Beherbergungsbetriebe, Gastronomiebetriebe und Erlebnisanbieter aus MV.

 

 

Träger und Ansprechpartner:
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
+49 381 40 30 500
+49 381 40 30 555
info@auf-nach-mv.de

 

Zielgruppe:

  • Tourismusgemeinden
  • Beherbergungsbetriebe
  • Gastronomiebetriebe
  • Erlebnisanbieter

 

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Auszeichnung: Urkunde und Prädikat

Siegel: Prüfsiegel

Kosten: 200,00 € – 500,00 € je nach Betriebsart

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Anzahl der qualifizierten Betriebe: 93

Weitere Infos zu der Zertifizierung finden Sie hier

Reiseangebote in MV finden Sie hier

Verbreitung: Mecklenburg-Vorpommern

Vergleichbare Qualitäts-Systeme:

  • KinderFerienLand Niedersachsen
  • KinderLand Bayern
  • FamilienFerien Baden-Württemberg
  • „Familienfreundlich“ (Thüringen)
  • KinderPlus (Schleswig-Holstein)
  • Familienurlaub in Sachsen
Mehr

ServiceQualität Deutschland

 

Worum geht’s?

Das dreistufige Qualitätsmanagementsystem ServiceQualität Deutschland hilft Unternehmen, Ihren Service weiterzuentwickeln und zu verbessern. An dem „Q“-Siegel erkennen Gäste, dass dieses Unternehmen auf Grundlage der Gästeerwartungen kontinuierlich und intensiv an der Perfektionierung seiner ServiceQualität arbeitet.

 

Titel:
„Q-Betrieb, -Stadt, -Ort“

Träger und Ansprechpartner:
ServiceQualität Deutschland in Mecklenburg-Vorpommern
c/o DEHOGA e.V. – Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Konrad-Zuse-Str. 2
18057 Rostock
Tel.: +49 381 808 993 96
Fax +49 381  808 994 04
E-Mail: qualitaetsoffensive​@​dehoga-mv.de

 

Zielgruppe:

  • alle Dienstleister, die Interesse haben ihre ServiceQualität zu steigern
  • Kernzielgruppe sind touristische Unternehmen

 

Art: Qualitätsmanagement-System

Prüfung: Auditverfahren

Auszeichnung: Plakette, Logo

Siegel: Siegel mit 3 Stufen-Kennzeichnung

Kosten:

  • 349,00 € p.P. für Q-Seminar
  • 315,00 -2.015,00 € pro Unternehmen für Zertifizierung abh. von gewählter Stufe

 

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV:
ServiceQualität Deutschland in Mecklenburg-Vorpommern
c/o DEHOGA e.V. – Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

 

Besonderheit: 3 Stufen

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 2.645   Mecklenburg-Vorpommern: 95

Weitere Infos zu dem Qualitätsmanagement-System finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: Qualitätsauszeichnung Berlin-Brandenburg

Mehr

ECOCAMPING

 

 

 

Worum geht’s?

Mit dem Qualitätssiegel ECOCAMPING sollen Campingplätze in MV umweltfreundlicher werden. Auf den Campinganlagen werden Betriebsabläufe, Energieverbräuche und Servicequalität geprüft und verbessert – zum Wohl des Gastes und der Umwelt zuliebe. Energie wird effizient genutzt, eine nachhaltige und naturverträgliche Energieerzeugung wird gefördert, die Belastung von Böden und Gewässern wird vermieden und viele weitere Maßnahmen für den Umwelt- und Klimaschutz werden umgesetzt.

 

Träger und Ansprechpartner:

ECOCAMPING Service GmbH
Blarerstr. 56
D-78462 Konstanz
Tel.: +49 7531 28257 0
Fax: +49 7531 28257 29
E-Mail: kontakt@ecocamping.de

 

Zielgruppe: Campingplätze

Art: Auszeichnung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: die Kriterien für die Auszeichnung finden Sie hier

Auszeichnung: Wort-und Bildmarke

Siegel: Prüfsiegel

Kosten: 220,00 € (Grundbetrag) + 1,30 € pro Touristik-Standplatz + 1,00 € pro Dauer-Standplatz

Zahlbasis: jährlich

Gültigkeit: 1 Jahr

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: Ecocamping Service GmbH

Anzahl der Betriebe in der Branche: Deutschland: 3.019   Mecklenburg-Vorpommern: 211

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 184   Mecklenburg-Vorpommern: 33

Weitere Infos zur Auszeichnung finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

 

Mehr

Reisen für Alle

Worum geht’s?

Eine besondere Bedeutung kommt dem Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ zu, denn nicht nur Menschen mit einer Behinderung profitieren von barrierefreien Angeboten. Auch Personen mit vorübergehenden Unfallfolgen, ältere Menschen, Übergewichtige, Schwangere und Kinder, Personen mit Sinnesbeeinträchtigungen, aber auch für Kinderwagen, Koffer oder anderes schweres Gepäck werden oft kleine Dinge zu unüberwindbaren Hindernissen. Somit wurden die Qualitätskriterien in mehrjähriger Zusammenarbeit mit Betroffenenverbänden und touristischen Akteuren entwickelt und Gäste erhalten eine verlässliche Reiseauskunft, ob eine Unterkunft, eine Erlebniseinrichtung oder ein Gastronomiebetrieb für sie zugänglich und erlebbar ist.

Titel:
„Informationen zur Barrierefreiheit“ und  „Barrierefreiheit geprüft“

Träger und Ansprechpartner:
Deutsches Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e. V.
Charlottenstr. 13
10969 Berlin
Tel.: +49 30 23 55 19 0
Fax: +49 30 23 55 19 25
E-Mail: info@dsft-berlin.de

 

Zielgruppe: Unternehmen aus sämtlichen Branchen

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Auszeichnung: Zertifikat, Aufkleber, digitales Logo und Piktogramme

Kriterien: die Qualitätskriterien für die Zertifizierung finden Sie hier

Siegel: Prüfsiegel mit Piktogrammen

Kosten: ca. 300,00 € (Zertifizierungskosten + Erhebungskosten)

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Besonderheit:
Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft“ basiert auf Kennzeichnung „Informationen zur Barrierefreiheit“

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: ca. 1.500  Mecklenburg-Vorpommern: ca. 50

Weitere Infos finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme:

  • Signet Barrierefrei
  • RolliPlus

 

Mehr

BVCD / DTV – Campingplatz Klassifizierung

 

 

Worum geht’s?

Auch Campingplätze werden klassifiziert und können bis zu 5 Sterne erhalten, von Einfach bis Exklusiv. Nach den Richtlinien des Bundesverbandes der Campingwirtschaft in Deutschland und des Deutschen Tourismusverbandes erfolgen deutschlandweit einheitliche Klassifizierungen von Campingplätzen. Zur Bewertung werden hauptsächlich die Bereiche Rezeption, Sanitäranlagen und Standplätze/Gelände herangezogen.

 

Träger und Ansprechpartner:
Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V.
Ystader Straße 17
10437 Berlin
Tel.: +49 30 33 77 83 20
Fax: +49 30 33 77 83 21
E-Mail: info​@bvcd.de

 

Zielgruppe: Campingplätze

Art: Klassifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: den Kriterienbogen für die Klassifizierung finden Sie hier

Auszeichnung:

  • Signet der 5- zackigen Sterne
  • Zertifikat
  • Gültigkeitsplakette
  • Klassifizierungsschild

 

Siegel: 1 – 5 Sterne

Kosten: 330,00 € – 880,00 € nach Anzahl der Stellplätze

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: Auditoren Team BVCD – LV MV e.V.

Anzahl der Betriebe in der Branche: Deutschland: 3.019   Mecklenburg-Vorpommern: 211

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 424   Mecklenburg-Vorpommern: 54

Weitere Infos finden Sie hier

Reiseangebote finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

 

Mehr

Motorradfreundlicher Hotelbetrieb

 

 

Worum geht’s?

Das Qualitätssiegel „Motorradfreundlicher Betrieb“ des ADAC kennzeichnet Hotelbetriebe, die ihr Angebot auf die Anforderungen und Bedürfnisse von Motorradfahrern ausgerichtet haben. Motorradfahrer erhalten eine verlässliche Orientierungshilfe bei ihrer Tourenplanung und finden eine Ausstattung vor, die sie benötigen. Ein Trockenraum für nasse Kleidung, eine Grundausstattung an Werkzeug und ein regionskundiger Gastgeber der den Gästen den entsprechend für sie geeigneten Service bieten kann. Diese und noch weitere Qualitätsmerkmale sind in dem Kriterienkatalog des Siegels enthalten und somit kann der Gast schnell und leicht ein Angebot finden, welches zu ihm und seine Bedürfnisse passt.

 

Träger und Ansprechpartner:
ADAC Versicherung AG
Hansastraße 19
80686 München
Tel.: +49 89 7676 0
Fax: +49 89 7676 2500
E-Mail: adac@adac.de

DEHOGA Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Deutscher Hotel- und Gaststättenverband/
Landesverband Mecklenburg-Vorpommern
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
Tel.: +49 381 80 899 390
Fax: +49 381 80 899 404
E-Mail: info@dehoga-mv.de

 

Zielgruppe: Hotelbetriebe

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Auszeichnung: Interneteintrag, Urkunde, Aktionsschild

Kriterien: die Kriterien für die Zertifizierung zum Motorradfreundlichen Hotelbetrieb finden Sie hier

Siegel: Prüfsiegel

Kosten: 297,50 € (für Mitglieder)

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: (je nach Unterkunftsart)

 

Operative Umsetzung in MV:

 

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 149   Mecklenburg-Vorpommern: 6

Weitere Infos finden Sie hier 

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

 

Mehr

Die Gelbe Welle

 

 

 

Worum geht’s?

Das Klassifizierungssystem „Gelbe Welle“ kennzeichnet wassertouristische Einrichtungen. Öffentliche Anlegestellen, Marinas oder Kanustationen – oft sind Anlegemöglichkeiten für Wasserwanderer nur schwer zu erkennen. Die Kennzeichnung gibt Orientierungshilfe auf dem Wasser und erspart langes Suchen und vergebliche Anlegemanöver. Das Bundeseinheitliche Hinweisschild für Wasserwanderer signalisiert schon aus der Ferne ein „Herzliches Willkommen!“.

 

 

Träger und Ansprechpartner:
Deutscher Tourismusverband e. V. (DTV)
Schillstraße 9
10785 Berlin
Tel.: +49 30 856 215 0
Fax +49 30 856 215 119
E-Mail: kontakt‎@‎deutschertourismusverband.de

 

Zielgruppe:

  • öffentliche Anlegestellen
  • Marinas
  • Kanustationen

 

Art: Klassifizierung

Prüfung: selbständiges Ausfüllen des Kriterienbogens

Auszeichnung: Schild

Kriterien: die Mindestkriterien für die Gelbe-Welle-Klassifizierung finden Sie hier

Siegel: Prüfsiegel

Kosten: 260,00 € bis 510,00 € (abhängig von der Gewässerbreite)

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: dauerhaft, wenn keine Veränderungen im Betrieb erfolgen

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: Deutscher Toruismusverband e.V.

Anzahl der Betriebe in der Branche: Deutschland: 2.849   Mecklenburg-Vorpommern: ca. 315

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 683   Mecklenburg-Vorpommern: 79

Weitere Infos finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

Mehr

Geprüfte Qualität im Landtourismus

 

Worum geht’s?

Die Zertifizierungen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus in Deutschland e.V. kennzeichnen Betriebe mit einem charakteristisch ländlichen Urlaubs- und Erlebnisangebot. Dieses authentische Landerleben ist das Besondere, wodurch sich ein qualitätsgeprüfter Land-Urlaub, Urlaubs-Bauernhof, -Winzerhof, -Reiterhof, -Obsthof oder -Fischerhof sowie der Urlaubs-Erlebnishof auszeichnet. Für diese Urlaubsangebote wurde jeweils ein spezifisches Qualitätssiegel entwickelt, das die jeweiligen Erlebnis- und Servicequalitäten zum Ausdruck bringt. Auch Kombinationen der Qualitätssiegel sind möglich.
Voraussetzungen für diese Zertifizierungen ist die Mitgliedschaft im Fachverband LANDURLAUB M-V e.V. und eine gültige Sterne-Klassifizierung nach den Kriterien des DTV oder des DEHOGA. Wie die Sterne-Klassifizierung wird auch die Einhaltung der Kriterien für die Erlebnisqualitätssiegel alle drei Jahre überprüft.

 

Träger:
Bundesarbeitsgemeinschaft für Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus in Deutschland e.V.
Haus der Land- und Ernährungswirtschaft
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin
Tel.: +49 30 31 90 44 41
E-Mail: schmieg@landsichten.de

 

Ansprechpartner MV:
LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
Tel.: 0381 4030 630
Fax: 0381 4030 556
E-Mail: landurlaub@m-vp.de

 

 

Landurlaub – geprüfte Qualität

 

Die Zertifizierung „LandUrlaub“ wird an ehemalige landwirtschaftlich betriebene Höfe (Resthöfe) oder an zumindest ländlich geprägte Anwesen vergeben. Der Hof verfügt über einen Garten mit einer Liegewiese und Sitzmöglichkeiten und bietet den Gästen genügend Raum für Ruhe und Erholung. Mit den Gästen werden wöchentlich gemeinsame Aktivitäten unternommen wie z.B. geführte Wanderungen, Kochkurse, Heimatabende, Grillabende und vieles mehr.

 

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: Den Prüfungsbogen „Qualitätsgeprüfter LandUrlaub“ finden Sie hier

Auszeichnung: Urkunde, Hofschild

Siegel: Zusatz-Zertifikat

Kosten: kostenfrei (nur Werbungskosten)

Gültigkeit: angepasst an die Laufdauer der DTV-Klassifizierung

Besonderheit: nicht kombinierbar mit „UrlaubsBauernhof“

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 162  Mecklenburg-Vorpommern: 12

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: Landhof Urlaub Bayern

 

 

UrlaubsBauernhof – geprüfte Qualität

 

 

Ein UrlaubsBauernhof befindet sich in einer ruhigen, ländlichen Lage und die Gäste können Landwirtschaft mit Nutztierhaltung oder Haus- und Streicheltierarten erleben. Es werden Übernachtungen angeboten und die Versorgung erfolgt mit Lebensmitteln aus eigener oder regionaler Erzeugung. Es werden wöchentlich Aktivitäten für die Gäste angeboten, wie z.B. Wanderungen, Kochkurse oder Heimatabende. Außerdem können die Gäste bei der landwirtschaftlichen Arbeit mitmachen und helfen.

 

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: Den Prüfungsbogen „Qualitätsgeprüfter UrlaubsBauernhof“ finden Sie hier

Auszeichnung: Urkunde, Hofschild

Siegel: Basiszertifikat

Zusatzsiegel:

  • UrlaubsReiterhof – geprüfte Qualität
  • UrlaubsWinzerhof – geprüfte Qualität
  • UrlaubsErlebnishof – geprüfte Qualität
  • UrlaubsObsthof – geprüfte Qualität
  • UrlaubsFischerhof – geprüfte Qualität
  • Landurlaub – geprüfte Qualität

 

Kosten: kostenfrei (nur Werbungskosten)

Gültigkeit: angepasst an die Laufdauer der DTV-Klassifizierung

Voraussetzung: gültige DTV-Klassifizierung, weitere Infos dazu finden Sie hier

Operative Umsetzung in MV: LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 640   Mecklenburg-Vorpommern: 4

Weitere Infos: www.landsichten.de

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme:

  • Bauernhof Urlaub Bayern
  • Landhof Urlaub Bayern

 

 

UrlaubsReiterhof – geprüfte Qualität

 

Der UrlaubsReiterhof bietet Übernachtungen auf einem aktiv bewirtschafteten Hof mit Pferdebetrieb an. Der Reiterhof verfügt über eine Reitanlage (Reitplatz oder – Halle), bietet qualifizierten Reit- oder Fahrunterricht, Ausritte, Kutschfahrten oder das Voltigieren an. Es leben mindestens zwei Pferde auf dem Hof und eine artgerechte Unterbringung und Haltung können vorgewiesen werden.

 

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: Den Prüfungsbogen „Qualitätsgeprüfter UrlaubsReiterhof“ finden Sie hier

Auszeichnung: Urkunde, Hofschild

Siegel: Zusatz-Zertifikat

Kosten: kostenfrei (nur Werbungskosten)

Gültigkeit: angepasst an die Laufdauer der DTV-Klassifizierung

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 72  Mecklenburg-Vorpommern: 6

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme:

 

 

UrlaubsErlebnishof – geprüfte Qualität

 

Ein zertifizierter Erlebnishof bietet anders als die anderen Zertifizierungen der BAG nur die Erlebnisse an, ohne Übernachtungen. Ein Erlebnishof befindet sich in einem ländlich geprägtem Umfeld und hat viele Grünflächen und Gelegenheiten zur Erholung und Rast. Auf dem Erlebnishof werden Freizeitaktivitäten in Bereichen wie Land- oder Forstwirtschaft, Wein-, Obst – oder Gartenbau, Herstellung von Lebensmitteln, regionales Handwerk, landschaftsbezogene Aktivitäten, Naturschutz, heimische Flora und Fauna, Kunst oder Kultur oder Gesundheit geboten. Auch ein Imbiss mit zumindest zum Teil selbst hergestellten oder regionalen Produkten lässt keinen Kundenwunsch mehr offen.

 

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: Den Prüfungsbogen „Qualitätsgeprüfter UrlaubsErlebnishof“ finden Sie hier

Auszeichnung: Urkunde, Hofschild

Siegel: Zusatz-Zertifikat

Kosten: kostenfrei (nur Werbungskosten)

Gültigkeit: 3 Jahre

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 32  Mecklenburg-Vorpommern: 3

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

 

 

UrlaubsObsthof – geprüfte Qualität

 

Auch bei einem UrlaubsObsthof besteht ein räumlicher Zusammenhang zu einem Obstbetrieb. Den Gästen wird eine Übernachtung auf dem Hof geboten, sowie ein Obstkorb zur Begrüßung, viele Freizeitaktivitäten, wie eine Führung durch die Obstwiesen, eine Fahrt mit dem Erntewägelchen, Kochkurse und viele weitere. Außerdem können die Gäste an Verkostungen teilnehmen und natürlich auch mitmachen und mithelfen auf dem Obsthof.

 

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: Den Prüfungsbogen „Qualitätsgeprüfter UrlaubsObsthof“ finden Sie hier

Auszeichnung: Urkunde, Hofschild

Siegel: Zusatz-Zertifikat

Kosten: kostenfrei (nur Werbungskosten)

Gültigkeit: angepasst an die Laufdauer der DTV-Klassifizierung

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 24  Mecklenburg-Vorpommern: 0

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

 

 

UrlaubsFischerhof – geprüfte Qualität

 

Bei dem UrlaubsFischerhof befindet sich das Ferienobjekt auch wie bei den anderen Höfen im räumlichen Zusammenhang mit einem aktiv bewirtschafteten Fischerhof. Der Fischerhof bietet neben Fischereimöglichkeiten für die Gäste, auch Erholungsplätze und Naturerleben. Er verfügt über entsprechende Fischerei-Infrastrukur wie eine Kühleinrichtung, Boote und Filetierplätze. Auch das Mitfahren zum Fischen wird den Gästen aktiv angeboten.

 

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: Den Prüfungsbogen „Qualitätsgeprüfter UrlaubsFischerhof“ finden Sie hier

Auszeichnung: Urkunde, Hofschild

Siegel: Zusatz-Zertifikat

Kosten: kostenfrei (nur Werbungskosten)

Gültigkeit: angepasst an die Laufdauer der DTV-Klassifizierung

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 2  Mecklenburg-Vorpommern: 0

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: AngelUrlaub MV

 

 

UrlaubsWinzerhof – geprüfte Qualität

 

 

Ein UrlaubsWinzerhof befindet sich in einem räumlichen Zusammenhang mit einem Winzerbetrieb. Es werden passend zum Thema Aktivitäten angeboten, wie z.B. Weinbergführungen, Kochkurse oder Verkostungen. Außerdem können die Gäste auf dem Winzerhof aktiv mitmachen und somit einen spannenden Urlaub verbringen.

 

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: Den Prüfungsbogen „Qualitätsgeprüfter UrlaubsWinzerhof“ finden Sie hier

Auszeichnung: Urkunde, Hofschild

Siegel: Zusatz-Zertifikat

Kosten: kostenfrei (nur Werbungskosten)

Gültigkeit: angepasst an die Laufdauer der DTV-Klassifizierung

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 80   Mecklenburg-Vorpommern: 0

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr

QMW-Qualitätsmanagement Wassertourismus Kanu

Worum geht’s?

Mit der Zertifizierung „Wassertourismus Deutschland“ werden kanutouristische Betriebe zertifiziert und Standards gesetzt in Bereichen wie Sicherheit, Ausrüstung, Kundeninformation, Service, Naturverträglichkeit, Standort, Infrastruktur und Betriebsführung. Somit können Gäste qualitativ hochwertige Unternehmen erkennen und eine gute Zeit in Mecklenburg-Vorpommern verbringen.

 

Träger und Ansprechpartner:
Deutscher Tourismusverband e. V. (DTV)
Schillstraße 9
10785 Berlin
Tel.: +49 30 856 215 0
Fax: +49 30 856 215 119
E-Mail: kontakt‎@‎deutschertourismusverband.de

Bundesverband Kanu e.V.
c/o BVWW
Gunther-Plüschow-Str. 8
50829 Köln
Tel.: +49 221 59571 0
Fax: +49 221 59571 10
E-Mail: info@bvkanu.de

 

Zielgruppe: kanutouristische Betriebe

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: den Kriterienkatalog für die Zertifizierung finden Sie hier

Auszeichnung: Urkunde, Plakette, Signet

Siegel: Prüfsiegel

Kosten: 830,00 €

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: BVKanu e.V.

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 62   Mecklenburg-Vorpommern: 45

Weitere Infos finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

Mehr

DEHOGA Hotelklassifizierung

 

 

Worum geht’s?

Die Einteilung in Sternekategorien durch die Deutsche Hotelklassifizierung ist wohl das bekannteste System zur Qualitätsbeurteilung. Die erworbenen Sterne stehen für ein Qualitätsniveau nach objektiv nachprüfbaren Kriterien. Bewertet wird in 5 Sternekategorien. Die Kategorien reichen von Tourist bis hin zu Luxus, wobei mit zunehmender Anzahl der Sterne höhere Anforderungen gestellt werden. Klassifiziert werden Hotels und Hotels garni.

 

 

Träger und Ansprechpartner:
DEHOGA Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Deutscher Hotel- und Gaststättenverband/
Landesverband Mecklenburg-Vorpommern
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
Tel.: +49 381 80 899 390
Fax: +49 381 80 899 404
E-Mail: info@dehoga-mv.de

 

Zielgruppe: Hotelbetriebe

Art: Klassifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: den Kriterienkatalog für die DEHOGA-Klassifizierung finden Sie hier

Auszeichnung: Lizenzvertrag, Nutzung des Sterne-Signets

Siegel: 1 – 5 Sterne

Kosten: 

  • Erstklassifizierung: Bis 29 Zimmer 415,00 € (Mitglieder), 622,50 € (Nicht-Mitglieder), ab 30 Zimmer 715,00 € (Mitglieder), 1072,50 € (Nicht-Mitglieder)
  • Folgeklassifizierung: Bis 29 Zimmer 340,00 € (Mitglieder), 510,00 € (Nicht-Mitglieder), ab 30 Zimmer: 640,00 € (Mitglieder), 960,00 € (Nicht-Mitglieder)

 

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: DEHOGA Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 8.269   Mecklenburg-Vorpommern: 320

Weitere Infos finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: keine

Mehr

Deutsches Wellness-Zertifikat

 

 

Worum geht’s?

Verlässliche Orientierung im Dschungel der Angebote bietet das Wellness-Zertifikat. Es kennzeichnet mit einem Siegel Angebote, deren besondere Qualität in strengen Tests nachgewiesen wurde. Besonderer Wert wird dabei unter anderem auf Gastlichkeit und Service-Qualität, gesundes Speisen- und Getränkeangebot, einen modernen Spa- und Wellnessbereich, qualifizierte Fachkräfte, gesundheitsfördernde Wellness-Angebote und eine umweltbewusste Betriebsführung gelegt.

 

 

Träger und Ansprechpartner:
Der Deutsche Wellnessverband e.V.
Neusser Straße 35
40219 Düsseldorf
Tel.: +49 211 168 20 90
Fax: +49 211 168 20 95
E-Mail: info@wellnessverband.de

 

Zielgruppe: Betriebe mit Wellness-Angeboten

Art: Zertifizerung

Prüfung: stichporbenartige Vor-Ort Prüfungen

Auszeichnung:

  • Zertifizierungsurkunde
  • Plakette
  • Rezeptionsaufsteller
  • Außenfahne

 

Siegel: Prüfsiegel

Zusatzsiegel: „Premium“-Auszeichnung

Kosten:

  • Selbstauskunft 500,00 €
  • Vor-Ort-Prüfung 600,00 €
  • Zertifizierung 350,00 €
  • Reisekosten

 

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 2 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: Der Deutsche Wellnesverband e.V.

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: ca. 138   Mecklenburg-Vorpommern: 12

Weitere Infos finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

Mehr

Wanderbares Deutschland – Qaulitätswanderwege

 

 

Worum geht’s?

Auch Wanderwege lassen sich mit der Auszeichnung „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ des Deutschen Wanderverbandes zertifizieren. Die Auszeichnung legt deutschlandweite Standards für Wanderwege fest und der Wandergast bekommt eine Orientierungs- und Entscheidungshilfe für seine Reiseentscheidung. Die Qualitätskriterien basieren auf Wünschen und Vorlieben der Wanderer. Sie berücksichtigen neben abwechslungs- und aussichtsreichen Wanderwegen in natürlicher Umgebung auch eine zuverlässige Markierung sowie eine gute Infrastruktur am Wanderweg.

 

 

Träger:
Deutscher Wanderverband Service GmbH
Kleine Rosenstr. 1-3
34117 Kassel
Tel.: +49 561 93873 0
Fax: +49 561 93873 10
E-Mail: info@wanderverband.de

Ansprechpartner für MV:
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Herr Manuel Liebig
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
Tel.: + 49 3814030670
E-Mail: m.liebig@auf-nach-mv.de

 

Zielgruppe:

  • Touristiker
  • Destinationen
  • Landkreise
  • Gemeinden
  • Städte

 

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Kriterien: die Kriterien der Zertifizierung von Qaulitäts-Wanderwegen finden Sie hier

Auszeichnung: Qualitätsauszeichnung als Print- und digitales Medium

Siegel: Prüfsiegel

Kosten:
Die Kosten für die Zertifizierung hängen von der Länge des Wanderweges ab. Neben den Qualitätswegen (ab 20 km) werden auch Kurztouren mit einer Länge von 4 – 20 km zertifiziert. Folgend einige Beispiele für die Kostenstruktur der Zertifizierungen.

Kurztouren:
4 bis 7 km = 790 €
8 bis 11 km = 890 €
12 bis 15 km = 990 €
16 bis 20 km = 1.090 €

Qualitätswege:
bis 50 km = 1.670 €
bis 100 km = 1.980 €
bis 150 km = 2.550 €
bis 200 km = 2.890 €
bis 250 km = 3.120 €

 

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: vorhergehende Schulung

Operative Umsetzung in MV:
Die Zertifizierung in Mecklenburg-Vorpommern führen die entsprechenden Tourismusorganisationen in der Region durch. Hier finden Sie Ihren jeweiligen Ansprechpartner für Kurztouren und Qualitätswege.

Anzahl der qualifizierten Wanderwege: Deutschland: 83   Mecklenburg-Vorpommern: 3 (hier gehts zu den Wegen)

Weitere Infos finden Sie hier

Reiseangebote in MV finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: „Premiumweg“ – Deutsches Wanderinstitut

Mehr

Bett + Bike – Fahrradfreundliche Unterkünfte

 

 

 

Worum geht’s?

Die „Bett + Bike“- Zertifizierung dient vor allem den Fahrradtouristen, ob Campingplätze, Heuherbergen, Jugendgästehäuser, Pensionen oder Luxushotels – Bett + Bike-Unterkünfte heißen die Radfahrer gern nur für eine Nacht willkommen, bieten sichere, überdachte Abstellmöglichkeiten für die Räder, einen Trockenraum für nasse Kleidung sowie Werkzeug für kleinere Reparaturen. Darüber hinaus erhalten Radfahrer ein frühes Frühstück, die Option eines Lunchpaketes oder zumindest eine Kochgelegenheit und sie können sich über regionale Radwege und den ÖPNV informieren. Damit diese Kriterien eingehalten werden, erfolgt eine regelmäßige Überprüfung. Das „Bett + Bike“-Zertifizierungssystem vergibt die Kennzeichnungen „Bett + Bike – Fahrradfreundlicher Gastbetrieb“ und „Bett + Bike – Fahrradfreundlicher Campingplatz“.

Träger und Ansprechpartner:
ADFC Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Hermannstr. 36
18055 Rostock
Tel.: +49 381 3770 69 76
Fax: +49 381 3770 69 78
E-Mail: kontakt@adfc-mv.de

 

 

„Bett + Bike – Fahrradfreundlicher Gastbetrieb“

 

Zielgruppe: Beherbergungsbetriebe

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Auszeichnung: Zertifikat, Logo, Schild, Werbematerialien

Kriterien: die Mindestkriterien für die Zertifizierung für Beherbergungsbetriebe finden Sie hier

Siegel: Prüfsiegel

Zusatzsiegel: Bett + Bike Sport

Kosten:

  • Anmeldegebühr 130,00 € (90,00 € ermäßigte Anmeldegebühr)
  • Jahresbeitrag: Grundbeitrag 60,00 € + Zimmeranzahl x 6,00 €

 

Zahlbasis: Jahresbeitrag

Gültigkeit: bis zur Kündigung, alle 3 Jahre Kontrollen mittels Betriebsbesuche

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: ADFC Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 5800 Mecklenburg-Vorpommern: 243

Weitere Infos finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme in MV: nicht bekannt

 

„Bett + Bike – Fahrradfreundlicher Campingplatz“

 

Zielgruppe: Campingplätze

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort

Auszeichnung: Zertifikat, Logo, Schild, Werbematerialien

Kriterien: die Mindestkriterien für die Zertifizierung für Campingplätze finden Sie hier

Siegel: Prüfsiegel

Zusatzsiegel: Bett + Bike Sport

Kosten:

  • Anmeldegebühr 130,00 € (90,00 € ermäßigte Anmeldegebühr)
  • Jahresbeitrag: Grundbeitrag 60,00 € + Zimmeranzahl x 6,00 €

 

Zahlbasis: Jahresbeitrag

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: ADFC Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Anzahl der Betriebe in der Branche: Deutschland: 3.019 Mecklenburg-Vorpommern: 211

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 201 Mecklenburg-Vorpommern: 22

Weitere Infos finden Sie hier

Vebreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: nicht bekannt

 

Mehr

DTV-Sterne Klassifizierung

 

 

Worum geht’s?

Mit dem Klassifizierungssystem der DTV-Sterne werden Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Ferienzimmer zunächst auf die Mindestanforderungen überprüft, worauf dann die Einstufung nach Vorlage der bestehenden Qualitätskriterien in die Sterneklassen erfolgt. Sowohl der Außenbereich als auch das innere der Unterkunft wird inspiziert, um dem MV-Gast mehr Transparenz beim Buchen seines Urlaubes zu bieten. Die achtzackigen-Sterne signalisieren dem Gast eine qualitative Unterkunft mit einer Ausstattung entsprechend der Anzahl der Sterne.

 

Träger und Ansprechpartner:
Deutscher Tourismusverband e. V. (DTV)
Schillstraße 9
10785 Berlin
Tel.: +49 30 856 215 0
Fax: +49 30 856 215 119
E-Mail: kontakt‎@‎deutschertourismusverband.de

 

Zielgruppe: Anbieter von Ferienwohnungen, -Häusern oder -Zimmern

Art: Klassifizierung

Prüfung: vor Ort

Kiterien: hier finden Sie die Kriterien für Ferienwohnungen und Ferienhäuser, sowie für Privatzimmer

Auszeichnung: Lizenzvertrag, Signet der 8-zackigen Sterne

Siegel: 1 – 5 Sterne

Kosten: 24,99 € Lizenzgebühr + Bearbeitungsgebühr

Zahlbasis: einmalig

Gültigkeit: 3 Jahre

Voraussetzung: keine

Operative Umsetzung in MV: örtliche Tourismusorganisation

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 49.594   Mecklenburg-Vorpommern: 4.494

Weitere Infos finden Sie hier

Verbreitung: Bundesweit

Vergleichbare Qualitäts-Systeme: keine

Mehr