Fördermöglichkeiten zum Thema Radwandern

Hier erfahren Sie mehr zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten im Themenbereich Radwandern.

Radverkehrsförderungsprogramm „Stadt und Land“

Der Bund stellt für das Radverkehrsförderprogramm „Stadt und Land“ im Jahr 2022 zusätzliche Mittel aus dem Klimaschutz-Sofortprogramm bereit. Dies bedeutet, dass Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern 37,7 Millionen Euro zur Verfügung stehen.

Die Radwege im Land sollen als gute Ergänzung oder Alternative zur Autofahrt dienen. Nur so können wir unseren Gästen ein bestmöglich vernetztes und klimafreundliches Mobilitätsangebot bieten. Daher ist es besonders wichtig, dass diese gut ausgebaut und sicher sind. Die Fördermittel können erstmals auch für die Instandsetzung von Radwegen genutzt werden.

Anträge können beim Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern gestellt werden unter www.lfi-mv.de.

» mehr erfahren