Geografische Daten

Das Land Mecklenburg-Vorpommern liegt im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland und grenzt an Polen (78 km) sowie an die Bundesländer Brandenburg (448 km), Niedersachsen (79 km) und Schleswig-Holstein (137 km). Es hat eine Fläche von etwa 23.213 Quadratkilometern (6,5% der Fläche der BRD).

Landschaft

Für Mecklenburg-Vorpommern sind das hügelige Flachland mit 22% Wald und 3,1% Seen sowie die Küste mit einer Gesamtlänge von 1.945 km charakteristisch. Die Fließgewässer nehmen insgesamt eine Länge von mehr als 26.000 km ein.

In MV sind 2.028 Seen zu finden, wodurch unser Bundesland in etwa einen Anteil von 25% an der Seenfläche in Deutschland hat. Mit 117 Quadratkilometern ist die Müritz nicht nur der größte Binnensee in Mecklenburg-Vorpommern, sondern auch in Deutschland.

In Mecklenburg-Vorpommern befinden sich 3 Nationalparke, 7 Naturparke, 3 Biosphärenreservate und zahlreiche Natur-, Vogel- und Landschaftsschutzgebiete. Fast ein Drittel seiner Landesfläche widmet MV dem Schutz dieses gewichtigen Teils des europäischen Naturerbes.

Die höchste natürliche Erhebung Mecklenburg-Vorpommerns sind die Helpter Berge nahe der Stadt Neubrandenburg mit 179 Metern.

Bevölkerung

Auf einer Landesfläche von 23.213 Quadratkilometern leben knapp 1,6 Millionen Einwohner. Somit beträgt die Bevölkerungsdichte 69 Einwohner je Quadratkilometer, womit Mecklenburg-Vorpommern das am dünnsten besiedelte Bundesland Deutschlands ist. Mecklenburg-Vorpommern ist in 6 Landkreise und 2 kreisfreie Städte eingeteilt. Die Landeshauptstadt ist Schwerin.

Für weitere Informationen zum Thema empfehlen wir das Statistische Jahrbuch MV

Seite teilen

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz

//TMV
×