Reisen für Alle

Wer profitiert von barrierefreien Angeboten?

Barrierefreie Angebote sind für alle hilfreich

Barrierefreie Angebote sind für alle hilfreich

In Deutschland leben etwas 10 Mio. Menschen mit einer Behinderung. Unerheblich, ob diese Menschen von einer Mobilitäts- oder Sinneneinschränkung betroffen sind, sie möchten reisen!

Doch nicht nur Menschen mit einer Behinderung profitieren von barrierefreien Angeboten. Zielgruppe dieses wachsenden Marksegments sind ebenso:

  • Personen mit vorübergehenden Unfallfolgen bzw. postoperativen Beeinträchtigungen
  • ältere Menschen
  • Übergewichtige
  • Personen mit Kinderwagen oder schwerem Gepäck
  • Schwangere und Kinder

 

KickOff_Reisen_fuer_alle

 

 

Veranstaltungen zum Thema „Tourismus für Alle“

Regelmäßig organisieren wir Workshops zum Thema der Barrierefreiheit. Wir informieren über Begrifflichkeiten, bieten Tipps zur Kundenansprache und die Möglichkeit der Selbsterfahrung im Rollstuhl. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Anne Wilken unter +49 381 40 30 682.

 

 

Projektrückblick 2016 – 2019

Imagebroschüre „Urlaub für Alle“

Cover der Broschüre "Urlaub für Alle"

Cover der Broschüre „Urlaub für Alle“

 

Die erste Imagebroschüre „Urlaub für Alle“ ist im März 2017 erschienen. Auf 66 Seiten präsentieren sich maritime Städte und beliebte Urlaubsregionen mit ihren touristischen Partnern. Zudem werden Angebote des Jugendherbergwerks als auch vom Campingverband Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt. Die Broschüre kann kostenfrei beim TMV bestellt werden. Hier erfahren Sie die Besonderheiten der Broschüre:

  • Angebote für Menschen mit Mobilitäts- und Sinneseinschränkungen
  • Schriftgröße 14
  • Übersetzung der Imagetexte in zertifizierte „Leichte Sprache“
  • Die Imagetexte stehen als unterhaltsame Audiodatei inklusive Audiodeskription der Bilder zur Verfügung

 

Videos in Deutscher Gebärdensprache

Im Rahmen des Projektes „Tourismus für Alle“ wurden touristische Angebote zertifiziert und vermarktet. Die Urlaubserlebnisse in Mecklenburg-Vorpommern sollen auch hörgeschädigten und gehörlosen Menschen zugänglich sein. Dazu wurden 8 Videos in Deutscher Gebärdensprache produziert. Die Outdoor-Videos haben eine Länge von zwei bis drei Minuten und wurden mit Untertitel und Tonspur ausgestattet sein. Die Gebärdensprachendolmetscher stellen in den Videos die Besonderheiten dieser Regionen vor:

  • Mecklenburgische Ostseeküste (2 Videos)
  • Mecklenburgische Seenplatte (3 Videos)
  • Ostseeküste Vorpommern (3 Videos)

 

Ende September 2017 wurden die Videos fertiggestellt und über die B2C-Seite www.auf-nach-mv.de/barrierefrei als auch über die Social-Media-Kanäle vermarktet.

 

 

 

 

 

Seite teilen