Fachkraft für Reittourismus

Zertifikatskurs „Fachkraft für Reittourismus“

Rund 3,2 Mio. Deutsche interessieren sich für einen Landurlaub in M-V. Dabei besitzt der Reittourismus einen hohen Stellenwert – nicht nur in der Hauptsaison. Um die reittouristische Nachfrage zu bedienen, müssen Anbieter nicht nur gute Kenntnisse in den Bereichen Reiten und Pferdehaltung, sondern auch kaufmännische und wirtschaftliche Grundkenntnisse besitzen, damit  Leistungen rund um das Pferd sicher und attraktiv gestaltet werden.

Gemeinsam mit dem BilSE-Institut aus Güstrow bieten der Fachverband LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V. die Seminarreihe mit dem Zertifikatsabschluss „Fachkraft für Reittourismus“ an.

Mit insgesamt 128 Lehreinheiten werden Inhaber und Mitarbeiter kleiner und mittlerer Betriebe im ländlichen Raum, von Reiterhöfen und Reitställen in zwei aufeinander aufbauenden Kursen von je acht Tagen á acht Stunden geschult. Damit lernen touristische Reit- und Fahranbieter ihren Reitbetrieb zu optimieren, so dass sie ihre reittouristischen Leistungen organisatorisch, kaufmännisch und qualitativ hochwertig anbieten.

Zum dritten Male beginnt am 01. November 2016 in Güstrow der Basiskurs mit den Grundlagen in den Bereichen Pferdetourismus, der rechtlichen Absicherung eines Tourismusbetriebes, Haftungsfragen, Pferdekauf und –anschaffung, der Produktentwicklung und Angebotsbeschreibung, dem gezielten Aufbau einer langjährigen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, dem Beschwerdemanagement und dem Umgang mit dem Gast sowie den Anforderungen an den Aufbau einer Homepage mit touristischer Ausrichtung unter der Einbeziehung von social media. Die jeweiligen Fachdozenten vermitteln ihnen maßgeschneidertes Wissen.

Isabel Schwahn vom Waldhof Bruchmühle unterstreicht die Kursvorteile, denn „viele mir bisher unbekannte Themen wurden verständlich und unternehmensspezifisch aufgearbeitet.“

Im Januar/Februar 2017 rundet der Aufbaukurs mit der betriebswirtschaftlichen Betriebsanalyse, dem kundenorientierten Marketing, der Marktforschung, der steuerrechtlichen Betriebsabgrenzung, einem Medientag und einer Exkursionsfahrt den Zertifikatskurs ab.

Die Teilnahme wird durch das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz MV sowie durch die EU gefördert, so dass der Nettoeigenanteil für Basis- und Aufbaukurs jeweils 250,00 EUR betragen.

Interessenten wenden sich bitte bis zum 09. Oktober 2016 an: LANDURLAUB M-V e.V., Konrad-Zuse-Straße 2 in 18057 Rostock, Tel.: 0381 4030 632, Fax: 0381 4030 556, c.krempien@auf-nach-mv.de.

 

Dauer und Termine des Basiskurses: 8 Tage, wöchentlich dienstags und mittwochs
Zeitraum:  01.11.2016 | 02.11.2016 | 08.11.2016 | 09.11.2016 15.11.2016 | 16.11.2016 | 22.11.2016 | 23.11.2016

Dauer und Termine des anschließenden Aufbaukurses: 7 Tage, wöchentlich dienstags und mittwochs + 1 Tag Prüfung
Zeitraum: 17.01.2017 | 18.01.2017 | 24.01.2017 | 25.01.2017 | 21.02.2017 | 22.02.2017 | 28.02.2017 | 04.04.2017 (Prüfung)
Ort: Güstrow

Anmeldung sind ab sofort möglich. Kontakt unter: LANDURLAUB M-V e.V., Konrad-Zuse-Straße 2 in 18057 Rostock, Tel.: 0381 4030 632, Fax: 0381 4030 556, c.krempien@auf-nach-mv.de.

Antragsformulare zum downloaden:

 


Seite teilen


//TMV
×