MeLa

Mela 2014

Foto: TMV

Ein Jubiläum steht ins Haus. Im Jahr 2015 findet die 25. MeLa statt. Die viertägige Veranstaltung ist die traditionsreichste Fachausstellung in Mecklenburg-Vorpommern. Über 70.000 Gäste garantieren auch Ihnen aufmerksame Kunden und interessante Kontakte.

Datum: 10.-13.09.2015

Unsere Präsentationsfläche

In diesem Jahr gibt es in Halle 1 eine 120 m² große Sonderaktionsfläche. Der Messeveranstalter MAZ schafft hier einen besonders attraktiven Raum, auf dem sich die verantwortlichen Partner AMV, DEHOGA und LANDURLAUB dem Thema Verbraucherinformation und -aufklärung widmen können. Unser Stand ist 24 m² groß und bietet Platz für die Präsentation Ihrer Regionen und Angebote. Ein Doppelcounter, eine Stellwand und eine Sitzecke für persönliche Gespräche stehen für Sie bereit.

Ihre Präsentationsmöglichkeit

Der Standplatz inkl. Standbetreuung kann für einzelne Tage aber auch für die komplette Messedauer von 4 Tagen gebucht werden.

  • Kosten für einen Counter am Gemeinschaftsstand einen Tag + Standbetreuung: 250 € netto
  • Kosten für einen Counter am Gemeinschaftsstand zwei Tage + Standbetreuung: 500 € netto
  • Kosten für einen Counter am Gemeinschaftsstand vier Tage + Standbetreuung: 750 € netto

Was müssen Sie tun?

Senden Sie bitte das ausgefüllte Auftragsdokument unterschrieben an uns zurück.

Ansprechpartner

LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Annette Rösler
Netzwerkmanagerin Ländliche Räume
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
tel: +49 381-4030631
landurlaub@m-vp.de

Mehr

Katalog Landurlaub Mecklenburg-Vorpommern

Titel Katalog Landurlaub M-V

Urlaub in ländlicher Idylle, auf dem Bauernhof, dem Reiterhof, dem Gutshof oder einfach im Grünen – der Katalog „Landurlaub Mecklenburg-Vorpommern“ enthält zahlreiche Angebote rund um das Thema Landurlaub und Hinweise zu Ausflugszielen im ganzen Land. Tourenvorschläge ergänzen das ländliche Urlaubsspektrum für die ganze Familie. Der Katalog wird vom Fachverband LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V. herausgegeben.

Erscheinungstermin: alle 2 Jahre, Neuauflage Ende 2021

Auflage: 40.000 Exemplare

Vertrieb: über Präsentationen des Tourismusverbandes M-V, LANDURLAUB M-V e.V. und seiner Partner auf Inlands- und Auslandsmessen, Vermarktung im Internet sowie über die Informationsstelle des TMV und LANDURLAUB M-V e.V.

Beteiligungsmöglichkeiten: Die Akquise für die nächste Auflage startet im Frühjahr/Sommer 2021, Gastgeber (Unterkunft, Erlebnis, Kulinarik, Landwirtschaft) haben die Möglichkeiten sich zu präsentieren. Um nichts zu verpassen, können Sie sich gern kostenfrei für unsere Tourismuszeitung anmelden (unten links Mail-Adresse eintragen).

Wenn Sie sich mit Ihrem Angebot auf unserer Webseite auf-nach-mv.de präsentieren möchten, finden Sie alle nötigen Informationen hier.

Ansprechpartner

LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kristin Mielke
Netzwerkmanagerin Ländliche Räume
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
+49 381 4030-631
landurlaub@m-vp.de

Mehr

Hofschilder mit Prüfplakette

Landurlaub-SchildLandtouristische Anbieter, die die Zusatzklassifzierung der Bundesarbeitsgemeinschaft für Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus in Deutschland e.V. erfolgreich bestanden haben, können diesen Qualitätsnachweis ab sofort ihren Gästen mit Stolz zeigen. Und zwar durch das neue, wetterbeständige Hofschild mit Prüfplakette für

  • Qualitätsgeprüfter LandUrlaub
  • Qualitätsgeprüfter UrlaubsErlebnishof
  • Qualitätsgeprüfter UrlaubsReiterhof
  • Qualitätsgeprüfter UrlaubsBauernhof
  • Qualitätsgeprüfter UrlaubsFischerhof.

Das Schild hat die Abmaße 240 x 200 x 3 mm. Der Preis pro Schild inkl. Plakette und Versand beträgt 30,00 € Netto. Nach Ablauf der 3-jährigen Gültigkeit wird bei einer Nachklassifizierung die Plakette kostenfrei erneuert. Hier geht es zum Bestellformular!

Mehr

NDR-Landpartie Fest in Boizenburg

Das 13. Landpartie-Fest findet am Samstag, 30. Mai und am Sonntag, 31. Mai 2015, jeweils ab 10 Uhr in Boizenburg an der Elbe statt.

Unsere Präsentationsfläche

  • 36 m² Standfläche, davon mindestens 18m² Zeltfläche (Zelt  = 3 x 6 m)
  • Einheitliche Präsentation unter dem Thema Landtourismus im Urlaubsdesign
  • Aktivitäten für Kinder werden direkt am Stand angeboten

Ihre Präsentationsmöglichkeit

  • Sie können Ihr Unternehmen am Samstag 30.05.2015  und/oder am Sonntag 31.05.2015 auf dem Landpartie-Fest in Boizenburg vorstellen.
  • Sie erhalten eine Standfläche entsprechend Ihrer Buchung.
  • Absprachen zu Deko, Material, Tisch etc. erfolgen individuell.
  • Gern können Sie die Gäste aktiv und kreativ ansprechen (z.B. Filzen, Spinnen, Kneipp für Arme  & Füße, große Deko-Elemente für die Freifläche, Verkostungen etc.).

Was müssen Sie tun?

  • Melden Sie uns bis zum 15.05.2015, ob Sie an beiden Tagen (30.05.2015 und 31.05.2015) oder nur an einem Tag (30.05.2015 oder 31.05.2015) Ihr Unternehmen präsentieren möchten.
  • Senden Sie bitte das ausgefüllte Auftragsdokument unterschrieben an uns zurück.
  • Wenn Sie eine Unterkunft benötigen, buchen Sie diese zeitnah, warten Sie nicht zu lang, sonst sind alle Kapazitäten ausgebucht.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und stehen Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung!

Ansprechpartner

LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Annette Rösler
Netzwerkmanagerin Ländliche Räume
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
Tel. 0381-4030631
landurlaub@m-vp.de

Mehr

Gemeinschaftsstand zum Thema „Typisch regional“ auf Messen und Veranstaltungen

Mela 2014

Foto: TMV

 

Präsentieren Sie Ihre Angebote zum Thema “Typisch regional” am Gemeinschaftsstand vom LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V. auf wichtigen Branchenmessen sowie -veranstaltungen wie der Internationalen Grünen Woche in Berlin oder der MeLa in Mühlengeez.

Internationale Grüne Woche

Auf der weltgrößten Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau am Funktum in Berlin präsentieren sich jedes Jahr im Januar mehr als 1.600 Aussteller. Mehr als 400.000 Zuschauer werden auf den insgesamt 10 Messetagen erwartet.

NDR Landpartie-Fest

Das NDR Landpartie-Fest findet einmal im Jahr an wechselnden, attraktiven Orten im Sendegebiet des NDR statt – im Jahr 2015 in Boizenburg an der Elbe. An den zwei Veranstaltungstagen werden mehr als 50.000 Besucher erwartet. Bis zu 120 Aussteller sind vertreten. mehr»

MeLa

Ein Jubiläum steht ins Haus. Im Jahr 2015 findet die 25. MeLa statt. Die viertägige Veranstaltung ist die traditionsreichste Fachausstellung in Mecklenburg-Vorpommern. Über 70.000 Gäste garantieren auch Ihnen aufmerksame Kunden und interessante Kontakte.

Mehr

Printprodukte bei „Typisch regional“

Katalog Landurlaub Mecklenburg-Vorpommern

Katalog LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern

Katalog Landurlaub Mecklenburg-Vorpommern

Der Katalog Landurlaub Mecklenburg-Vorpommern enthält zahlreiche Angebote rund um die Thema

  • Bauernhofurlaub,
  • Reiturlaub,
  • Urlaub in Guts- und Herrenhäsuer sowie den
  • klassischen Landurlaub (Urlaub im Grünen, in Heuherbergen oder ähnlichem).

 

Komplettiert wird das Angebot des Kataloges von den Themen: Regionale Produkte,Erlebnis Landwirtschaft und Erlebnissen auf dem Lande.

Gastgeber haben die Möglichkeit durch Anzeigen und redaktionelle Beiträge ihr Angebot dem Landurlauber näher zu bringen.

Im Jahr 2017 wird der Katalog vom Fachverband LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V. neu herausgegeben. mehr»

Hofladen- und Hofcafékarte

Die aktuelle Faltkarte „Hofläden und Hofcafés erschien im Juli 2016. Das Erleben kulinarischer Genüsse gehört in jedes Urlaubsprogramm. Regional, saisonal, Bio-Qualität, am besten handgemacht und direkt vom Landwirt – so soll ein schmackhaftes Gut sein. Daher gibt es zusätzlich zu der Hofladenkarte das Handbuch „typisch Regional“ mit weiteren Informationen zu regionalen Produkten, Direktvermarktern, Hofläden- sowie Hofcafés in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Ganz neu und exklusiv können Gäste in das Erlebnis „Landwirtschaft“ eintauchen. Unsere Agrarbetriebe im Land öffnen für Gäste ihre Stalltüren. Über 100 Anbieter rund um regionale Produkte, Erlebnis Landwirtschaft, Hofläden und Hofcafés zeigen den Urlaubern den Weg zu ihren Produkten. Hier können Sie ein Blick auf die aktuelle Hofladen- und Hofcafékarte werfen.

 

 

 

 

Mehr

Pferdetourismus in M-V Reiten und Fahren

Der Fachverband LANDURLAUB e.V. unterstützt mit dem Projekt „Pferdetourismus in M-V Reiten und Fahren“ Sie als Anbieter bei Ihrer Vermarktung von touristischen Angeboten rund um das Thema Pferd. Es liegt uns am Herzen, dass Sie mit

Ihren Angeboten wettbewerbsfähig sind und bleiben, so dass wir Urlauber gemeinsam begrüßen können mit:

Willkommen im Pferdeland Mecklenburg-Vorpommern!

In unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Aktuelles zum Pferdetourismus in Mecklenburg-Vorpommern (Newsletter Archiv). Für die Anmeldung schreiben Sie einfach eine E-Mail an Maria Freuck: m.freuck@auf-nach-mv.de.

Oder treten Sie unserer Facebookgruppe „Pferdetourismus in M-V“ bei!


1. Aktuelles
2. Corona Informationen
3. Qualität & Weiterbildung
4. Termine für Veranstaltungen und Messen
4. Präsentation Ihres Pferdehofs & Vermarktung Ihrer Angebote
5. Allgemeine Informationen
6. Statistiken zum Pferdetourismus in MV
7. Wissenswertes aus der rechtlichen Ecke
8. Ihre Ansprechpartnerin


1. Aktuelles

Weiterbildung: Einladung zum Online – Seminar „Erfolgsfaktor Zielgruppenfokussierung in Reittourismusbetrieben – die Sinus Milieus“

Sie stehen als Inhaber*in oder Geschäftsführer*in von Reittourismusbetrieben immer in einem besonderen Spannungsfeld: Einerseits müssen Sie sich um Hof und Tiere kümmern, andererseits Angebote für Gäste erstellen und diese betreuen, um Ihre Kosten zu decken und Gewinn zu erwirtschaften. In den letzten Jahren sind, ganz generell im Tourismus und somit auch im Pferdetourismus, die Ansprüche der (Reit-) Touristen und ihrer (oft nicht reitenden) Begleiter bzw. Familien immer mehr gestiegen. Die Gäste von heute und erst recht von morgen sind reiseerfahren und anspruchsvoll. Und die gerade in der Corona-Krise rasant beschleunigte Digitalisierung macht es immer leichter möglich, aber auch notwendig, statt „Allerweltspauschalen“, Angebote zu entwickeln und zu kommunizieren, die passgenau auf die individuellen Bedürfnisse der Menschen zugeschnitten sind.

Voraussetzung dafür, auch künftig erfolgreich Ihre Zielgruppen zu identifizieren und für diese bedarfsgerechte Angebote zu entwickeln, sind präzise Kenntnisse über die Menschen und ihre sehr unterschiedlichen Bedürfnisse. Zielgruppeneinteilungen nach Alter, Geschlecht oder anderen soziodemografischen Merkmalen reichen in der digitalen Kommunikationswelt für die erforderliche, genaue Bedürfnisermittlung und Gästeansprache nicht mehr aus. Sog. Sinus-Milieus helfen hier weiter. Sie sind eine Gesellschafts- und Zielgruppentypologie, die Menschen nach Lebensauffassungen und Wertehaltungen in „Gruppen Gleichgesinnter“ zusammenfasst. Heißt für Sie: je nachdem, welche Gruppe Sie ansprechen wollen, kann ein Angebot ganz unterschiedlich aufgebaut sein und kommuniziert werden.

Genau an diesem Punkt setzt das Online-Seminar „Erfolgsfaktor Zielgruppenfokussierung in Reittourismusbetrieben – die Sinus Milieus“ an, zu welchem ich Sie als Inhaber oder Geschäftsführer pferdetouristischer Unternehmen herzlich einladen. Das Seminar findet statt am

21. Januar von 10.00-12.00 Uhr als Online-Seminar

Inhalte des Seminars im Überblick:

  • Was macht Corona – auch mittel- und längerfristig – mit den Pferdetourismusbetrieben und ihren Kunden?
  • Wie „ticken“ die Menschen von heute und morgen und was bedeutet ein „werteorientierter Zugang“ zu Ihren künftigen Gästen?
  • Was bedeuten die Sinus-Milieus im Detail und wie können Sie diese für Ihre Zielgruppenfindung und -ansprache praktisch nutzen?
  • Wie sehen entsprechende Angebote aus und wie werden sie kommuniziert?
  • 15/20 Minuten Individualarbeit der Teilnehmenden mit konkreten Fragen

In diesem Seminar dürfen Sie neue Ideen entwickeln, wie Sie die zukünftigen Gäste noch konkreter ansprechen und wie Sie Angebote gestalten können.

Ihr Dozent ist Dr. Mathias Feige, Geschäftsführer der dwif-Consulting GmbH Berlin, (Wander-) Reiter, Fahrer, Pferdebesitzer, Dozent und Prüfer u. a. der Fachkraft für Reittourismus Mecklenburg-Vorpommern.

Anmeldungmöglichkeit folgt in Kürze!

Technische Voraussetzungen:

  • PC / Lap Top
  • Mikrofon & Lautsprecher (Alternativ: Headsets/ Kopfhörer mit integriertem Mikrofon)
  • Internet

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20 Personen. Sie erhalten im Nachgang ein Handout des Seminars. Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen für Fragen gerne unter 0381 4030632 zur Verfügung!

Verschoben: Die erste Teilqualifikation des Zertifikatskurses „Fachkraft für Reittourismus“ findet im Februar statt:

Auf Grund der aktuellen Situation im November, wurde die Weiterbildung in den Febraur nächsten Jahres verschoben. Der Kurs ist bereits gut ausgebucht, ein paar wenige Plätze sind jedoch noch frei. Sie starten dann im Februar 2021 mit dem ersten Modul – Betriebswirtschaftliche Steuerung von pferdetouristischen Betrieben- des Zertifikatskurses „Fachkraft für Reittourismus“.  Hier wird Ihnen Herr Dr. Feige (dwif) in drei Tagen zum einen essentielle betriebswirtschaftliche Tricks & Tipps verraten. Zum anderen auch wesentlich auf die neusten Zielgruppentrends im Tourismus unter der Beachtung der aktuellen Coronapandemie eingehen.

Wann: 23. – 25. Februar 2021
Wie
lange: jeweils 9:00 -16:30 Uhr
Wo: BilSE Institut, Kerstingstraße 2, 18273 Güstrow
Anmeldeschluss: 02. Februar 2021

>>Zur Anmeldung und weiteren Details<<

Die Voraussetzung ist eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen. Auf Grund der aktuellen Lage können wir den Kurs für nur maximal 15Teilnehmer ausschreiben.

Service-Plus: Tourenempfehlungen kostenfrei in eigene Webseite integrieren

Das Mecklenburg-Vorpommern-Tourenportal bietet Aktivurlaubern über 600 Routenempfehlungen zum Thema Rad, Wandern, Reiten und Kanu. Touristische Anbieter können diese Tourenangebote kostenfrei mit nur wenigen Klicks in ihre eigene Webseite integrieren und damit ihren Gästen alle Detailinformationen zu den entsprechenden Touren bieten.

Darüberhinaus gelangt der Gast über die Tourenempfehlung auf der Webseite mit seinem Handy direkt zur Outdooractive App. Hier findet er alle mobilen Daten zur Tour und kann die digitale Routingfunktion nutzen.

Die Tourenempfehlungen können außerdem als praktisches Faltblatt kostenfrei für den Gast ausgedruckt werden. Das Faltblatt enthält die wichtigsten Wegeinfos, eine Wanderkarte und die Sehenswürdigkeiten entlang des Weges.

Weitere Informationen: Tourenempfehlungen für den Gast

Zum Seitenanfang


2. Corona Informationen für Pferdebetriebe

  • Hier finden Sie die aktuelle Corona Verordnung sowie die Quarantäne Verordnung für Mecklenburg-Vorpommern >>https://www.regierung-mv.de/corona/<<
  • Informationen zum Thema Reitunterricht oder Versorgung der Pferde z.B. finden Sie hier: https://www.pferd-aktuell.de/coronavirus Bitte beachten Sie, dass für jedes Bundesland andere Regelungen gelten, lesen Sie daher genau nach, was für M-V relevant ist!
  • Förderung von Modernisierungen von Beherbergungsbetrieben: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie, hat die Landesregierung das Investitionsprogramm „Modernisierung“ für Beherbergungsunternehmen gestartet.  >>Weitere Informationen finden Sie hier<<
  • Der Tourimusverband informiert fortlaufend über die aktuellen Änderungen, bezüglich der Einschränkungen, Erlasse, Verordnungen und Forderungen aus touristischer Sicht hier: >>Auf der Branchenseite des TMV<<
  • Anlässlich der Corona Krise hat die BAG Deutschland zu Pferd in Kooperation mit dwif eine Umfrage zur Einschätzung der Situation gestartet. Vielen Dank an dieser Stelle für Ihr Mitwirken. Die Ergebnisse der Umfrage für pferdetouristische Betriebe im April 2020 finden Sie <<hier>>
  • Förderwegweiser Tourismus des BMWi: Eine einfache Idee bringt großen Mehrwert für die gesamte deutsche Tourismusbranche. Seit dem 10.12.2019 ist der neue Förderwegweiser Tourismus des Bundeswirtschaftsministeriums online. >>Hier geht’s zum Förderwegweiser<<

3. Qualität & Weiterbildung

Qualität und Fortbildung sind entscheidende Kriterien im Wettbewerb um potenzielle Gäste. In den letzten Jahren haben wir einen  wahren Weiterbildungsmarathon absolviert. Zu den verschiedensten Themen kamen weit über 300 Teilnehmer.
Sie haben Vorschläge für eine Fortführung im Jahr 2020? Dann schicken Sie diese gern per Email an Maria Freuck: m.freuck@auf-nach-mv.de.

11. Fachtagung Reittourismus in M-V

Der Pferdetourismus ist ein facettenreicher Markt rund um das „Pferd“. Auf der jährlich stattfindenden Fachtagung Pferdetourismus Mecklenburg-Vorpommern werden die Herausforderungen angesichts immer anspruchsvollerer Gäste, des modernen Marketings, der unterschiedlichen Anbieterausrichtungen und der Reit- und Fahrwegeausweisung im Land besprochen.

Nächste Fachtagung Pferdetourismus

Teilzertifikat Fachkraft für Reittourismus verschoben auf Februar 2021

Anbieter müssen gute Kenntnisse in den Bereichen Reiten und Pferdehaltung besitzen und kaufmännische und wirtschaftliche Grundkenntnisse vorweisen können, um die reittouristische Nachfrage zu bedienen und Leistungen rund um das Pferd sicher und attraktiv gestalten zu können. Der Fachverband LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V. bietet in Zusammenarbeit mit dem BilSE-Institut aus Güstrow die Seminarreihe mit dem Zertifikatsabschluss „Fachkraft für Reittourismus“ an. Der Kurs richtet sich speziell an Inhaber und Mitarbeiter kleiner und mittlerer Betriebe im ländlichen Raum, von Reiterhöfen und -ställen. Hier lernen die Teilnehmer ihre reittouristischen Leistungen organisatorisch, kaufmännisch und qualitativ hochwertig anzubieten.

Erstmals kann der Kurs in Modulen belegt werden. In diesem Jahr starten wir mit einem 3-tägigen Kurs zu betriebswirtschaftlichen Grundlagen vom 23.-25. Februar. Weitere Informationen dazu finden Sie <<hier>>

Sie haben Interesse an Weiterbildungsworkshops? Dann melden Sie sich gern mit Ihren Themenvorschlägen bei mir.

FN-Kennzeichnung

Vereine und Betriebe, die über eine fachgerechte Pferdehaltung verfügen, können bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen mit dem FN-Grundschild „FN geprüfte Pferdehaltung“ gekennzeichnet werden. Unternehmen, die darüber hinaus auch eine pferdesportliche Betätigung und die Unterbringung von Pferdesportlern gewährleisten, können die Kennzeichnung „FN  geprüfter Ferienbetrieb“ beantragen. Die Kennzeichnung „FN geprüfte Wanderreitstation“ kann von Unternehmen beantragt werden, die die Unterbringung von Gästen und Gastpferden ermöglichen. Die Prüfung Ihres Betriebs erfolgt durch den Landesverband Mecklenburg-Vorpommern für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V.. Die Kennzeichnung hat eine Laufzeit von drei Jahren. Anschließend werden im dreijährigen Rythmus Wiederbesichtigungen Ihres Betriebs durchgeführt. Bei erfolgreichem Verlauf kann die Kennzeichnung dann jeweils um drei Jahre verlängert werden.

Hier geht es zu den Anträgen:
Antrag „FN geprüfte Pferdehaltung“
Antrag „FN geprüfter Ferienbetrieb“
Antrag „FN geprüfte Wanderreitstation“

VFD – Kennzeichnung

Der VFD Landesverband M-V zertifiziert Betreiber von Wanderreitstationen, die auf die Bedürfnisse von Wanderreitern eingestellt sind. Im Vordergrund steht die artgerechte und sichere Pferdeunterbringung in Box, Paddock oder Koppel. Die Unterbringung der Reiter in Ferienwohnungen, Pensions- bzw. Hotelzimmern als auch Zeltplätzen oder Strohlagern ist möglich. Eine Qualitätseinstufung mit Vergabe von Sternen erfolgt nicht. Neben der Unterbringung wird auch das Angebot von Strecken zu benachbarten Unterkünften für Pferd und Reiter abgefragt. Die Zertifizierung hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Eine Mitgliedschaft ist nicht erforderlich. Die Zertifizierungskriterien, das Antragsformular sowie die Zertifizierungsvereinbarung finden Sie auf den Seiten des VFD Landesverband M-V.

Dobbertiner Leitlinien

Im Rahmen der 5. Fachtagung Reittourismus Mecklenburg-Vorpommern am 10.10.2013 in Dobbertin wurden fünf Leitlinien zur erfolgreichen Entwicklung des Pferdelandes Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt. Diese Leitlinien sollen Richtschnur und Ziele der nächsten Jahre sein. Sie richten sich an alle am Pferdetourismus in Mecklenburg-Vorpommern Interessierten und Beteiligten.

Hier geht es zu den Leitlinien, Sachbearbeitern und Ansprechpartnern:
Dobbertiner Leitlinien
Sachbearbeiter für Reit- und Fahrwege in den Landkreisen und Reitregionen
Ansprechpartner für Reit- und Fahrwege bei den Landesforstanstalten

Zum Seitenanfang


4. Messen und Veranstaltungen 2020

  • 12. Fachtagung Pferdetourismus:
  • VERSCHOBEN! Studienreise in die Eifel: 19. – 22. April 2020: Wir laden Sie herzlich dazu ein, mit uns die „Eifel zu Pferd“ zu erkunden. Schauen Sie mit uns hinter die Kulissen, wie ein Reitnetzwerk funktionieren kann, von Wanderreitstationen bis hin zu Kinderreiterhöfen. Außerdem erfahren wir, wie unter der Regionalmarke Eifel regionale Produkte, Produzenten und Endverbraucher unter einen Hut gebracht werden.  HINWEIS: Aus gegebenem Anlass haben wir uns dafür entschieden, die Studienreise auf die 1. Jahreshälfte in 2021 zu verschieben. Den neuen Termin für die Reise werden wir Ihnen rechtzeitig mitteilen.

Vermarktungsmöglichkeiten auf Messen/Veranstaltungen 2020

Der Fachverband LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V. ist auch im Jahr 2020 wieder auf den touristisch relevanten Messen, Märkten und Veranstaltungen regional und überregional für Sie und mit Ihnen vertreten.

Leider können wir aus gegebenem Anlass vorerst keine Messebesuche planen.

Zum Seitenanfang


5. Präsentation Ihres Pferdehofes

Ihr Basiseintrag

Mehr als 14 Millionen Menschen interessieren sich für Pferde. Die meisten von ihnen kennen jedoch weder die Vielfalt der Pferdewelt noch den sicheren Umgang mit diesen beeindruckenden Tieren. Eröffnen Sie diesen Menschen eine neue Urlaubswelt. Präsentieren Sie Ihren Hof mit seinen vielfältigen Leistungen mittels eines Basiseintrags auf der offiziellen Pferdetourismusseite des Landes Mecklenburg-Vorpommern: www.auf-nach-mv.de/reiten.

Hier wird Ihr Hof mit

  • einer Auswahl von Bildern,
  • einer Langbeschreibung,
  • den vollständigen Kontaktdaten,
  • der geografischen Verortung und
  • einer direkten Weiterverlinkung zur Homepage Ihres Betriebs

dargestellt. Die Volltextsuche, die thematische Ausspielung, aber auch die Darstellung in der MV-Karte ermöglichen dem Gast eine effektive Recherche bei der Auswahl seines Reisedomizils.Sie erhalten den Basis-Eintrag (POI) kostenfrei.

<<zum Erfassungsdokument für den Basiseintrag>>

<<zum Detailblatt Reiten für den Basiseintrag>>

Ihre Veranstaltung

Sie bieten auf Ihrem Hof Veranstaltungen rund um das Thema Pferd an? Dann tragen Sie diese einfach direkt in den Veranstaltungskalender der Tourismusbranche Mecklenburg-Vorpommerns ein. Diese Datenbank mit mehr als 9.500 touristisch relevanten Veranstaltungen gehört zu den umfangreichsten Veranstaltungsdatenbanken in Mecklenburg-Vorpommern und wird redaktionell durch den TMV und die Regionalverbände/Städte/Orte betreut. Die Veranstaltungsinformationen werden an viele touristische Partner weitergegeben. So gewinnen Sie für Ihre Veranstaltung die größtmögliche Aufmerksamkeit.

Das Einpflegen von Veranstaltungen ist generell kostenfrei.

<< Zum Veranstaltungskalender>>

Ihr Online-Angebot

Für Mitglieder desFachverbandes stellen wir Ihnen bis zu 3 Angebote (Wert: pro Angebot 300 € pro Jahr) kostenfrei auf unseren Seiten ein. Die Ausspielung erfolgt nicht nur unter allen relevanten Themen, sondern wird auch in die laufenden Marketingkampagnen integriert.

Was wir von Ihnen benötigen:

  • Angebotstitel
  • Text: Beschreibung Ihres Angebotes
  • Im Angebot enthaltene Leistungen (Übernachtungspreis ohne Zusatzleistung ist möglich)
  • Angebotspreis pro Zimmer/Appartement oder pro Person
  • Buchungszeitraum / Zeiträume
  • Bildmaterial: 2-4 Bilder im Querformat in 300dpi (gerne mit Bildunterschrift) inkl. Copyright (Rechteinhaber)
  • Link zum Angebot auf Ihrer eigenen Webseite oder zu einer gewünschten Buchungsplattform (z.B. Landsichten)
  • Zusatz: Auftragskonditionen und Nutzungsbedingungen (PDF) finden Sie online unter: www.tmv.de/online-angebotsschaltung. Folgenden Satz müssen Sie mit der Zusendung Ihres Angebotes in Ihre E-Mail an uns mit einkopieren: >> Ich habe die Auftragskonditionen und Nutzungsbedingungen des TMV für die Schaltung von Angeboten unter www.tmv.de/online-angebotsschaltung gelesen und stimme diesen zu. <<

Wir stellen die Angebote für Sie ein und senden Ihnen diese vor Veröffentlichung noch einmal zur finlen Freigabe.

<<Erfassungsdokument für pferdetouristische Angebote>>

<<Auftragsdokument mit Übernachtung>>

Weiterführende Links:
Musterbeispiel für die Darstellung eines Reiterhofes als Basis-Eintrag (POI)
Zur Selbsteinpflege von Veranstaltungen

Zum Seitenanfang


 

6. Allgemeine Informationen

Digitale Reitwegekarten für Mecklenburg-Vorpommern

Auf Initiative der Landesforstanstalten M-V ist die erste digitalisierte Reitwegekarte für Mecklenburg-Vorpommern entstanden. Damit diese in der Zukunft regelmäßig aktualisiert und ergänzt werden kann, sind Sie, liebe Pferdefreunde, in der Mitwirkung gefordert. Die Reitwegekarte steht Ihnen als PDF-Dokument oder als GPX-Datei direkt zum Nachreiten zur Verfügung.

Zum Download:
PDF-Dokument (7,07 MB)
GPX-Datei

Bundesarbeitsgemeinschaft Deutschland zu Pferd e.V.

Der LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V. und der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. sind Mitinitiator und Präsidiumsmitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft Deutschland zu Pferd. „Es ist unser Ziel den Reittourismus bundesweit zu vernetzen und Gästen, die ihre Urlaubszeit mit dem Pferd verbringen möchten, eine zentrale Anlaufstelle zu geben“, so Thomas Kubendorff, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft.  Deutschlandweit arbeiten Akteure der Pferde- und Tourismusbranche eng zusammen, was ein Meilenstein in der Entwicklung des Pferdetourismus in Deutschland ist. Gemeinsam spiegeln sie somit die große Bedeutung für den Tourismus und für die touristische Wertschöpfung wieder, schaffen neue Arbeitsplätze und tragen zum Imagegewinn für den gesamten ländlichen Raum bei. Ihre Ansprechpartnerin in Mecklenburg-Vorpommern ist Maria Freuck: m.freuck@auf-nach-mv.de.

Weiterentwicklung der Reit- und Fahr-Touren

Die meisten Reiturlauber sind auf örtliche Infrastruktur angewiesen, d.h. einen Reiterhof, wo sie ihren geführten Ritt buchen, ein Pferd ausleihen oder ihren Hänger mit dem eigenen Pferd gesichert abstellen können, bis hin zu Übernachtungs- und Verköstigungsleistungen. Sehr gern nehmen wir für die Weiterentwicklung des touristischen Wegebestands und zur Weiterentwicklung von attraktiven Rund-Touren Meldungen von heimischen Reiterhöfen und Reitern entgegen. Haben Sie einen Vorschlag für eine (Rund)Tour? Dann schicken Sie eine Email mit den Informationen zur Tour (gerne als GPX- oder KML-Datei) an Maria Freuck: m.freuck@auf-nach-mv.de .

Weiterführende Links:
Präsentation Ihres Reiterhofes entlang einer (Rund)Tour

Zum Seitenanfang


7. Statistiken zum Pferdetourismus in MV

In Deutschland gibt es rund 4 Millionen Reiter und 14 Millionen Pferdeinteressierte sowie zahlreiche attraktive Urlaubs- und Ausflugsziele mit Pferdebezug. Zielgruppen- und themenbezogene Marktforschung sowie eine fundierte Bewertung und Erfolgskontrolle gehören zum Marketing. Der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (TMV) und der Landesverband LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V. nutzen eine Vielzahl von Instrumenten. So hat der TMV im Zeitraum von Mai 2015 bis Juli 2016 eine landesweite Gästebefragung im Rahmen des Qualitätsmonitors Deutschland-Tourismus durchgeführt. Eine in 2016 von BTE und HorseFuturePanel durchgeführte gemeinsame Studie zeigt Fakten und Trends zum Reiturlaub und Tagestourismus rund ums Pferd mit speziellen Bezug zu MV auf. In der  Sonderauswertung zum Tagestourismus sind die aktuellen Ergebnisse zum Ausflugs- und Informationsverhalten der Tagesgäste zusammengefasst.

Aus den Studien resultierende Ergebnisse stellen wir Ihnen hier zur Verfügung. Bitte geben Sie bei Verwendung der Daten die jeweilige Quelle an. Herzlichen Dank.

Ergebnisse:
Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus – Pferdetourismus in MV
BTE-Studie Pferdetourismus in MV 2016
BTE-Studie Pferdetourismus Tagestourismus 2016

Zum Seitenanfang


 

8. Wissenswertes aus der rechtlichen Ecke

Änderung des Reiserechts

Mit Wirkung vom 1. Juli 2018 erfolgte eine umfassende Änderung des Pauschalreiserechts, die einen erheblichen Anpassungsaufwand für den Tourismus nach sich zog. So bringt das künftig geltende Reiserecht eine Reihe neuer Informationspflichten gegenüber dem Reisenden, bei deren Nichtbeachtung die Gefahr besteht, ungewollt in die Veranstalterhaftung zu geraten.
Sie müssen prüfen, unter welche der Handlungsformen des neuen Rechts Sie künftig fallen – Reiseveranstalter, Reisevermittler oder als sogenannter Vermittler verbundener Reiseleistungen – und Ihre Tätigkeit den neuen gesetzlichen Vorgaben anpassen!

Übersicht zum Reiserecht und Infoblätter der IHK:
Übersicht über das Reiserecht
Änderungen im Reiserecht für GASTGEBER
Änderungen im Reiserecht für REISEVERANSTALTER
Änderungen im Reiserecht für VERMITTLER
Änderungen im Reiserecht für DESTINATIONSMANAGEMENTORGANISATIONEN

Änderungen beim Datenschutz

Am 25. Mai 2018 trat die neue EU-Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO, in Kraft. Die Neureglung betrifft jedes Unternehmen, das in irgendeiner Form im Internet aktiv ist (z.B. Nutzer-Tracking, Kundendaten, Newsletter, Werbung, Social Media, die eigene Datenschutzerklärung). Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten ist an eine Informationspflicht gekoppelt und dem Betroffenen ist deutlich zu vermitteln, welche Daten bei welcher Gelegenheit erhoben und verarbeitet werden. Dazu zählen alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. „Identifizierbar“ ist eine Person dann, wenn sie direkt oder indirekt, vor allem mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, Standortdaten oder anderen besonderen Merkmalen identifiziert werden kann. Die Möglichkeit der Identifizierung einer Person reicht hier aus! Personenbezogene Daten sind u.a.: Name, Adresse, Emailadresse, Telefonnummer, Geburtstag, Kontodaten, Kfz-Kennzeichen, Standortdaten, IP-Adressen, Cookies.

Haben Sie beispielsweise eine Stammgästekartei aufgebaut und wissen, dass ihr Gast gerne ihre Ferienwohnung „Sattelkammer“ bucht, seine Kinder in „Max“ und „Moritz“ vernarrt sind, zum Frühstück lieber Tee anstatt Kaffee getrunken wird und abends gerne der Rotwein der Marke xy serviert werden darf, dann müssen Sie zukünftig genau für die Erhebung solcher personenbezogenen Daten seine Einwilligung haben. Zudem dürfen Sie die Daten nur zu dem Zweck verwenden, zu dem sie Sie erhoben haben.

Bis zum 25.05.2018 mussten Maßnahmen getroffen werden, um den Geboten der Pseudonymisierung, Anonymisierung, Berechtigungs-, Zugriffs- und Zutrittskonzepte, Lese- und Zugriffsprotokollierung sowie Wiederanlaufpläne zu genügen. Als Internetseitenbetreiber brauchen Sie eine komplett neue Datenschutzerklärung, die nicht mehr im Impressum enthalten sein darf, sondern separat ausgewiesen werden muss.

Weiterführende Informationen:
Merkblatt der Bundesarbeitsgemeinschaft für Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus
DTV-Reihe – Die DSGVO im Tourismus
Allgemeine Informationen

Abmahnwelle „Endreinigung“

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass aktuell wieder eine Abmahnwelle läuft.
Wer Unterkünfte vermietet, ist nach der Preisangabenverordnung (PAngV) zur Angabe des Endpreises verpflichtet. Hält sich ein Vermieter nicht an die Vorgaben der Preisangabenverordnung, verstößt er gegen das Wettbewerbsrecht (§§ 3, 4 Nr. 11 UWG). Dies kann zu einer Abmahnung oder im Falle einer geahndeten Ordnungswidrigkeit sogar zu einer Geldbuße von bis zu 25.000 Euro führen.

DTV-Information – Werbung für Privatunterkünfte unter Angabe von Preisen

Reisemängel in Ferienwohnungen

Immer wieder kommt es zu Streitigkeiten, wenn eine Ferienwohnung Mängel aufweist. Oft kennen weder Mieter noch Vermieter die Rechtslage. Daher hat der Deutsche Tourismusverband eine Übersicht herausgegeben, wer welche Rechte hat und wie sich diese in Anspruch nehmen lassen. Grundsätzlich ist zu unterscheiden, ob der Urlauber beim Eigentümer selbst bucht oder ob die Buchung über einen Reiseveranstalter erfolgt.

DTV-Reihe – Reisemängel

Haftung für Links und fremde Inhalte

Das Internet ist für Anbieter von touristischen Leistungen ein unerlässliches Werbemedium. Der Inhaber einer Webseite, der fremde Inhalte nutzen und auf fremde Seiten verlinken will, sollte sich über Haftungsfragen Gedanken machen. Auf vielen Internetseiten sind inzwischen Google Analytics, Google AdSense oder Facebook-Plugins integriert. Hierüber muss der Seiteninhaber den Nutzer informieren.

DTV-Reihe – Erklärungen zur Haftungsfrage

Wissenswertes zur Meldepflicht von Gästen

Wenn ein Gast eine Unterkunft bezieht, stellt sich die Frage, ob er sich auf Grund des Aufenthaltes  zu  registrieren  hat.  Grundsätzlich  sind  zwei  relevante  gesetzliche  Meldepflichten  zu  unterscheiden:  die  behördliche  bzw.  polizeiliche  Meldung  nach  den  Landesmeldegesetzen  sowie  die  Meldung  nach  dem  Beherbergungsstatistikgesetz,  bei der es um eine statistische Erfassung der touristischen Aufenthalte geht.

DTV-Reihe – Übersicht und Erklärungen zu den einzelnen Meldepflichten

Korrekte Preisangabe bei Ferienunterkünften (PAngV)

Wer Ferienunterkünfte vermietet und unter Angaben von Preisen wirbt, ist nach der Preisangabenverordnung verpflichtet den Endpreis anzugeben. Welche Anforderungen an diesen und weitere wesentliche Punkte um die „Vor- und Nachsaison Preise“, die „Ab-Preise“, „auf Anfrage“ und die „Endreinigung“ gestellt werden, hat der Deutsche Tourismusverband in seiner Reihe Recht in der Praxis zusammengestellt. Denn der Gast muss ohne Taschenrechner und Rückruf, ohne umständliches „Herumrechnen“ und Addieren, ohne gesonderte Nachfrage oder sonstige Maßnahmen in der Lage sein, den Preis der Unterkunft für die von ihm gewünschte Unterkunftsart, Aufenthaltsdauer und Saisonzeit zu ermitteln.

DTV-Reihe – Wissenswertes rund um die Preisangabenverordnung

Zum Seitenanfang


Ansprechpartner

Sie sind Dienstleister für den Gast. Wir wollen ein guter Dienstleister für Sie sein.

Maria Freuck

Sprechen Sie uns an:

Maria Freuck
Netzwerkmanagerin

Tel.: 0381 – 40 30 632
E-Mail: m.freuck@auf-nach-mv.de

Zum Seitenanfang


Die detaillierten Informationen zu den Inhalten des Projekts Pferdetourismus in M-V Reiten und Fahren können Sie hier nachlesen.

Gefördert durch:
Europäische Union
Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung
sowie
Gefördert aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern

Zum Seitenanfang

Mehr

Typisch Regional

Rund 3,2 Mio. Deutsche interessieren sich für einen Urlaub auf dem Lande in Mecklenburg-Vorpommern. Das Segment  von Ferien auf dem Bauernhof über Hofläden bis zu Veranstaltungen und regionalen Produkten bietet insbesondere im Binnenland großes Entwicklungs- und Profilierungspotenzial.

Mit dem Projekt „Typisch Regional“ hat es sich der Fachverband LANDURLAUB M-V e.V. zur Aufgabe gemacht, die regionalen Produzenten und ihre Produkte im Tourismussektor stärker in den Fokus zu rücken.

 


1. Aktuelles
2. Termine
3. Ihre Beteiligungsmöglichkeiten
4. Qualitätsmanagement
5. Fachverband LANDURLAUB M-V e.V.
6. Ansprechpartner


1. Aktuelles

4. Hofladenkonferenz

Die für den 22.10.2020 geplante 4. Hofladenkonferenz müssen wir aufgrund der Corona-Pandemie und den organisatorischen Herausforderungen leider absagen. Wir prüfen derzeit eine Terminverschiebung in den Dezember 2020 bzw. ins das Jahr 2021 und lassen Ihnen den neuen Termin rechtzeitig zukommen.

Neuauflage Hofladenkarte 2021/2022 – präsentieren Sie sich und Ihr Angebot!

Es ist wieder soweit – unsere beliebte Hofladenkarte inkl. Booklet wird zum Anfang des kommenden Jahres neu aufgelegt. Unsere 7. Auflage wird grafisch etwas aufgefrischt und erstmalig mit einer Auflage von 130.000 Stück produziert. Wir möchten Gästen und Einheimischen die regionalen Produzenten mit ihren Hofläden und Hofcafés in unserem Land aufzeigen und zu tollen Erlebnissen einladen. Zudem werden besondere Touren, wie z.B. die Alte Salzstraße im Recknitztal oder das Erlebnisreich Bienenstraße vorgestellt. Auch landwirtschaftliche Betriebe, die ihre Türen für Gäste öffnen, sowie Milchtankstellen werden präsentiert.

Sie besitzen einen Hofladen, ein Hofcafé, einen landwirtschaftlichen Betrieb, eine Milchtankstelle oder sind Direktvermarkter von regionalen Produkten? Dann nutzen Sie diese Möglichkeit, Ihr Angebot zu präsentieren. Durch unseren Mix aus verschiedenen Marketing- und Vertriebsaktivitäten im Online- und Printbereich können wir Ihnen eine effektive Kombination zielgerichtet für Genießer regionaler Produkte anbieten.

Starten Sie jetzt mit uns Ihre Vermarktung und zeigen Sie den Gästen den Weg zu Ihren regionalen Produkten und Angeboten!

>> Zum Anmeldeformular

Aktuelle Informationen zu den Corona-Maßnahmen finden Sie hier:

Der Tourimusverband informiert fortlaufend über die aktuellen Änderungen, bezüglich der Einschränkungen, Erlasse, Verordnungen und Forderungen aus touristischer Sicht.

>> Zur Branchenplattform des TMV

Schutzstandards Gastronomie

Standards für die Gastronomie auf Grundlage der „SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, sowie der Ergänzungen und Handlungshilfen der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe.

>> Schutzstandards für die Branche

Alternative Vertriebsmöglichkeiten für regionale Produkte

Sie gehören zu den Klein- und Kleinstproduzenten in M-V und haben ihre Feld- und Gartenfrüchte, ihre Tierprodukte oder ihre verarbeiteten Lebensmittelerzeugnisse bisher zu großen Teilen an die Gastronomie oder Touristen vermarktet? Diese Absatzkanäle sind wegen der Corona-Krise momentan nicht verfügbar.

Darum möchten der Fachverband LANDURLAUB MV e. V. und das Baltic Sea Food-Projekt des TMV Ihnen gemeinsam Anregungen geben, wie sie Ihre Produkte verstärkt über digitale Kanäle an Endverbraucher verkaufen können. Unsere Zusammenstellung von Hinweisen und Adressen haben wir für sie >> HIER hinterlegt:

Folgende Punkte werden beschrieben:

  • Schauen Sie, ob und wie Sie Ihre bisherigen Vertriebskanäle an die geänderten Bedingungen anpassen können!
  • Machen Sie die VerbraucherInnen Ihrer Region in den Medien auf Ihre geänderten Angebote aufmerksam! Nutzen Sie dafür unbedingt auch die Sozialen Medien!
  • Verkaufen Sie über Endverbraucher-Plattformen im Internet!
  • Schauen Sie, ob Sie Ihre Regionalprodukte in vorhandenen M-V Online-Shops listen lassen können!
  • Wenden Sie sich an Regionalvermarktungsinitiativen und Solidarische Landwirtschaften in Ihrem Umkreis!
  • Sichern Sie sich frühzeitig Unterstützung für die Erntezeit!
  • Holen Sie sich Rat bei Branchenvereinen und Fördereinrichtungen!

Milchtankstellen und Regiomaten

Sie besitzen eine Milchtankstelle oder einen Frischwarenautomaten, egal ob direkt bei Ihnen am Hof oder in einem Markt, wir zeigen Interessierten den Weg zu Ihnen. Bewerben Sie Ihr Angebot in unseren touristischen Medien und erschließen Sie sich somit ein neues Kundenpotenzial.
Der Fachverband LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V. bietet Ihnen mit dem Projekt „Typisch Regional“ die Möglichkeit bis Ende 2020 kostenfrei auf den Internetseiten des Landestourismusverbandes unter der Rubrik „Milchtankstellen und Regiomaten in Mecklenburg-Vorpommern“ mit einem Eintrag vertreten zu sein. Eine aktuelle Übersicht finden Sie online auf www.auf-nach-mv.de/milchtankstellen.

Frische, regionale Produkte liegen im Trend und wir möchten die Aufmerksamkeit gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Angebot erhöhen. So bespielen wir dieses Thema auch in unseren Printmedien und bieten Ihnen eine zusätzliche Werbeplattform. Der Katalog Landurlaub in M-V wurde Ende 2019 mit einer Auflage von 40.000 Stück neu aufgelegt. Unsere bei Gästen und Einheimischen gleichermaßen beliebte Hofladenkarte wird Ende 2020 mit einer Neuauflage erscheinen.

>> HIER geht es zur Onlineversion der Hofladenkarte.

Sowohl die Internetpräsentation als auch die Kataloge sind effektiv in das touristische Marketing unseres Landes eingebunden. Nutzen Sie diese – für Sie kostenfreie – Möglichkeit und zeigen Sie unseren Gästen und Einheimischen den Weg zu Ihrer Milchtankstelle. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Kristin Mielke unter Tel.: 0381-4030631 oder per Mail: landurlaub@m-vp.de.

Zum Seitenanfang


2. Termine

Zum Seitenanfang


3. Ihre Beteiligungsmöglichkeiten

Wir bieten Ihnen ein vielfältiges Angebot an Beteiligungsmöglichkeiten für Ihr Marketing. Erreichen Sie den Urlauber direkt und in einer starken Werbegemeinschaft. Einfach auf den jeweiligen Link klicken, das Buchungsformular ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und per E-mail oder Fax an uns zurückschicken.

Onlinevermarktung auf den Seiten www.auf-nach-mv.de

Präsentieren Sie Ihre landtouristischen Angebote, Ihr Haus, Ihre Produkte oder Ihre Veranstaltungen unter auf-nach-mv.de/landurlaub im umfassendsten Destinationsportal des Urlaubslandes Mecklenburg-Vorpommern (jährlich über 2 Mio. Seitenaufrufe). Neben Touristen erreichen Sie mit dem Portal auch Reiseveranstalter und weitere Mittler und Multiplikatoren.

auf-nach-mv.de ist DIE Drehscheibe für alle touristischen Daten des Landes. >> MEHR

Um die vielfältigen Angebote zu den Themen „Regionale Produkte“, „Hofläden und Hofcafés“ sowie „Erlebnis Landwirtschaft“ im Internet präsent zu vermarkten, arbeiten wir stetig an der Erweiterung der Homepage. Auf verschiedenen Themenseiten können Anbieter mit einer umfangreichen Betriebs- und Produktedarstellung ausgespielt werden. Alle Unterlagen für Ihren Basiseintrag finden Sie >> HIER.

>> Nutzen Sie auch den kostenfreien Veranstaltungskalender!

Gemeinschaftsstand und/oder Beteiligung auf Messen und Veranstaltungen

Präsentieren Sie Ihre Angebote zum Thema „Typisch Regional“ am Gemeinschaftsstand von LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V. oder geben Sie uns Ihre Angebots-Flyer zur Auslage mit. Auf über 20 Veranstaltungen kann Ihr Hausprospekt an unserem attraktiven Messestand exklusiv platziert werden.

Eine Übersicht der Messen und Veranstaltungen 2020 sowie das Auftragsformular finden Sie >> HIER.

Printprodukte bei „Typisch Regional“

Präsentieren Sie Ihre regionalen Produkte oder landtouristischen Erlebnisangebote in unseren Publikationen. Neben dem Katalog „Landurlaub Mecklenburg-Vorpommern“ gibt es die beliebte „Hofladenkarte“ mit Erlebnisbooklet. Die Kataloge und Broschüren werden auf Messen, über verschiedene Vertriebskooperationen, über die Auslage bei Anbietern und Partnern und über den Katalogversand vertrieben.

Der Katalog „Landurlaub M-V“ wurde Ende 2019 neu aufgelegt. Die Neuauflage der Hofladenkarte wird im Januar 2021 erscheinen.

Die aktuellen Broschüren können Sie >> HIER kostenfrei bestellen oder online durchblättern.

Kooperationen mit Fachmagazinen

Regelmäßig werden Kooperationen mit fachlich relevanten Magazinen geplant. Hier haben Sie die Chance, Ihre regionalen Produkte, Touren oder Erlebnisangebote darzustellen. Entsprechende Fachmagazine und Beteiligungsmöglichkeiten werden an dieser Stelle rechtzeitig vorgestellt.

Zum Seitenanfang


4. Qualitätsmanagement „Typisch Regional“

Weiterbildungen

Die Schaffung eines hohen Qualitätsbewusstseins bei den Erlebnis- und Unterkunftsanbietern im ländlichen Raum ist ein wesentlicher Baustein zur Sicherung der Nachhaltigkeit und individueller sowie qualitativ hochwertiger Angebote für den Gast. Nähere Informationen sowie die jeweiligen Anmeldeunterlagen zu den Schulungen und Workshops finden Sie immer aktuell unter Ausblick.

Studienreisen

Es finden regelmäßig Exkursionen und Studienreisen für die Anbieter im ländlichen Raum statt.

Sterne und Co.

>> Zur Qualifizierung und Zertifizierung nach DTV und BAG

Zum Seitenanfang


5. Fachverband LANDURLAUB M-V e.V.

Weitere Informationen und aktuelle Beiträge finden Sie auf den Onlineseiten des Fachverbandes LANDURLAUB M-V e.V.:
>> Zum Fachverband

Zum Seitenanfang


 

6. Ansprechpartner

 

Kristin Mielke
Netzwerkmanagerin ländliche Räume
LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
Tel.: 0381-4030631
E-Mail: landurlaub@m-vp.de

Gefördert durch:
Europäische Union
Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung
sowie
Gefördert aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

 

Mehr

Tradition & Brauchtum

Um die lokale Identität des Landes Mecklenburg-Vorpommern zu erhalten, arbeiten viele Heimatvereine, Dorfmuseen und engagierte Volkskundler daran, alte Bräuche und Feste, wie z.B. Zeesenbootregatten oder Tonnenreiten, im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Auch die regionale Küche und die Bewahrung der Niederdeutschen Sprache spielen eine große Rolle in der Traditionspflege des Landes. Bestehende und verlorengegangene Traditionen und Brauchtümer sollen durch eine landesweite Plattform erhalten werden und verstärkt Aufmerksamkeit erfahren. Zielgruppenbezogene und marktgerechte kulturtouristische Angebote werden entwickelt und vermarktet. Dabei stehen Maßnahmen in den Bereichen Weiterbildung, Medienarbeit und Kooperation, Online-Marketing und Promotion im Fokus des Projektes.

Projektrückblick 2015-2017

Nach einer umfassenden Maßnahmenplanung im Jahr 2015 konnte die vielseitige Produktpalette und Lebendigkeit des Themas bei einer Reihe von Foto- und Videoproduktionen im Sommer 2016 festgehalten werden. Ob Kulinarik, Maritimes, Handwerk, gelebte Bräuche und Feste oder Landleben – die Ergebnisse wurden vielfältig für verschiedene Aktionen und Marketingmaßnahmen genutzt, um die gelebten Traditionen des Landes visuell und authentisch zu präsentieren. Höhepunkt und zugleich Startschuss für das Themenjahr Brauchtum in 2017 war die Fachkonferenz zum Thema Tradition und Brauchtum am 10. November 2016. An diesem Tag wurden u.a. diese Fragestellungen thematisiert: Wie können Werte wie Authentizität und Ursprünglichkeit einer Region vermarktet werden? Welchen Mehrwert haben erlebbare Traditionen und Bräuche für eine Urlaubsregion?

Projektvorschau 2018-2020

Anzeigen und redaktionelle Beiträge

Auch für die aktuelle Projektlaufzeit sind Anzeigen, Advertorials und redaktionelle Beiträge in Zeitungen, themenrelevanten Magazinen und Broschüren geplant.

Online-Marketing

Vorpommern.de ist die zentrale Online-Plattform für potenzielle Gäste, die sich über die Region und über konkrete Angebote informieren möchten. Im aktuellen Webauftritt werden die touristischen Angebote innerhalb verschiedener Urlaubswelten im Umfeld von themenbezogenen Informationen präsentiert. Das Thema „Tradition & Brauchtum“ behält auch weiterhin seine prominente Platzierung in der Urlaubswelt Genuss und Kultur, die auch zukünftig mit neuen Inhalten, aktuellen Veranstaltungen und lebendigen Geschichten (u.a. zu den Themen Fischerei in Vorpommern, Guts- und Herrenhäuser, Maritimes Handwerk, Kulinarik) gefüllt werden soll. Erfahren Sie mehr zu Ihren Beteiligungsmöglichkeiten innerhalb dieser Themenbereiche.

Zudem können Ihre touristischen Angebote, Ihr Haus oder Ihre Veranstaltungen auch unter auf-nach-mv.de, dem umfassendsten Destinationsportal des Urlaubslandes Mecklenburg-Vorpommern, präsentiert werden. Der Stammdateneintrag erfolgt beim entsprechenden Regionalverband.

Messen und Veranstaltungen

Präsentieren Sie Ihre Angebote, Ihr Haus oder Ihre Veranstaltungen zum Thema „Tradition & Brauchtum“ lokal, überregional und international. Gerne können Sie uns Ihre Prospekte mitgeben. Folgende Messen und Veranstaltungen werden wir besuchen:

  • 31.01.-02.02.2020: Reisemesse Dresden
  • 15.-16.02.2020: KulturReisemesse Hamburg
  • 04.-08.03.2020: ITB Berlin
  • 18.-20.09.2020: Mecklenburg-Vorpommern-Tag in Greifswald

 

Ansprechpartner

Doreen Mlodzik und Josephin Bock
Projektmanagerinnen Kulturelles Erbe
Tourismusverband Vorpommern e.V.
Fischstraße 11, 17489 Greifswald
Fon +49 3834 891120
projekte@vorpommern.de

Gefördert durch:
Europäische Union
Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung
sowie
Gefördert aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ durch das Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern
Mehr

Broschüre Reiturlaub M-V

Reitenbild TMV.de

Bildnachweis: TMV/Hafemann

 

 

Ende 2015 erscheint die Broschüre REITURLAUB für die Jahre 2016/2017 im Format A5. Die Auflage beträgt 40.000 Stück.

Unser Leistungs-Spezial für Sie:

Bei Schaltung einer 1/2 Kataloganzeige  ist ihr Basis-Eintrag für 24 Monate und bei einer ab 1/1 Anzeige neben dem Basis-Eintrag für 24 Monate auch ein und mehr Online-Jahresangebot für 12 Monate auf der Seite www.auf-nach-mv.de/reiten inklusive.

Hier finden Sie die vollständigen Auftragsunterlagen:

Für den Broschüreneintrag:

Inklusivleistungen: enthalten durch den Broschüreneintrag

ab 1/1 Anzeige zusätzlich das Online-Jahresangebot :

Vertrieb: über Präsentationen des LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V. , Tourismusverbandes MVe.V. und seiner Partner auf Inlands- und Auslandsmessen, die Vermarktung im Internet sowie über die Informationsstelle des TMV und LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V..

Ansprechpartner:
Frau Claudia Krempien
fon +49 381 40 30-632; fax -556
c.krempien@auf-nach-mv.de

Mehr

Ihr Basiseintrag

 in der gemeinsam genutzten Datenbasis

 

Basiseintrag (POI) und notwendige Dateien zur Beauftragung:

Ansprechpartner für den Basiseintrag ist Ihr Regional-, Stadt oder Fachverband. Nur so kann im Gemeinschaftsprojekt sichergestellt werden, dass Ihre Bilder und Texte auf mehreren relevanten Webseiten ausgespielt werden.
Tragen Sie Ihre Daten bitte direkt hier online ein: infosystem.tmv.de

  • Bitte halten Sie dafür Digitalfotos im Querformat mit ca. 1 bis 2 MB Dateigröße  inkl. Bildunterschrift und Copyright bereit.
  • Ihr Regional-, Stadt oder Fachverband wird nach Eingang Ihre Daten prüfen und freischalten.


„Offline“-Version

Erfassungsdokument Basis-Eintrag (PDF) – lokal auf Ihrem PC abspeichern (Rechtsklick auf den Link, „Speichern unter“ wählen), PDF mit einem aktuellen Acrobat Reader öffnen, ausfüllen und erneut speichern, dann die gespeicherte Datei zusammen mit Ihrem Bildmaterial zum Eintrag einfach an webeintrag@auf-nach-mv.de per E-Mail senden.

Auftragserteilung

Wenn Sie kommerzieller Anbieter sind, können Sie parallel schon den nachfolgenden Auftragsbogen an Ihren Verband senden.
ACHTUNG: Für direkte Mitglieder/Partner der o.g. Institutionen gibt es zumeist auch günstigere Konditionen für einen Eintrag.

Auftrag Basis-Eintrag (PDF) – herunterladen, ausfüllen, ausdrucken, dann unterschrieben und eingescannt per Mail an webeintrag@auf-nach-mv.de oder per Fax an die 0381 40 30 555 senden.

Ein Basis-Eintrag (POI) ist Voraussetzung für die Veröffentlichung eines Angebotes im neuen Online-Auftritt des Urlaubslandes sowie für die vollumfängliche Darstellung von Veranstaltungen.

Lesetipp: Lesen Sie dazu bitte die Sonderausgabe unserer Tourismuszeitung (2013) und das Interview mit Heike Seelenbinder (05|2014) ».

Ansprechpartner:

Carsten Pescht
Leiter Online-Services
+49 381 4030621
c.pescht@auf-nach-mv.de

Sven Fischer
Veranstaltungskalender und Basis-Einträge
+49 381 4030625
s.fischer@auf-nach-mv.de

Mehr

Zielgruppen

Relevante Zielgruppen nach Schwerpunktinteressen

Familien

Kurzbeschreibung:
Zur Zielgruppe gehören Mütter, Väter, Großeltern – und natürlich Kinder. Sie stammen aus unterschiedlichen Generationen und haben das Ziel, im Urlaub
einen gemeinsamen Nenner zu finden und gemeinsame Erlebnisse zu haben. Familienurlaub bedeutet in erster Linie immer Kinderurlaub. Kinder sind die Hauptpersonen: Sie sollen beschäftigt sein, am besten pädagogisch wertvoll. Glückliche Kinder sind die Grundvoraussetzung für glückliche Eltern. Die Angebote für Kinder und Erwachsene sollten entsprechend aufeinander abgestimmt sein. Dabei sind auch kleine Details wichtig. Das fängt bei Malutensilien im Restaurant an und geht bis hin zu ganzen Tagesprogrammen für die Kleinen. Familien merken sehr schnell, ob es sich nur um Marketing-Aktionen handelt oder ob die Anbieter echtes Interesse an guten Familienangeboten haben. Daher bieten sich hier auch zukünftig Qualitätssiegel an. Die meisten Eltern sind heute zwischen 25 und 45 Jahren alt.

Themenschwerpunkte:
Für die Zielgruppe sind Sommer, Strand und Baden besonders interessant. Darüber hinaus stehen Freizeitaktivitäten hoch im Kurs, die der ganzen Familie
Spaß machen. Dazu gehören familienfreundliche Unternehmungen, die auch bei schlechtem Wetter stattfinden können, wie zum Beispiel der Besuch von Indoor-Spielplätzen oder Veranstaltungen. Auch Erlebnisse mit Lerneffekt zählen dazu, wie ein Ausflug ins Ozeaneum oder ins Heimatmuseum. Familien wählen häufig preissichere und praktische Unterkünfte wie Ferienwohnungen oder Campingplätze.

Potenzial:
Familien gehören bereits heute zu den wichtigsten Zielgruppen Mecklenburg-Vorpommerns. Zudem sind sie sehr treue Gäste. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum immer mehr Familien in der Heimat Urlaub machen. Zum einen, weil Mecklenburg-Vorpommern schon heute kinderfreundlich ist. Zum anderen spielen Sicherheit, Komfort und eine vergleichsweise unkomplizierte Anreise eine wichtige Rolle. Haben Familien das perfekte Urlaubsziel gefunden, kommen sie mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder. Denn sie sind weniger flexibel als andere Zielgruppen. Für sie ist die Qualität eines Urlaubsziels häufig wichtiger als der Drang, ständig neue Ziele zu entdecken.

Verlässliche Qualitätssiegel wie das „Familienland MV“ erleichtern die Orientierung und schaffen zusätzlich Vertrauen und Abgrenzung zum Wettbewerb.

Aktive / Sportive

Kurzbeschreibung:
Zu dieser Zielgruppe gehören Paare, Gruppen und Alleinreisende, die Bewegung, Freiluftaktivitäten und ihr eigenes Wohlbefinden in den Mittelpunkt ihres Urlaubs stellen. Sie wollen die Natur Mecklenburg-Vorpommerns nutzen, um Sport zu treiben, ihre Gesundheit zu stärken und Neues zu erleben. Die Gruppe umfasst alle, die gern aktiv sind, sei es auf dem Wasser oder auf dem Land, beim Rudern, Radfahren, Wandern oder Kanu und Hausboot fahren.

Aktive und Sportive sind aber nicht nur die Bewegungsfans, sondern auch jene, die ausgedehnte Spaziergänge unternehmen oder in der Sauna schwitzen. Kurz: Zur Zielgruppe gehören Menschen, denen ihr Körper und ihre Gesundheit wichtig sind und die viel dafür tun. Das Kernalter der Zielgruppe liegt bei 40 bis 50 Jahren und hat nach oben keine Grenze.

Themenschwerpunkte:
Aktive und Sportive interessieren sich für alles rund um Sport, Bewegung und Gesundheit. Das fängt an bei idealen Plätzen, Routen und Unterkunftsmöglichkeiten und reicht bis zur Suche nach Angebotspaketen, Trainingsmöglichkeiten oder Serviceangeboten wie Reparatur, Verleih / Kauf und Transport von Sportgeräten und Zubehör.

Potenzial:
Diese schon heute wichtige Zielgruppe wird noch größer und wichtiger werden. Denn Sport und Bewegung sind ein großer Einflussfaktor auf das körperliche und seelische Wohlbefinden. Für viele Menschen ist ein Aktivurlaub in intakter und ruhiger Natur der perfekte Ausgleich zum stressigen Berufsalltag im Büro. Auch bietet diese Zielgruppe besonderes Potenzial zur Saisonverlängerung und für Wachstum im Landesinneren, denn dort kann man die Natur und Ruhe ganz besonders genießen. Aktive und Sportive nutzen Fitness- und Gesundheitsangebote, sie lieben die Herausforderung, trotzen vermeintlich widrigen Witterungsbedingungen und erkunden gern auch abgelegenes Terrain.
Auch können zahlungskräftige Sportive für Themen wie Reiten, Golfen und Segeln begeistert werden. Mecklenburg-Vorpommern mit seinen vielen Möglichkeiten bietet dafür perfekte Bedingungen. Durch ihre Themenvielfalt erscheinen Destinationen für viele Gäste noch attraktiver und können zusätzlich Interesse und Aufmerksamkeit wecken. Warum sollten begeisterte Radfahrer nicht mal eine Tour zu einem Reiterhof, Golfplatz oder Kanuverleih mit Restaurant unternehmen? Aktive und Sportive sind offen für neue und abwechslungsreiche Angebote.

Genießer

Kurzbeschreibung:
Zu den Genießern gehören Paare, Freundesgruppen oder Singles, die nach Mecklenburg-Vorpommern reisen, um sich verwöhnen zu lassen. Sie verbringen ein Wochenende auf einem alten Gutshof, gönnen sich ein schönes Essen und etwas Wellness oder besuchen Galerien und Events. Als Hedonisten und Ästheten widmen sie sich gern den angenehmen Seiten des Lebens, wovon sie in Mecklenburg-Vorpommern jede Menge finden. Die meisten Vertreter dieser Gruppe sind zwischen 35 und 65 Jahren alt.

Themenschwerpunkte:
Die Zielgruppe interessiert alles, was sinnlich-ästhetisch ist, wie zum Beispiel Schlösser und Parks, Musikfestspiele, Slow-Food-Restaurants oder Wellness. Alleen, Gutshäuser, Backsteinbauten und die Bäderarchitektur bieten den perfekten Rahmen, um erholsame Tage angemessen ausklingen zu lassen. Aber auch atemberaubende Naturerlebnisse wie der Kranichzug vor der untergehenden Sonne können die Genießer überzeugen.

Potenzial:

Die Genießer sind eine sehr kaufkräftige Klientel, die gut zu Mecklenburg-Vorpommern und seinen Angeboten passt. Es gibt ein großes Potenzial zur weiteren Erschließung von Themen wie Kultur, Essen und Trinken, Landurlaub oder Segeln und Reiten. Spezifische und verknüpfte Angebote sind auch hier der Schlüssel, um Genießer noch besser anzusprechen. Für diese Zielgruppe ist vor allem die Nebensaison interessant, denn Genießerreisen passen oft besser in den Frühling, Herbst oder Winter.

Vitale

Kurzbeschreibung:
Vitale sind meist Paare und Alleinstehende, die sehr gesundheitsbewusst sind. Sie kommen in erster Linie nach Mecklenburg-Vorpommern, um gesund zu bleiben (Prävention) oder gesund zu werden (Rehabilitation). Viele wollen aber auch einfach nur selbst Körper und Geist etwas Gutes tun – ganz ohne Arztrezept. Zum Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern gehören für sie nicht nur medizinische Anwendungen, sondern auch ausgedehnte Spaziergänge, Wellness, gemütliche Nachmittage bei einem Tee und einem guten Buch oder auch der Besuch einer alten Hansestadt. Diese Gruppe besteht überwiegend aus Best Agern und Senioren. Sie sind meist sehr reiseerfahren
und haben einen besonders hohen Qualitätsanspruch.

Themenschwerpunkte:

Die Zielgruppe interessiert sich für alles, was mit Well-Being und Gesundheit zu tun hat. Das reicht von Heilmitteln über Anwendungen bis hin zu Spezialanbietern oder kompletten Reisen zum Thema Well-Being. Aber auch das Rahmenprogramm muss stimmen. Dazu gehören beispielsweise Kultur, Kulinarik und Unterhaltung, denn auch die Vitalen wollen in ihrem Urlaub etwas erleben.

Potenzial:
Über die Vitalen kann Mecklenburg-Vorpommern den großen und nachhaltigen Trendmarkt Gesundheit erschließen. Denn die Menschen werden immer älter, und damit wird Gesundheit immer wichtiger. Aber auch für Menschen mittleren Alters hat Gesundheit einen immer höheren Stellenwert. Eine schnelllebige und hektische Berufswelt erfordert fortwährende Höchstleistung. Viele Menschen suchen im Urlaub Ausgleich – und ganz bewusst Angebote zur Erholung und Gesunderhaltung. Vitale werden künftig zu den vermögenderen Urlaubern gehören. Wer viel leistet, möchte sich im Urlaub belohnen und verwöhnt Geist und Körper gern mit anspruchsvollen Angeboten. Auch für Vitale kann das Hauptgeschäft jenseits der Sommersaison laufen.

Erlebnisorientierte

Kurzbeschreibung:
Zu dieser Gruppe zählen Freunde, Cliquen und Paare, die im Urlaub Spaß haben und etwas erleben wollen. Als junge Reisende kommen sie bevorzugt im Sommer nach Mecklenburg-Vorpommern, um Strand und Wassersportangebote zu nutzen oder um besondere Events zu besuchen. Sie reisen in der Regel individuell und suchen vor allem die Möglichkeit zur freien Entfaltung. Die Erlebnisorientierten sind größtenteils zwischen 16 und 29 Jahren alt.

Themenschwerpunkte:

Erlebnisorientierte interessieren sich für alles, was mit Spaß und Action verbunden ist. Dieser Gruppe muss man zeigen, dass Mecklenburg-Vorpommern durchaus auch cool und angesagt ist und man hier einzigartige Dinge erleben kann. Besonders Empfehlungen für Regionen, Unterkünfte, Aktivitäten oder Events, die speziell auf die Bedürfnisse der Erlebnisorientierten zugeschnitten sind, stehen hoch im Kurs. Dabei kommt es ganz besonders darauf an, eigenständige Qualitäten in den Vordergrund zu stellen – Dinge, die anderswo so nicht möglich sind. Ob man aktiv teilnimmt oder ein Event nur verfolgt, ist nahezu zweitrangig.

Potenzial:
Die Erlebnisorientierten gehören momentan nicht zur Hauptzielgruppe. Aber als die Touristen von morgen dürfen sie mittel- und langfristig nicht außer Acht gelassen werden. Daher sollten zukünftig Maßnahmen konzipiert werden, um diese Zielgruppe mit passenden Angeboten für Mecklenburg-Vorpommern zu begeistern. Ob die Weltmeisterschaft im Rettungsschwimmen, das größte Beachvolleyball-Turnier der Welt oder die besten Surf-Reviere, ob Festivals, Konzerte oder Angeltörn auf hoher See: Die Angebote können sich durch alle Themenbereiche ziehen. So können auch Ausstellungen, Shopping-Angebote, Pferde- und Kanu-Polo oder ein Lagerfeuer am Abend die Zielgruppe begeistern.

Mehr