Kurztouren Wanderbares Deutschland

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Die Nachfrage nach kurzen Wandertouren, die einen halben bis ganzen Tag ausfüllen, ist in der Vergangenheit merklich angestiegen. Auch bei Kurztouren spielt die Qualität des Weges etwa hinsichtlich Markierung und Abwechslung eine wichtige Rolle. Der Deutsche Wanderverband hat Wünsche zu bestimmten thematischen Schwerpunkten aufgegriffen und darauf aufbauend Kriterien für kurze „Qualitätswege Wanderbares Deutschland“ entwickelt. Acht unterschiedliche Themenweg für acht unterschiedliche Zielgruppen sind entwickelt worden:

Traumtour   –   Regionaler Genuss  –   Kulturerlebnis   –   Naturvergnügen  –   Familienspaß   –   Komfortwandern  –  Winterglück  –  Stadtwanderung

Ein kurzer „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“:

  • ermöglicht dem Wanderer ein perfektes Wandererlebnis
  • ist an spezifische Wünsche der jeweiligen Zielgruppe angepasst
  • ist eine Halbtages- oder Tagestour (zwischen 4 und 20 km Länge)
  • ist wenn möglich ein Rundweg oder ein Streckenwanderweg mit guter Bus- oder Bahnanbindung
  • beginnt an einem ausgewiesenen Ausgangspunkt
  • hat eine 100% perfekte Markierung und Wegweisung
  • ist in das regionale Wanderwegenetz eingebunden
  • erfüllt transparente Qualitätskriterien.

Qualitätskriterien

Der Zertifizierungsprozess beinhaltet Muss-Kriterien, die sich an denen für die längeren Qualitätswege orientieren, sowie themenspezifische Anforderungen. Erläuterungen zu den einzelnen thematischen Schwerpunkten können ab sofort beim Deutschen Wanderverband bezogen werden.

Zertifizierung

Durch den Deutschen Wanderverband geschulte Prüfer sammeln auf den betreffenen Wegen die für die Qualitätsbewertung notwendigen Daten und werten diese erstmalig aus. Mängel in der Wegequalität können so schnell identifiziert und Möglichkeiten zur Qualitätsverbesserung gefunden werden. Nach Einreichung des Antrages auf Zertifizierung wird der Wanderweg zu 100 % durch qualifizierte Mitarbeiter des Deutschen Wanderverbandes vor Ort geprüft. Nach positiver Prüfung erhält der Wanderweg das Zertifikat des Deutschen Wanderverbandes für kurze thematische Touren.

Teilnahmegebühren

Generell können Wanderwege mit einer Länge von 4 bis 20 km zur Zertifizierung eingereicht werden. Die Kosten für das Zertifizierungsverfahren sind von der Länge des betroffenen Weges abhängig:

4 bis 7 km = 790 € (gilt bei Familienspaß und Komfortwandern ab 2 km Weglänge)
8 bis 11 km = 890 €
12 bis 15 km = 990 €
16 bis 20 km = 1.090 €

Hinweis: Weiterführende Informationen zu Wandertouren mit einer Länge ab 20 km finden Sie hier.

Ansprechpartner

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Knut Schreiber
Strategische Produktentwicklung/Wandern
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
Fon +49 381 4030-511
Mail k.schreiber@auf-nach-mv.de

Mehr


Touristiker-Branchentreff