Biopark

Worum geht’s?

Der ökologische Anbauverband Biopark e.V. wurde 1991 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Inzwischen gibt es bundesweit – hauptsächlich landwirtschaftliche – aktive Betriebe, aber auch Verarbeitende wie Bäckereien oder Fleischereien, und Restaurants, Hotels oder Catering-Unternehmen.

Die Biopark-Richtlinien verlangen Gesamtbetriebsumstellung, Auslauf, Weidegang und betriebseigenes Futter. Jährliche Tierwohlchecks beleuchten jeden Biopark-Betrieb. Sowohl in den Futtermitteln für die Tiere, als auch in sämtlichen Biopark-Produkten stecken nahezu ausschließlich einheimische Biopark-Rohstoffe.

Träger und Ansprechpartner:

Biopark e. V.

Rövertannen 13

18273 Güstrow

Tel: +49 03843-245030

Fax: +49 03843-245032

E-Mail: info@biopark.de

 

Zielgruppe:

  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Verarbeiter
  • Gastronomiebetriebe
  • Beherbergungsbetriebe

Art: Zertifizierung

Prüfung: vor Ort durch Öko-Kontrollstelle

Kriterien:

Die Richtlinien für Erzeuger finden Sie hier

Die Richtlinien für Verarbeiter finden Sie hier

Auszeichnung: Zertifikat

Siegel: Prüfsiegel

Kosten: eine Kostenübersicht finden Sie hier

Zahlbasis: jährlich

Gültigkeit: 1 Jahr

Voraussetzung: Kriterien setzen die Einhaltung der EU-Öko-Verordnung für das EU-Bio-Siegel voraus

Operative Umsetzung in MV:

Anzahl der qualifizierten Betriebe: Deutschland: 700 Mecklenburg-Vorpommern:

Verbreitung: bundesweit

Weitere Infos: finden Sie hier