Online-Stammtisch: CO₂-Bilanz erstellen – Wege zum klimaneutralen Unternehmen

MVeffizient veranstaltet am 21. Februar 2023 von 17.00 bis 18.30 Uhr einen kostenfreien Online-Stammtisch zum Thema „CO₂-Bilanz erstellen: Wege zum klimaneutralen Unternehmen“.

Der Ausstoß von Treibhausgasen schädigt nicht nur das Klima, sondern wird mit der steigenden CO₂-Abgabe auch zum relevanten Kostenpunkt für kleine und mittlere Unternehmen. Um diesen in Zukunft möglichst gering zu halten beziehungsweise zu vermeiden, gilt es, Ressourcen so effizient wie möglich einzusetzen und erneuerbare Energien zu nutzen. Bevor Maßnahmen umgesetzt werden, müssen jedoch zunächst die relevanten Verursacher identifiziert werden. Genau diese lassen sich mit einer Treibhausgasbilanz identifizieren.

In diesem Stammtisch erfahren Sie von Sarah Trabazo-Neff und Sebastian Jansen von der Agentur 2020, für welche Unternehmen eine THG-Bilanz Pflicht wird. Zudem informieren sie über die Vorteile, den Umfang, kostenfreie Tools sowie die Grenzen des CO₂-Ausgleichs. Anschließend zeigt technischer Berater Arne Rakel Möglichkeiten zur Reduktion von CO₂ auf und welche Fördermittel Sie als Unternehmer/in für die Transformation hin zum klimaneutralen Betrieb erhalten. Aus der Praxis stellt MVeffizient als zertifiziertes „Klimaneutrales Unternehmen“ kurz die eigene Bilanz vor und zeigt, worauf das Unternehmen beim Ausgleich der nicht-vermeidbaren Emissionen Wert legt.

Hier geht´s zur Anmeldung.

Mehr

Anmeldung Seminar „Der optimale Gastgeber“

Melden Sie sich hier für das kostenfreie Seminar zum Thema „Der optimale Gastgeber“ mit Lydia Albers an. Weitere Informationen zum Ablauf erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Mail von uns.

Datum: 21.02.2023, 09.00 – 17.00 Uhr
Ort: Landhotel Schloss Daschow

    Anrede      Titel
      
    Vorname*                                     Name*

    Unternehmen*

    Position im Unternehmen*

    Webseite

    Ort*

    Telefon*

    Ihre E-Mail-Adresse*

    Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen akzeptiere ich

    Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmeradressen elektronisch gespeichert und automatisch verarbeitet werden. Wir weisen ferner darauf hin, dass während der Veranstaltung zu Dokumentationszwecken Bildaufnahmen erstellt werden. Gegebenenfalls werden die während der Veranstaltung angefertigten Aufnahmen im Rahmen der TMV-Kommunikation veröffentlicht. Mit der Übermittlung Ihrer Anmeldung haben Sie Ihr Einverständnis erklärt und bestätigt, die oben genannten Bedingungen zur Kenntnis genommen zu haben. Sollten Sie mit der Nennung Ihres Namens oder der Veröffentlichung von Bildern nicht einverstanden sein, können Sie jederzeit widersprechen. Wenden Sie sich diesbezüglich direkt an uns.

    Kontakt: Sarah Mönnich​, Mobil: +49 (0)151-52801140​, s.moennich@auf-nach-mv.de

    Mehr

    Nachhaltigkeit bei Urlaubsreisen – Ergebnisbericht: Bewusstseins- und Nachfrageentwicklung und ihre Einflussfaktoren

    Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit bei der Reiseplanung der Deutschen, wie nachhaltig ist ihr tatsächliches Reiseverhalten in der Praxis und wie entwickeln sich diese beiden Aspekte über die Zeit?

    Die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e. V. (FUR) hat in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium und dem Umweltbundesamt erstmals ein jährliches datenfundiertes Monitoring für Nachhaltigkeit bei Urlaubsreisen der Deutschen bereitgestellt. Aus dem Monitoringbericht lässt sich ablesen, wie sich die Nachhaltigkeitsperformance der Deutschen beim Reisen entwickelt. Im Abgleich mit den Nachhaltigkeits- und Klimaschutzzielen der Bundesregierung wird so sichtbar, ob die Maßnahmen und Impulse zur Förderung von Nachhaltigkeit beim Reisen ausreichen oder nachgesteuert werden muss.

    Den vollständigen Ergebnisbericht sowie weitere Informationen finden sie hier.

    Mehr

    Präsenz-Seminar: Der optimale Gastgeber

    Not oder Tugend?! Geht das heutzutage eigentlich noch? 

    Datum: 21.02.2023 von 9.00 – 17.00 Uhr 
    Ort: Landhotel Schloss Daschow 

    Die Anforderungen an den Gastgeber von heute haben sich verändert und fordern immer mehr von Dienstleistern ab. 

    Wie kann ich meine Gäste begeistern? Welche Erwartungen hat der Gast von heute und wie gelingt es mir, diese Erwartungen für meine Arbeit zu nutzen? Wie gewinne und halte ich die passenden Mitarbeiter, um die Anforderungen der Gäste zu erfüllen?
    Etwas Erleichterung und vor allem Sicherheit können bestehende Qualitätszeichen und -systeme geben. Aber welche Qualitätssysteme eignen sich für Gastgeber und welche Möglichkeiten geben diese?
     

    Diese und weitere Fragen sollen im Seminar beantwortet werden. Nutzen Sie die Chance und lernen Sie Tipps zur Begeisterung Ihrer Gäste, aber auch zur Begeisterung Ihrer Mitarbeiter kennen. Diskutieren Sie mit uns die Vor- und Nachteile einzelner Aktivitäten sowie die Anwendung bestehender Qualitätssysteme. 

    Lydia Albers wird Sie durch das kostenfreie Seminar begleiten und in einem Wechselspiel von Gruppen- und Einzelübungen sowie von Diskussion und Erfahrungsaustausch mit Ihnen in den praxisorientierten Austausch gehen. 

    Hier geht´s zur Anmeldung.

    Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung: 

    Sarah Mönnich 
    Qualität und Nachhaltigkeit 
    Regionalmanagerin Mecklenburgische Seenplatte 
    Mobil: +49 (0)151-52801140 
    s.moennich@auf-nach-mv.de 

    Mehr

    Digitaler Nachhaltigkeitsstammtisch Mecklenburg-Vorpommern im Februar 2023

    Dem Wunsch der Branche folgend, sich regelmäßig zu zukunftsrelevanten Themen der Nachhaltigkeit auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen, lädt der TMV seit Juli 2022 alle Interessierten zum monatlichen Austausch ein.
    Der Stammtisch findet jeden ersten Donnerstag im Monat digital von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr statt.

    Die Themen orientieren sich an Ihren Wünschen und aktuellen Ereignissen.

    Der nächste Stammtisch findet am 02.02.2023 um 10.00 Uhr statt.

    In diesem Stammtisch dreht es sich alles um Sie. Wir möchten mit Ihnen zusammen das Jahr 2022 nochmal Revue passieren lassen und gleichermaßen den Blick nach vorne richten.

    Daher wollen wir wissen, welche Themen Sie beschäftigen, welche Ziele Sie sich bezüglich Nachhaltigkeit im neuen Jahr setzen und vor welchen Herausforderungen Sie stehen. Ebenfalls sollen Ideen und Ansätze, wie wir den Stammtisch noch besser machen können, besprochen werden.

    Wir freuen uns, Sie beim nächsten Stammtisch begrüßen zu dürfen.

    »zur Anmeldung

    Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

    Julia Kasiske


    Johannes Schulz

    Mehr

    Weiterbildung zum Thema „Effektives Selbstmanagement“

    Die Menge der Aufgaben im touristischen Arbeitsumfeld erfordert eine stetige Weiterentwicklung eigener Fähigkeiten zu priorisieren und „liefern“. Wir alle wollen unsere Ziele verfolgen, unseren Kernaufgaben nachgehen und auch größere Projekte voranbringen. Gleichzeitig haben wir eine ganze Fülle von Mails, Meetings und Terminen zu meistern. Wenn nun laufend neue Anfragen und Aufgaben dazukommen, entsteht schnell Druck und Stress. Die Klarheit geht verloren, wichtige Aufgaben werden nicht fertig, Fristen verpasst. Das macht unzufrieden. 

    Die Frage ist also: Wie schaffen wir uns einen Rahmen und eine Arbeitsweise, die uns hilft, den Überblick über alle Aufgaben und Fristen zu behalten? Wie sichern wir Zeit und Aufmerksamkeit zur Erreichung wichtiger Ziele?  

    Datum: 28.02.2023, 09.00 – 16.00 Uhr 
    Ort: Internationales Haus des Tourismus (Raum Wien, 5. OG) in Rostock 

    Inhalte 

    • Identifizierung von Stressauslösern  
    • Unterscheidung Wesentliches – Unwesentliches  
    • Arbeitsdisziplin, Methodik der Zielsetzung und die Zielrealisierung  
    • Festsetzung realistischer Arbeitsziele innerhalb eines festgelegten Zeitbudgets  
    • Tragfähige Selbstmanagementstrategien und –Methoden  
    • Selbstmotivation und Umgang mit Erfolg/Misserfolg  

     

    Lernziele 

    • Sich selbst „auf die Schliche kommen“: Fallen und Potentiale zu erkennen vermögen 
    • Den Überblick halten können zur Fülle von Aufgaben und Fristen 
    • Eine gute Tagesstruktur zu setzen wissen, die die Aufgabenbewältigung kraftsparend ordnet 
    • Den „inneren Schweinehund zu bändigen“ wissen und Erfolge feiern lernen 

     

    Zielgruppe 

    • Dieses Seminar richtet sich an alle Mitarbeitenden und Führungskräfte touristischer Leistungsträger, die Leistungen in vorgegebenen oder selbstgesetzten Zeiträumen zu erbringen und dabei Einfluss auf die Strukturierung des Workflows haben.  
    • Es ist geeignet für alle, die ihre Kompetenz für einen bewussten Umgang mit Aufgaben, Terminen und Absprachen stärken wollen. 

     

    Wir arbeiten in offener Atmosphäre mit einem Methodenmix, der Ihnen ein leichtes Erlernen, Freude in der Zusammenarbeit der Gruppe und die Sicherung des Transfers in den Arbeitsalltag ermöglicht.
    Zum Einsatz kommen:
    Praxisnahe Impulse, Aktivierungen, Aufgabenbearbeitungen im Plenum/in Kleingruppen oder zur Einzelreflektion und Raum zum Austausch zu Ihren Herausforderungen, sowie Best Practices entlang der touristischen Leistungskette 

    Melden Sie sich jetzt hier zum kostenfreien Seminar an.

    Ihre Referentin

    Birgit Becker
    Geboren am 09.01.1971 und verwurzelt in zahlreichen Lebensrollen wie die einer Mutter, Ehefrau, Tochter, Schwester und Freundin. 

    Ich bin: 

    # Touristikerin aus Berufung 
    # Qualitäterin aus Überzeugung 
    # Dienstleisterin aus Leidenschaft 

    Berufliche Qualifikationen, die ich für Sie mitbringe:

    • Tourismuskauffrau, Wirtschaftsmediatorin, Auditorin
    • Dozentin, Referentin und Beraterin in der Dienstleistungsbranche
    • Zertifizierte Trainerin (Präsenz/Online/Hybrid)


    Die Kompetenzfelder, in denen ich mich tummle:

    • Kommunikation, Moderation, Präsentation
    • Konfliktmanagement
    • Selbstmanagement
    • Kundenerlebnis- und Feedbackmanagement, Service Qualität


    Was meine Seminarleitung für Sie bereichert:

    • Langjährige Erfahrung in der Touristik: am Point of Sales, in Führungsposition und als Trainerin
    • Die außergewöhnliche Motivation Ihre Trainingsteilnahme zum Umsetzungsbooster in Richtung der Anwendung unserer Inhalte in ihrem Arbeitsalltag zu machen
    • Ganz viel Neugier für Ihre Herausforderungen und Erfahrungen und noch mehr Zukunftsmut für praxisnahe Lösungen zu Ihren Anliegen


    Mit diesen Referenzen werbe ich für Ihren Vertrauensvorschuss:

    • Ich bin Dozentin, Referentin, Trainerin und Lerndesignerin für ServiceQualität Deutschland, den Deutschen Tourismusverband, die TÜV SÜD Akademie und an der LiveOnline Akademie.
    • Tourismusorganisationen, Hotels und Leistungsträger quer durch die touristische Leistungskette gehören zu meinen Kunden.

     

    Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung: 

    Anne Seifert (a.seifert@auf-nach-mv.de | +49 (0) 381 4030653) 

    Alina Buddensiek (a.buddensiek@auf-nach-mv.de | +49 (0) 381 4030681) 

    Mehr

    Seminare zum Thema “Nachhaltigkeit” für Ferienwohnungsvermietende

    Wie kann ich meine Ferienwohnung umweltfreundlicher ausrichten? Mit welchen Mitteln kann ich ressourcenschonender vermieten und dabei noch Kosten sparen? Und welche Möglichkeit habe ich die Nachhaltigkeit meiner Unterkunft zu kommunizieren? Im fünften Themenblock der Weiterbildungsreihe geht es um Ihre Fragen in Sachen Nachhaltigkeit. 

    Beim Thema Nachhaltigkeit spalten sich die Gemüter häufig. Den meisten Anbieter*innen ist inzwischen aber bewusst, dass das umweltfreundliche ausrichten von Angeboten für eine erfolgreiche und langfristige Entwicklung enorm wichtig ist. Dominika Mazurkiewicz, von der Klimapatenschaft GmbH, zeigt in diesem Themenblock, wie umweltfreundliche Maßnahmen bei der Vermietung von Ferienunterkünften angewendet werden können und wie Nachhaltigkeit in Krisenzeiten als Stütze dienen kann. 

    Denn nicht nur die Erwartungen der Gäste an umweltfreundliche Reiseangebote steigen, auch hinsichtlich hoher Wasser- und Energiepreise ist es höchste Zeit, Reduktionsmaßnahmen einzuleiten oder zu optimieren. Dieses Seminar bietet außerdem wieder die Möglichkeit aus dem Austausch mit anderen Teilnehmenden aus der Region sowie aus Praxisbeispielen und der Expertise der Referentin zu profitieren. 

    Die Termine zur Schulung im Überblick 

    • 06.02.2023, 09.00 – 16.30 Uhr | Ahrenshoop (Romantik Hotel Namenlos & Fischerwiege)
    • 07.02.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Wismar (Stadtgeschichtliches Museum Schabell)
    • 08.02.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Binz (Naturerbezentrum Rügen)
    • 13.02.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Heringsdorf (Steigenberger Grandhotel & Spa Heringsdorf) 
    • 14.02.2023, 09.00 – 16.30 Uhr | Waren/Müritz (Seehotel Ecktannen)
    • 20.02.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Buchberg (Wangeliner Garten) 
    • 21.02.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Ueckermünde (Kulturspeicher Ueckermünde) 
    • 28.02.2023 & 01.03.2023, jeweils 15.00 – 18.00 Uhr | Online

     

    Es handelt sich um eine exklusive Schulung in der jeweiligen Region ausschließlich für Anbietern/Vermietern von Ferienwohnungen und -häusern. Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens 5 und maximal 15 Teilnehmer pro Termin. Jede Schulung wird unter den aktuellen Coronabedingungen des jeweiligen Veranstaltungsortes durchgeführt. 

    Melden Sie sich hier kostenlos bis zu 10 Tage vor Ihrem regionalen Termin an!

    Sollten Sie an dem Termin Ihrer Region verhindert sein, können wir Sie auch zu einem anderen Termin dazubuchen – sofern noch Kapazitäten verfügbar sind. 

    Informationen zur gesamten Seminarreihe und den Seminaren „Bewertungen & Beschwerdemanagement“ sowie „Einrichtung & Service“ finden Sie hier.

     

    Ihre Referentin

    Dominika Mazurkiewicz

    Projektmanagerin & Beraterin Tourismus bei der Klimapatenschaft GmbH

     

    Dominika Mazurkiewicz ist seit 2018 bei der Klimapatenschaft GmbH aktiv. Sie absolvierte sowohl ein Bachelor-Studium in Betriebswirtschaftslehre als auch ein Master-Studium in International Business and Sustainability mit Schwerpunkt Nachhaltiges Management. Erste berufliche Erfahrungen in der Nachhaltigkeitsberatung sammelte sie in Japan. Dort unterstützte sie touristische Regionen auf dem Weg der nachhaltigen Zertifizierung. Bei der Klimapatenschaft GmbH ist sie Expertin für nachhaltigen Tourismus. Ihre Schwerpunkte liegen in der Erstellung und Implementierung innovativer Konzepte für nachhaltiges Destinationsmanagement, sowie in der Begleitung und Durchführung von Nachhaltigkeitsanalysen für Destinationen.  

     

    Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung: 

    Anne Seifert (a.seifert@auf-nach-mv.de | +49 (0) 381 4030653) 

    Alina Buddensiek (a.buddensiek@auf-nach-mv.de | +49 (0) 381 4030681) 

    Mehr

    Online-Stammtisch: Wasserstoff – Erdgasersatz und Speichermedium für erneuerbare Energie

    MVeffizient veranstaltet am 24. Januar 2022 von 17.00 bis 18.30 Uhr einen kostenfreien Online-Stammtisch zum Thema Wasserstoff als Erdgasersatz und Speichermedium. Der Stammtisch richtet sich besonders an Beherberger und Verkehrsträger.

    Wasserstoff bietet Flexibilität in der Energieversorgung, denn mit ihm lässt sich Strom speichern und transportieren. Aus Sonne und Wind gewonnen, kann er als sauberer Energieträger für viele energieintensive Prozesse und Transportdienstleistungen genutzt werden und so fossile Brennstoffe in Industrie und Gewerbe ersetzen. Der Technische Berater Arne Rakel zeigt, wie Unternehmen grünen Wasserstoff erzeugen und einsetzen können. Dabei präsentiert er den aktuellen Stand der Technik sowie die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und informiert über Fördermöglichkeiten. Anschließend stellt Hannah Kusche vom Wirtschaftsministerium MV bestehende Initiativen, Beteiligungsmöglichkeiten sowie Projekte in MV vor.

    Hier geht´s zur Anmeldung.

    Mehr

    Termine für Erst- und Erweiterungsschulungen des DTV für Prüforganisationen

    Der Deutsche Tourismusverband e. V. (DTV) bietet auch in diesem Jahr wieder Schulungen für Prüforganisationen an, die sich für die Durchführung der DTV-Klassifizierung für Ferienunterkünfte ausbilden lassen möchten.

    Die neuen Schulungstermine für 2023 sind ab jetzt im Online-Shop buchbar. Zwei Erstschulungen im Präsenzformat im ersten Halbjahr des Jahres, eine im Dezember sowie zahlreiche digitale Erweiterungsschulungen finden Sie hier.

    Die Erstschulungen sind an Prüferinnen und Prüfer gerichtet, die noch nie an einer DTV-Schulung teilgenommen und keine oder nur geringe Erfahrung mit der Durchführung der DTV-Klassifizierung haben. Die Erweiterungsschulungen setzen erste Erfahrungen in der Durchführung der Klassifizierung voraus.

    Noch nichts gefunden? Weitere Termine für Erstschulungen sind bereits in Planung. Diese werden veröffentlicht, sobald die Daten, Orte und Zeiten feststehen.

    Mehr

    Online-Stammtisch: Energieeinsparmaßnahmen und Fördermöglichkeiten

    Ob per Energieeinsparverordnung, zukünftigem Energieeffizienzgesetz oder Kostendruck: Die Umsetzung wirtschaftlicher Energieeinsparmaßnahmen ist in diesen Zeiten ein Muss für jedes Unternehmen. Für noch kürzere Amortisationszeiten stellen Bund und Land zudem Fördermittel zur Verfügung. Welche Fördermöglichkeiten Sie in MV ab 2023 in Anspruch nehmen können, zeigt Ihnen MVeffizient am 10. Januar 2023 von 17.00 bis 18.30 Uhr beim kostenfreien Online-Stammtisch.

    Technischer Berater Arne Rakel stellt Möglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz und die entsprechenden Fördermittel von BAFA und KfW vor, die für die Umsetzung bereitstehen. Ergänzend dazu präsentiert Dr. Heiko Siraf aus dem Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt MV, die Fördermöglichkeiten der neuen Klimaschutzrichtlinie MV und erklärt, wie und ab wann Unternehmen die Mittel beantragen können.

    Hier geht´s zur Anmeldung.

    Mehr

    Leitfaden: Trinkwasser in der Tourismus-Branche – für mehr Nachhaltigkeit und Wohlbefinden

    Der gemeinnützige Verein a tip: tap e. V. setzt sich für Leitungswasser und somit gegen Verpackungsmüll ein, um eine ökologisch-nachhaltige Lebensweise zu unterstützen. Im Rahmen der Wasserwende hat der Verein das Themenportal „Tourismus“ aufgebaut, um gezielt Akteur*innen in der Tourismus-Branche erreichen zu können. Die Branche bietet viele Möglichkeiten und Ansatzpunkte, Leitungswasser als Trinkwasser in Szene zu setzen und somit den Tourismus in Deutschland effektiv nachhaltiger gestalten zu können.

    Die positiven Effekte liegen auf der Hand: Es werden nicht nur weniger Emissionen freigesetzt und weniger (Plastik-)Flaschen produziert, sondern auch aus ökonomischer und sozialer Sicht bietet der Umstieg viele positive Folgen. Dies fördert nicht nur die nachhaltige Entwicklung des Tourismus in Deutschland, sondern kann auch auf Mikro- und Mesoebene eine sehr große Veränderung bewirken. Vor allem im Hinblick auf internationale Tourist*innen ist eine Kommunikation der hervorragenden Wasserqualität in Deutschland nicht nur ein Aushängeschild für die bundesweite Infrastruktur, sondern auch ein wunderbarer erster Schritt, diese Thematik in Angriff zu nehmen.

    Um aufzuzeigen, wie dieser Umstieg möglich ist und welche Schritte bereits anderswo erfolgreich umgesetzt wurden, hat der Verein einen Leitfaden für den Umstieg von Flaschen- auf Leitungswasser entworfen.

    Den Leitfaden mit Tipps zur schnellen Umsetzung finden Sie hier.

    Mehr

    Digitaler Nachhaltigkeitsstammtisch Mecklenburg-Vorpommern im Januar 2023

    Dem Wunsch der Branche folgend, sich regelmäßig zu zukunftsrelevanten Themen der Nachhaltigkeit auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen, lädt der TMV seit Juli 2022 alle Interessierten zum monatlichen Austausch ein.
    Der Stammtisch findet jeden ersten Donnerstag im Monat digital von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr statt.

    Die Themen orientieren sich an Ihren Wünschen und aktuellen Ereignissen.

    Der nächste Stammtisch findet am 05.01.2023 um 10.00 Uhr statt.

    In diesem Stammtisch wird sich die Tukata GmbH vorstellen, die sich als Anlaufstelle für Nachhaltigkeit im Gastgewerbe positioniert hat. Als erstes an Unternehmen gerichtete Online-Verzeichnis für ausschließlich nachhaltige Produkte, bietet Tukata eine vielfältige Auswahl geprüfter, nachhaltiger Produkte für Hotels, Gastronomie und Events sowie Nachhaltigkeitsberatung und eine Wissensplattform mit zahlreichen Tipps und Best Practice Beispielen.

    Wir freuen uns, Sie beim nächsten Stammtisch begrüßen zu dürfen.

    »zur Anmeldung

    Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

    Julia Kasiske


    Johannes Schulz

    Mehr

    Rostock Marketing Akademie veröffentlicht Termine für das 1. Halbjahr 2023

    Knapp 100 Anmeldungen konnten für die Qualifizierungsangebote der Rostock Marketing Akademie im 2. Halbjahr 2022 verzeichnet werden. Das Projektteam ist dankbar für diese tolle Resonanz und für das entgegen gebrachte Vertrauen.

    Zum Ende des Jahres gibt es noch zwei weitere Ersatztermine. Am 7. Dezember 2022 findet ein Online-Seminar „Booking Diva – Mehr Online-Buchungen generieren“ und am 8. Dezember 2022 ein weiteres Online-Seminar zum Thema „Motivation stärken“.

    Für das 1. Halbjahr 2023 bietet die Rostock Marketing Akademie erneut verschiedene Präsenz- und Online-Seminare zu vielfältigen Themen an. Es handelt sich um ein offenes Seminarangebot für alle interessierten Unternehmen, ganz gleich ob sie Partner im Tourismusnetzwerk von Rostock Marketing sind oder nicht. Partner profitieren von günstigeren Konditionen.

    Termine 1. Halbjahr 2023

    • 31. Januar 2023 | Online-Seminar: Grundlagen der Arbeitskräftesicherung
    • 21. Februar 2023 | Online-Seminar: Resilienz (Basis) – Einblick, Überblick, Ausblick
    • 28. Februar 2023 | Online-Seminar: Unternehmenskultur und Führung
    • 02. März 2023 | Online-Seminar: Motivation verstehen und Antriebe erkennen
    • 21. März 2023 | Online-Seminar: Personalmarketing und Employer Branding
    • 28. März 2023 | Präsenzseminar: Resilienz (Vertiefung) – die eigene Resilienz gezielt entwickeln und stärken
    • 18. April 2023 | Präsenzseminar: Grundlagen der Führung
    • 20. April 2023 | Online-Seminar (Ersatztermin für den 24. November 2022): Workflow Winner – effektives Arbeiten durch digitale Geschäftsprozesse
    • 26. April 2023 | Präsenzseminar: Das Service 1×1 zum Einstieg in die Tourismusbranche für Azubis und Quereinsteiger
    • 27. April 2023 | Präsenzseminar: Beschwerdemanagement
    • 09. Mai 2023 | Präsenzseminar: Motivation aus Sicht von Führungskräften
    • 10. Mai 2023 | Präsenzseminar: Organisation und Selbstmanagement
    • 13./14. Juni 2023 | Präsenzseminar: Kommunikation für Führungskräfte
    • 06. Juni 2023 | Online-Seminar: Resilienz (Basis) – Einblick, Überblick, Ausblick
    • 04. Juli 2023 | Präsenzseminar: Resilienz (Vertiefung) – die eigene Resilienz gezielt entwickeln und stärken

     

    Anmeldungen sind wie gewohnt unter www.rostock-marketing.de/akademie möglich.

    Eine weitere Möglichkeit sind Inhouse-Schulungen, um mit Lehrinhalten nah am eigenen Unternehmen einen deutlichen Mehrwert zu schaffen.
    Sprechen Sie das Projektteam für die Durchführung einer Inhouse-Schulung zu Ihrem Wunschthema an! Sie erreichen uns per E-Mail unter akademie@rostock-marketing.de oder telefonisch unter 0381-381 2989.

    Die Rostock Marketing Akademie wird im Zeitraum 01. Oktober 2022 bis 30. September 2023 aus Mitteln der Standortoffensive Mecklenburg-Vorpommern gefördert.

    Mehr

    Seminare zum Thema “Einrichtung und Service” für Ferienwohnungsvermietende

    Ist meine Ferienwohnung noch zeitgemäß? Entspricht meine Ausstattung den Erwartungen der Gäste und falls nicht: wie kann ich mein Angebot verbessern? Der vierte Themenblock der Weiterbildungsreihe startet im neuen Jahr mit Fragen und Antworten rund um das Thema Einrichtung und Service.  

    Ein paar Möbel in die Wohnung gestellt und Fotos geknipst – Fertig! So einfach ist es in der Realität leider nicht. Die Ansprüche von Gästen ändern sich, die Erwartungen steigen angesichts stetig wachsender Preise und das Risiko Gäste zu enttäuschen und schlechte Bewertungen zu erhalten, ist immer größer. Wichtiger denn je ist es, Einrichtung und Service von Unterkünften an die jeweilige(n) Zielgruppe(n) anzupassen und den Erwartungen von Gästen zu begegnen.  

    Heike Inkermann und Ute Rentmeister der Ferienhaus-Akademie zeigen in dieser Schulungsreihe welche Bedeutsamkeit der passenden Einrichtung einer Ferienwohnung zukommt und wie Gästen ein unvergesslicher Aufenthalt bereitet werden kann.  

    Dieses Seminar bietet außerdem wieder die Möglichkeit aus dem Austausch mit anderen Teilnehmenden aus der Region und den beiden Referentinnen, sowie aus Praxisbeispielen zu profitieren. Lernen Sie in diesem Monat wie Sie Ihre Gäste mit der optimalen Einrichtung und Ausstattung begeistern und für volle Buchungskalender sorgen! 

    Die Termine zur Weiterbildung im Überblick 

    • 18.01.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Binz (Naturerbezentrum Rügen)
    • 19.01.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Koserow (Seetelhotel Nautic Hotel) – Warteliste
    • 20.01.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Stolpe an der Peene (Gutshaus Stolpe) 
    • 21.01.2023, 09.00 – 16.30 Uhr | Ahrenshoop (Romantik Hotel Namenlos & Fischerwiege)
    • 23.01.2023, 10.00 – 16.00 Uhr | Online-Termin 
    • 25.01.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Witzin bei Sternberg (Freigeist Pension & Brasserie) 
    • 26.01.2023, 09.00 – 16.30 Uhr | Waren/Müritz (Seehotel Ecktannen)
    • 27.01.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Wismar (Stadtgeschichtliches Museum SCHABBELL)

     

    Es handelt sich um eine exklusive Schulung in der jeweiligen Region ausschließlich für Anbietern/Vermietern von Ferienwohnungen und -häusern. Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens 5 und maximal 15 Teilnehmer pro Termin. Jede Schulung wird unter den aktuellen Coronabedingungen des jeweiligen Veranstaltungsortes durchgeführt. 

    Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

    Sollten Sie an dem Termin Ihrer Region verhindert sein, können wir Sie auch zu einem anderen Termin dazubuchen – sofern noch Kapazitäten verfügbar sind. 

    Informationen zur gesamten Seminarreihe und den Seminaren zum Thema „Nachhaltigkeit“ und „Bewertungen & Beschwerdemanagement“ finden Sie hier.

    Ihre Referentinnen  

    Heike Inkermann 

    Erfolgreiche Architektin und Interior Designerin mit Faible für Fotografie 

    Heike Inkermann ist ausgebildete Tischlerin und seit 1988 Dipl. Ing. Architektin. Seit 1999 arbeitet sie als freiberufliche Architektin mit eigenem Büro Inkermann Architektur & Innenraum in Lemgo.  Zu Ihren Kernkompetenzen gehört unter anderem das Planen von Innenräumen in Ferienunterkünften, die Umgestaltung von bestehenden Ferienunterkünften und die Unterstützung von Kaufinteressierten beim Erwerb von Ferienimmobilien hinsichtlich der Möglichkeiten der Umgestaltung und Einrichtung der Immobilie. Seit 2012 vermietet sie außerdem erfolgreich ein Ferienhaus in Born an der Ostsee (Verlinkung? www.schilfhaus-darss.de). 2019 gründete sie schließlich gemeinsam mit Ute Rentmeister Die Ferienhaus-Akademie. 

     

    Ute Rentmeister 

    Langjährige Journalistin, Kommunikations- und Marketingexpertin

    Ute Rentmeister hat nach ihrem abgeschlossenen Studium als Wirtschaftsgeographin mit Schwerpunkt Tourismus lange Zeit als freie Hörfunk- und TV-Journalistin gearbeitet. Neben den Tätigkeiten als Landesgruppenreferentin im Deutschen Bundestag, als Hauptstadtkorrespondentin für verschiedene Zeitungen, arbeitete sie 12 Jahre als Pressesprecherin und Abteilungsleiterin Kommunikation beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin. Seit 2016 vermietet sie außerdem zwei Ferienwohnungen an der Ostsee (www.buednerhaus-am-bodden.de). 2019 gründete sie dann gemeinsam mit Heike Inkermann Die Ferienhaus-Akademie.  

    Innerhalb der Ferienhaus-Akademie führen beide gemeinsam seit 2019 regelmäßig Kurse und Workshops durch. 

     

    Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung: 

    Anne Seifert (a.seifert@auf-nach-mv.de | +49 (0) 381 4030653) 

    Alina Buddensiek (a.buddensiek@auf-nach-mv.de | +49 (0) 381 4030681) 

    Mehr

    Anmeldung zum Seminar „Effektives Selbstmanagement“

    Melden Sie sich hier für das kostenfreie Seminar zum Thema „Effektives Selbstmanagement“ mit Birgit Becker an. Weitere Informationen zum Ablauf erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Mail von uns.

    Datum: 28.02.2023, 09.00-16.00 Uhr
    Ort: Internationales Haus des Tourismus (Raum Wien), Konrad-Zuse-Straße 2, 18057 Rostock

      Anrede      Titel
        
      Vorname*                                     Name*

      Unternehmen*

      Webseite

      Straße Nr.*

      PLZ*                      Ort*

      Telefon*

      Ihre E-Mail-Adresse*

      Platz für Ihre Bemerkungen

      Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen akzeptiere ich

      Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmeradressen elektronisch gespeichert und automatisch verarbeitet werden. Wir weisen ferner darauf hin, dass während der Veranstaltung zu Dokumentationszwecken Bildaufnahmen erstellt werden. Gegebenenfalls werden die während der Veranstaltung angefertigten Aufnahmen im Rahmen der TMV-Kommunikation veröffentlicht. Mit der Übermittlung Ihrer Anmeldung haben Sie Ihr Einverständnis erklärt und bestätigt, die oben genannten Bedingungen zur Kenntnis genommen zu haben. Sollten Sie mit der Nennung Ihres Namens oder der Veröffentlichung von Bildern nicht einverstanden sein, können Sie jederzeit widersprechen. Wenden Sie sich diesbezüglich direkt an uns. Kontakt: Anne Seifert +49 381 40 30 653, a.seifert@auf-nach-mv.de

       

      Mehr

      Anmeldung zum Seminar „Rhetorik und Präsentationstechniken“

      Melden Sie sich hier für das kostenfreie Seminar zum Thema „Rhetorik und Präsentationstechniken“ mit Birgit Becker an. Weitere Informationen zum Ablauf erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Mail von uns.

      Datum: 01.03.2023, 09.00-16.00 Uhr
      Ort: Internationales Haus des Tourismus (Raum Wien), Konrad-Zuse-Straße 2, 18057 Rostock

        Anrede      Titel
          
        Vorname*                                     Name*

        Unternehmen*

        Webseite

        Straße Nr.*

        PLZ*                      Ort*

        Telefon*

        Ihre E-Mail-Adresse*

        Platz für Ihre Bemerkungen

        Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen akzeptiere ich

        Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmeradressen elektronisch gespeichert und automatisch verarbeitet werden. Wir weisen ferner darauf hin, dass während der Veranstaltung zu Dokumentationszwecken Bildaufnahmen erstellt werden. Gegebenenfalls werden die während der Veranstaltung angefertigten Aufnahmen im Rahmen der TMV-Kommunikation veröffentlicht. Mit der Übermittlung Ihrer Anmeldung haben Sie Ihr Einverständnis erklärt und bestätigt, die oben genannten Bedingungen zur Kenntnis genommen zu haben. Sollten Sie mit der Nennung Ihres Namens oder der Veröffentlichung von Bildern nicht einverstanden sein, können Sie jederzeit widersprechen. Wenden Sie sich diesbezüglich direkt an uns. Kontakt: Anne Seifert +49 381 40 30 653, a.seifert@auf-nach-mv.de

        Mehr

        Anmeldung zum Seminar „Moderationstraining“

        Melden Sie sich hier für das kostenfreie Moderationstraining mit Birgit Becker an. Weitere Informationen zum Ablauf erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Mail von uns.

        Datum: 02.03.2023, 09.00-16.00 Uhr
        Ort: Internationales Haus des Tourismus (Raum Wien), Konrad-Zuse-Straße 2, 18057 Rostock

          Anrede      Titel
            
          Vorname*                                     Name*

          Unternehmen*

          Webseite

          Straße Nr.*

          PLZ*                      Ort*

          Telefon*

          Ihre E-Mail-Adresse*

          Platz für Ihre Bemerkungen

          Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen akzeptiere ich

          Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmeradressen elektronisch gespeichert und automatisch verarbeitet werden. Wir weisen ferner darauf hin, dass während der Veranstaltung zu Dokumentationszwecken Bildaufnahmen erstellt werden. Gegebenenfalls werden die während der Veranstaltung angefertigten Aufnahmen im Rahmen der TMV-Kommunikation veröffentlicht. Mit der Übermittlung Ihrer Anmeldung haben Sie Ihr Einverständnis erklärt und bestätigt, die oben genannten Bedingungen zur Kenntnis genommen zu haben. Sollten Sie mit der Nennung Ihres Namens oder der Veröffentlichung von Bildern nicht einverstanden sein, können Sie jederzeit widersprechen. Wenden Sie sich diesbezüglich direkt an uns.

          Kontakt: Anne Seifert +49 381 40 30 653, a.seifert@auf-nach-mv.de

          Mehr

          Anmeldung zum Seminar „Konfliktmanagement und Mediation“

          Melden Sie sich hier für das kostenfreie Seminar zum Thema „Konfliktmanagement und Mediation“ mit Birgit Becker an. Weitere Informationen zum Ablauf erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Mail von uns.

          Datum: 03.03.2023, 09.00-16.00 Uhr
          Ort: Internationales Haus des Tourismus (Raum Wien), Konrad-Zuse-Straße 2, 18057 Rostock

            Anrede      Titel
              
            Vorname*                                     Name*

            Unternehmen*

            Webseite

            Straße Nr.*

            PLZ*                      Ort*

            Telefon*

            Ihre E-Mail-Adresse*

            Platz für Ihre Bemerkungen

            Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen akzeptiere ich

            Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmeradressen elektronisch gespeichert und automatisch verarbeitet werden. Wir weisen ferner darauf hin, dass während der Veranstaltung zu Dokumentationszwecken Bildaufnahmen erstellt werden. Gegebenenfalls werden die während der Veranstaltung angefertigten Aufnahmen im Rahmen der TMV-Kommunikation veröffentlicht. Mit der Übermittlung Ihrer Anmeldung haben Sie Ihr Einverständnis erklärt und bestätigt, die oben genannten Bedingungen zur Kenntnis genommen zu haben. Sollten Sie mit der Nennung Ihres Namens oder der Veröffentlichung von Bildern nicht einverstanden sein, können Sie jederzeit widersprechen. Wenden Sie sich diesbezüglich direkt an uns. Kontakt: Anne Seifert +49 381 40 30 653, a.seifert@auf-nach-mv.de

            Mehr

            Seminare zum Thema “Bewertungen und Beschwerdemanagement” für Ferienwohnungsvermietende

            Wie erfülle ich die Erwartungen meiner Gäste? Wie gehe ich mit negativer Kritik und Beschwerden um? Und welche Auswirkungen haben Bewertungen auf die Buchungsentscheidung meiner Gäste? In der letzten Weiterbildung unserer Seminarreihe sollen Fragen rund um das Thema Bewertungen und Beschwerdemanagement geklärt werden. 

            Kaum jemand würde eine Ferienwohnung mit schlechten Bewertungen buchen, auch wenn Fotos und Beschreibung stimmen. Deshalb kommt dem Bewertungs- und Beschwerdemanagement eine große Rolle zu. Wie bereits vorab die Erwartungen von Gästen erfüllt und Enttäuschungen vermieden werden können, zeigen Heike Inkermann und Ute Rentmeister der Ferienhaus-Akademie im letzten Themenblock der Seminarreihe.  

            Die Erwartungen der Teilnehmenden an die Schulung werden ebenfalls berücksichtigt und demnach auch spezielle Schwerpunkte gesetzt. Dieses Seminar bietet außerdem wieder die Möglichkeit aus dem Austausch mit anderen Teilnehmenden aus der Region und den beiden Referentinnen sowie aus Praxisbeispielen zu profitieren. Vertiefen Sie also Ihr Wissen und steigern Sie damit die Qualität Ihrer Vermietung! 

            Die Termine zur Weiterbildung im Überblick 

            • 14.03.2023, 09.00 – 16.30 Uhr | Ahrenshoop (Romantik Hotel Namenlos & Fischerwiege)
            • 15.03.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Wismar (Stadtgeschichtliches Museum SCHABELL) – Warteliste
            • 16.03.2023, 09.00 – 16.30 Uhr | Waren/Müritz (Seehotel Ecktannen)
            • 18.03.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Schwerin (Veranstaltungsort folgt) 
            • 21.03.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Greifswald (Tourismusverband Vorpommern) 
            • 22.03.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Binz (Naturerbezentrum Rügen)
            • 24.03.2023, 10.00 – 16.00 Uhr | Online
            • 25.03.2023, 09.00 – 16.00 Uhr | Koserow (Seetelhotel Nautic)Warteliste


            Es handelt sich um eine exklusive Schulung in der jeweiligen Region ausschließlich für Anbietern/Vermietern von Ferienwohnungen und -häusern. Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens 5 und maximal 15 Teilnehmer pro Termin. Jede Schulung wird unter den aktuellen Coronabedingungen des jeweiligen Veranstaltungsortes durchgeführt.
             

            Melden Sie sich hier kostenlos bis zu 10 Tage vor Ihrem regionalen Termin an!

            Sollten Sie an dem Termin Ihrer Region verhindert sein, können wir Sie auch zu einem anderen Termin dazubuchen – sofern noch Kapazitäten verfügbar sind. 

            Informationen zur gesamten Seminarreihe und den Seminaren zum Thema „Einrichtung & Service“ sowie „Nachhaltigkeit“ finden Sie hier.

             

            Ihre Referentinnen  

            Heike Inkermann 

            Erfolgreiche Architektin und Interior Designerin mit Faible für Fotografie 

            Heike Inkermann ist ausgebildete Tischlerin und seit 1988 Dipl. Ing. Architektin. Seit 1999 arbeitet sie als freiberufliche Architektin mit eigenem Büro Inkermann Architektur & Innenraum in Lemgo.  Zu Ihren Kernkompetenzen gehört unter anderem das Planen von Innenräumen in Ferienunterkünften, die Umgestaltung von bestehenden Ferienunterkünften und die Unterstützung von Kaufinteressierten beim Erwerb von Ferienimmobilien hinsichtlich der Möglichkeiten der Umgestaltung und Einrichtung der Immobilie. Seit 2012 vermietet sie außerdem erfolgreich ein Ferienhaus in Born an der Ostsee (Verlinkung? www.schilfhaus-darss.de). 2019 gründete sie schließlich gemeinsam mit Ute Rentmeister Die Ferienhaus-Akademie. 

             

            Ute Rentmeister 

            Langjährige Journalistin, Kommunikations- und Marketingexpertin

            Ute Rentmeister hat nach ihrem abgeschlossenen Studium als Wirtschaftsgeographin mit Schwerpunkt Tourismus lange Zeit als freie Hörfunk- und TV-Journalistin gearbeitet. Neben den Tätigkeiten als Landesgruppenreferentin im Deutschen Bundestag, als Hauptstadtkorrespondentin für verschiedene Zeitungen, arbeitete sie 12 Jahre als Pressesprecherin und Abteilungsleiterin Kommunikation beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin. Seit 2016 vermietet sie außerdem zwei Ferienwohnungen an der Ostsee (www.buednerhaus-am-bodden.de). 2019 gründete sie dann gemeinsam mit Heike Inkermann Die Ferienhaus-Akademie.  

            Innerhalb der Ferienhaus-Akademie führen beide gemeinsam seit 2019 regelmäßig Kurse und Workshops durch. 

             

            Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung: 

            Anne Seifert (a.seifert@auf-nach-mv.de | +49 (0) 381 4030653) 

            Alina Buddensiek (a.buddensiek@auf-nach-mv.de | +49 (0) 381 4030681) 

             

            Mehr

            Digitaler Nachhaltigkeitsstammtisch Mecklenburg-Vorpommern

            Dem Wunsch der Branche folgend, sich regelmäßig zu zukunftsrelevanten Themen der Nachhaltigkeit auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen, lädt der TMV seit Juli 2022 alle Interessierten zum monatlichen Austausch ein.
            Der Stammtisch findet jeden ersten Donnerstag im Monat digital von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr statt.

            Die Themen orientieren sich an Ihren Wünschen und aktuellen Ereignissen.

            Der nächste Stammtisch findet am 01.12.2022 um 10.00 Uhr statt.

            Die Fjol GmbH wird im nächsten Stammtisch davon berichten, wie man Nachhaltigkeit effektiv unter anderem mit Hilfe von digitalen Lösungen umsetzt.
            Ihre Dienstleistungen haben bereits in zahlreichen Unternehmen (vom mittelständischen Familienunternehmen bis zum Global Player) zu innovativen und nachhaltig erfolgreichen Lösungen geführt, wie zum Beispiel bei Bahlsen, Schwartau und der Bitburger Brauerei Group.

            Wir freuen uns, Sie beim nächsten Stammtisch begrüßen zu dürfen.

            »Zur Anmeldung

            Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

            Julia Kasiske


            Johannes Schulz

             

            Mehr

            Digitale Konferenz „Alpen meets Küste“ von CIPRA Deutschland

            Der süddeutsche Alpenraum und die norddeutsche Küstenregion könnten in ihrem Charakter unterschiedlicher nicht sein – trotzdem müssen sie sich mit ähnlichen Herausforderungen im Tourismus auseinandersetzen, wie der Overtourismus, die Klimakrise oder die Besucherlenkung. Wie können Themen zwischen den Regionen übertragen werden? Welche Lösungsansätze gibt es im bayerischen Voralpenland, und wie können diese für die norddeutsche Küstenregion „übersetzt“ werden?

            Dazu warten am 17. November 2022 von 16.00 bis 19.00 Uhr spannende Vorträge auf Sie:

            • Bergsteigerdörfer – Internationales Netzwerk für einen nachhaltigen Alpintourismus
            • Dr. Tobias Hipp | Deutscher Alpenverein

             

            • Ausflugsticker, BayernCloud & Co: Learnings und Ausblick
            • Markus Schwankl | Bayern Tourismus Marketing GmbH

             

            • Digital Ranger: Naturschutz durch Outdoorplattformen
            • Prof. Dr. Mauel Steinbauer | Universität Bayreuth

             

            Das Programm und alle wichtigen Informationen auf einen Blick finden Sie hier online. Die Fachkonferenz wird über das Online-Tool „Zoom“ stattfinden. Nach der Anmeldung erhalten sie eine E-Mail zur Bestätigung sowie den Einwahldaten.

            »Hier geht´s zur Anmeldung.

            Mehr

            Seminare zum Thema “Gästekommunikation” für Ferienwohnungsvermietende

            Wie schaffe ich es meine Ferienunterkunft erfolgreich(er) zu vermarkten? Welche Möglichkeiten habe ich zur Vermarktung und mit welchen Marketing-Kosten muss ich dabei rechnen? Der dritte Themenblock der Seminarreihe dreht sich in diesem Monat rund um das Thema Gästekommunikation.  

            Gäste sind nicht gleich Gäste – wichtig ist es, die passende Zielgruppe für die eigene Vermietung zu definieren und das eigene Angebot zielgruppenspezifisch auszurichten. Eine gezielte Ansprache der gewünschten Gästegruppe und ihrer Bedürfnisse ist wichtig, um möglichst viele Gäste für die eigene Unterkunft zu begeistern und mit ganzjährig höheren Belegungsraten belohnt zu werden.  

            Heike Inkermann und Ute Rentmeister der Ferienhaus-Akademie zeigen den Teilnehmenden wie sie ihre Zielgruppe identifizieren, ihre Unterkunft auf ihre Zielgruppe ausgerichtet vermarkten und auch ihre Präsenz im Internet verbessern.  

            Dieses Seminar bietet außerdem wieder die Möglichkeit aus dem Austausch mit anderen Teilnehmenden aus der Region und den beiden Referentinnen, sowie aus Praxisbeispielen zu profitieren.  

            Die Termine im Überblick 

            • 07.12.2022, 09.00 – 16.00 Uhr | Binz (Travel Charme Kurhaus Binz)
            • 08.12.2022, 09.00 – 16.00 Uhr | Wismar (Stadtgeschichtliches Museum Schabbell) – ausgebucht
            • 09.12.2022, 09.00 – 16.00 Uhr | Hagenow (Ferienresort Texas MV) 
            • 12.12.2022, 09.00 – 16.00 Uhr | Ueckermünde (Haffhus Hotel & Spa)
            • 13.12.2022, 10.00 – 16.00 Uhr | Online-Termin 
            • 14.12.2022, 09.00 – 16.00 Uhr | Zinnowitz (Haus Kranich)
            • 15.12.2022, 09.00 – 16.30 Uhr | Waren/Müritz (Seehotel Ecktannen)
            • 17.12.2022, 09.00 – 16.30 Uhr | Wustrow (Dorint Strandresort & Spa Ostseebad Wustrow)

             

            Es handelt sich um eine exklusive Schulung in der jeweiligen Region ausschließlich für Anbietende/Vermietende von Ferienwohnungen und -häusern. Jede Schulung wird unter den aktuellen Coronabedingungen des jeweiligen Veranstaltungsortes durchgeführt. 

            Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

            Sollten Sie an dem Termin Ihrer Region verhindert sein, können wir Sie auch zu einem anderen Termin dazubuchen – sofern noch Kapazitäten verfügbar sind. 

            Informationen zur gesamten Seminarreihe und weiteren Terminen finden Sie hier.

            Ihre Referentinnen  

            Heike Inkermann 

            Erfolgreiche Architektin und Interior Designerin mit Faible für Fotografie 

            Heike Inkermann

            Heike Inkermann ist ausgebildete Tischlerin und seit 1988 Dipl. Ing. Architektin. Seit 1999 arbeitet sie als freiberufliche Architektin mit eigenem Büro Inkermann Architektur & Innenraum in Lemgo.  Zu Ihren Kernkompetenzen gehört unter anderem das Planen von Innenräumen in Ferienunterkünften, die Umgestaltung von bestehenden Ferienunterkünften und die Unterstützung von Kaufinteressierten beim Erwerb von Ferienimmobilien hinsichtlich der Möglichkeiten der Umgestaltung und Einrichtung der Immobilie. Seit 2012 vermietet sie außerdem erfolgreich ein Ferienhaus in Born an der Ostsee (www.schilfhaus-darss.de). 2019 gründete sie schließlich gemeinsam mit Ute Rentmeister Die Ferienhaus-Akademie. 

             

            Ute Rentmeister 

            Langjährige Journalistin, Kommunikations- und Marketingexpertin

            Ute Rentmeister

            Ute Rentmeister hat nach ihrem abgeschlossenen Studium als Wirtschaftsgeographin mit Schwerpunkt Tourismus lange Zeit als freie Hörfunk- und TV-Journalistin gearbeitet. Neben den Tätigkeiten als Landesgruppenreferentin im Deutschen Bundestag, als Hauptstadtkorrespondentin für verschiedene Zeitungen, arbeitete sie 12 Jahre als Pressesprecherin und Abteilungsleiterin Kommunikation beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin. Seit 2016 vermietet sie außerdem zwei Ferienwohnungen an der Ostsee (www.buednerhaus-am-bodden.de). 2019 gründete sie dann gemeinsam mit Heike Inkermann Die Ferienhaus-Akademie.  

            Innerhalb der Ferienhaus-Akademie führen beide gemeinsam seit 2019 regelmäßig Kurse und Workshops durch.  

             

            Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung: 

            Anne Seifert (a.seifert@auf-nach-mv.de | +49 (0) 381 4030653) 

            Alina Buddensiek (a.buddensiek@auf-nach-mv.de | +49 (0) 381 4030681) 

            Mehr

            Dwif-Impuls: Incoming-Tourismus im Fokus

            Perspektiven und kennzahlenbasierte Orientierung für Ihr Auslandsmarketing

            Das Deutsche wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr (dwif) bietet im Rahmen der dwif-Impulse am 1. Dezember 2022 von 10.00 bis 11.00 Uhr eine kostenfreie Online-Veranstaltung zum Thema Incoming-Tourismus und Marktevaluierungsmodellen an.

            Wie beeinflusst die Pandemie gegebenenfalls das künftige Auslandsmarketing? Werden eventuelle Veränderungen anhalten? Beeinflussen politische Entwicklungen in den Quellmärkten die Entscheidung für bestimmte Märkte?

            Die dwif-Expert*innen Karsten Heinsohn, Anja Schröder und Michael Deckert gehen diesen Fragen im letzten dwif-Impuls für dieses Jahr auf den Grund und zeigen auf, welche Chancen durch den Einsatz von Marktevaluierungsmodellen im Destinationsmanagement entstehen.

            » Hier geht´s zur Anmeldung.

            Mehr

            Online-Seminar: Barrierefreie Kommunikation – Touristische Texte in Leichter Sprache

            Das Deutsche Seminar für Tourismus (DSFT) bietet am 22. und 23. November 2022 von 9.00 bis 12.00 Uhr ein Online-Seminar zum Thema barrierefreie Kommunikation an. Das Seminar richtet sich an Mitarbeitende im Marketing oder in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aus allen Bereichen des Tourismus und kostet 279,00 Euro.

            Menschen mit Lernbehinderung, Leseschwäche oder mit einer fremden Muttersprache, aber auch gehörlose oder ältere Menschen profitieren von Texten in „Leichter Sprache“. Leichte Sprache kann für alle Informationen für den Gast eingesetzt werden – zum Beispiel in Broschüren, auf Infotafeln und auf Internetseiten. Für öffentliche Stellen innerhalb der EU gibt es rechtliche Vorgaben zur Verwendung von Leichter Sprache in digitalen Anwendungen.

            Das Online-Seminar gibt Ihnen einen grundlegenden Einblick in das Konzept der Leichten Sprache. Sie lernen Hintergründe und Regeln der Leichten Sprache kennen, um mit Agenturen und weiteren Beteiligten bei der Erstellung von Leichte-Sprache-Texten für Ihre Publikationen zu kommunizieren, Beauftragungen zielgerichtet durchzuführen und das Ergebnis selbst einschätzen zu können.

            »Hier geht´s zur Anmeldung.

            Mehr

            Aufzeichnung: Nachfragemonitor Nachhaltigkeit bei Urlaubsreisen

            Welche Rolle spielt ⁠Nachhaltigkeit⁠ bei der Reiseplanung der Deutschen, wie nachhaltig ist ihr tatsächliches Reiseverhalten in der Praxis und wie entwickeln sich diese beiden Aspekte über die Zeit? Diese Fragen standen im Mittelpunkt dieses Web-Seminars im Rahmen des bis 2024 laufenden Forschungsprojekts „Nachhaltigkeit bei Urlaubsreisen – Bewusstseins- und Nachfrageentwicklung und ihre Einflussfaktoren“ der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR).

            Die wichtigsten Ergebnisse des ersten Untersuchungsjahres im Projekt wurden in dem Web-Seminar der Öffentlichkeit vorgestellt. Vertiefend betrachtet wurden dabei die aktuelle Rolle der „Nachhaltigkeit bei Geschäftsreisen“ und das Thema „Überfüllung und Besuchermanagement“. Im September soll zusätzlich auch ein schriftlicher Bericht folgen, in dem Sie alle Projektergebnisse des ersten Untersuchungsjahrs noch einmal in ausführlicher Form nachlesen können.

            Mehr

            Workshop „Tourismus in Krisenzeiten: Von der Information zur Innovation“

            Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes bietet am 24. November 2022 von 10.00 bis 13.00 Uhr einen kostenfreien Online-Workshop zum Thema Tourimus in Krisenzeiten an.

            Insbesondere in Krisenzeiten sind tagesaktuelle Entscheidungen von Informationen geprägt. Diese Informationen sollten zudem aktuell, umfassend, aber dennoch gut aufbereitet sein. Im Workshop werden die für die Branche relevanten Informationsflüsse identifiziert und Innovationspotentiale erhebt. Dazu werden folgende Fragen gestellt: Wie und wo informiert sich die deutsche Tourismuswirtschaft? Welchen Beitrag können Tourismusplattformen leisten? Wie wird aus einer Information eine Innovation? Hierzu begrüßet das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes Referenten und Experten zu Tourismusplattformen, Branchenmedien und Innovation. Neben diesen Impulsen können die Teilnehmenden in Workshops ihre Ideen und Vorschläge zum Umgang mit Informationen in Krisenzeiten einbringen.

            »Hier geht´s zur Anmeldung und zum Programm.

            Mehr

            Arbeits-/Fachkräftemangel im Tourismus – über Wertschätzung zu Wertschöpfung

            Aktuell zeigen sich die Auswirkungen des Arbeits- und Fachkräftemangels in den verschiedensten Bereichen der touristischen Leistungserstellung besonders deutlich. Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes veranstaltete am 15. September 2022 einen kostenfreien Online-Workshop zum Arbeits- und Fachkräftemangel. Dabei konnten Vorreiter in diesem Themenfeld zu Wort kommen: Welches sind die Herausforderungen im Umgang mit dem Arbeits- und Fachkräftemangel? Welche Maßnahmen sind vielsprechend? Wie ist das Image der Branche als Arbeitgeber? Wie kann die Wertschätzung gesteigert werden?

            Die Dringlichkeit, entscheidende Schritte im Arbeits- und Fachkräftemangel zu unternehmen, steigt kontinuierlich. So betonte Claudia Müller, Koordinatorin der Bundesregierung für Maritime Wirtschaft und Tourismus, den politischen Willen, dem Arbeits- und Fachkräftemangel im Tourismus zu begegnen und die Vielfältigkeit der Branche diesbezüglich zu beachten.

            Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack, Leiter des Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes, verdeutlichte die schwierige Situation der touristischen Anbieter in der Kombination der Covid-19 Pandemie, der Inflations- und Energiekrise und dem Arbeits- und Fachkräftemangel.

            Detaillierte Einblicke in die Prognosen zum Arbeits- und Fachkräftemangel, aber auch Informationen zum Mitarbeiterumgang, zur Wahrnehmung der geänderten Anforderungen und zur Umsetzung entsprechender Maßnahmen, finden Sie im Online-Panel des Kompetenzzentrums.

            Ebenfalls wurden Best-Practice-Beispiele der Tourismusbranche vorgestellt. Die Impulse der Best-Practices konnten in der anschließenden Podiumsdiskussion vertieft und diskutiert werden.

            »Hier geht´s zur Zusammenfassung und zu den Best-Practice-Videos.

             

            Mehr

            DSFT-Seminar: Digitale Barrierefreiheit für touristische Anbieter

            Das Deutsche Seminar für Tourismus (DSFT) bietet am 9. Und 10. Oktober 2022 von 9.00 bis 12.00 Uhr ein Online-Seminar zum Thema Digitale Barrierefreiheit an. Das Seminar richtet sich an touristische Anbieter und kostet 379,00 Euro.

            Wie surft man im Internet, wenn man die Maus nicht bedienen kann? Kann ich über Instagram auch mit blinden Menschen kommunizieren? Und was hat es mit den Buttons für Gebärdensprache und Leichter Sprache auf sich, die neuerdings auf vielen Internetseiten zu finden sind?

            Die Tourismusbranche beschäftigt sich intensiv damit, welche Informationen zur Barrierefreiheit dem Gast zur Verfügung gestellt werden müssen und wie man diese Informationen gewinnt – aber was, wenn der Gast die Infos am Ende nicht lesen kann?

            Digitale Barrierefreiheit bedeutet Zugänglichkeit, Lesbarkeit, Verständlichkeit und Robustheit oder kurz gesagt: Internetseiten, Apps, Software und Social Media für Alle!

            Das DSFT zeigt Ihnen, was Digitale Barrierefreiheit bedeutet, für wen digitale Barrierefreiheit sogar gesetzlich verpflichtend ist und wie Sie Ihre eigene Internetseite möglichst barrierefrei gestalten. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, Vorgaben selbst in der Online-Redaktion umzusetzen beziehungsweise externe Dienstleister anzuleiten, die Programmierung zielgerichtet vorzunehmen.

            »Hier geht´s zur Anmeldung.

            Mehr

            DWIF-Implus: Tourismus l(i)eben und erleben

            Das Deutsche wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr (dwif) bietet im Rahmen der dwif-Impulse am 8. November 2022 von 10.00 bis 11.00 Uhr eine kostenfreie Online-Veranstaltung Thema Einwohner-Gäste-Beziehung an.

            Der Tourismus hat für Destinationen eine hohe Bedeutung für die Wirtschaftskraft, das Image als Lebens- und Wirtschaftsstandort sowie für die Identifikation der Bevölkerung und Akteure mit ihrem Lebensmittelpunkt. Eine positive Einstellung der Bevölkerung gegenüber dem Tourismus ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Destinationsentwicklung.

            Erfahrungen zeigen, wie wichtig es ist, das Thema Wertschätzung in die tägliche Tourismusarbeit zu integrieren, um eventuelle Spannungsfelder zwischen Einheimischen und Gästen frühzeitig identifizieren und im Dialog begegnen zu können. Im dwif-Impuls erhalten Sie Hilfestellung und Motivation, das sensible und öffentlichkeitswirksame Thema im Zuge der DMO-Aufgabe „Lebensraummanagement“ anzupacken.

            Angefangen von den verschiedenen Ansätzen zur Messung von Tourismusakzeptanz und wie Sie die quantitativen Zahlen in den richtigen Kontext setzen bis hin zu konkreten Maßnahmen zur Akzeptanzsteigerung aus der Praxis – der Impuls soll Ihnen nutzenstiftende Ansätze zum Umgang mit und zur Förderung der Einwohner-Gäste-Beziehung liefern.

            »Hier geht´s zur Anmeldung.

            Mehr

            Online-Stammtisch: E-Mobilität im Unternehmen

            Den eigenen Fuhrpark jetzt auf E-Mobilität umzustellen, lohnt sich: Fördermittel, Steuerermäßigungen sowie niedrigere Betriebskosten – insbesondere, wenn Sie den Strom zum Laden zum Beispiel mit der eigenen Photovoltaik-Anlage erzeugen. MVeffizient veranstaltet daher am 8. November 2022 von 17:00 bis 18:30 Uhr einen kostenfeien Online-Stammtisch zum Thema E-Mobilität.

            Technischer Berater Arne Rakel stellt vor, wie die Anschaffungs- und Betriebskosten für E-Mobile im Vergleich zum Verbrenner aussehen, welche Fördermittel es gibt und wie Sie die Fahrzeuge günstig mit selbsterzeugtem Strom aus erneuerbaren Energien laden können. Ergänzend dazu berichtet Bernd Kleist, verantwortlich für Vertrieb und Logistik bei Meck-Schweizer, über seine Erfahrungen mit einem E-Fuhrpark, der mit Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage geladen wird.

            Hier geht´s zur Anmeldung.

            Mehr

            porno-fisting.netfistgo.netporngameshub.netxxxporngame.com
            
            Touristiker-Branchentreff