Reiten und Fahren

Die Marketings- und Vertriebskanäle sind geprägt durch die Integration des Pferdetourismus in die Kernkampagne zum Themenjahr „Tradition & Brauchtum 2017“. Dazu werden die Themen Reiten, Fahren und der Pferdetourismus u.a. im Urlaubsmagazin M-V mit einer Auflagenstärke von 20.000 Exemplaren redaktionell aufbereitet und auf Tourismusmessen beworben. Weitere redaktionelle Beiträge werden in diversen Zeitungsbeilagen mit einer Gesamtauflagenstärke von 400.000 Exemplaren und im Aktivbeileger M-V mit nochmals 400.000 Exemplaren eingebunden. Darüber hinaus wird der Pferdetourismus als eigenständiges Thema auf der Startseite von auf-nach-mv.de, mit fast 3 Mio Zugriffen im Jahr 2016, positioniert und präsentiert.

Die Zusammenarbeit mit den Landesforstanstalten wird intensiv fortgesetzt. Dazu werden weitere Regionen und spezielle Wege abgeritten und dokumentiert. Die Ergebnisse werden fortlaufend auf www.auf-nach-mv.de/reitwege als Touren sowie als Reitwegenetze der Regionen eingepflegt.

Parallel dazu werden verstärkt regionale Pferdetourismuskonferenzen stattfinden um Reiterhöfe mit örtlich zuständigen Entscheidungsträgern näher zusammen zu bringen und um die gemeinsame touristische Ausrichtungen für diese Regionen festzulegen und zu gestalten. Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie Interesse an der Teilnahme an einer solchen regionalen Konferenz haben – wir beziehen Sie dann gerne mit ein, denn der Pferdetourismus kann nur von unten erwachsen.

Neben dem persönlichen Besuch der Messen der „PartnerPferd“ in Leipzig und der „EQUITANA“ in Essen werden der REITURLAUB-Katalog und andere Publikationen zum Jahresende 2017 neu aufgelegt.

 

Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie regelmäßig über Aktuelles zum Pferdetourismus in MV – für Ihre Anmeldung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an c.krempien@auf-nach-mv.de. Die vergangenen Newsletter können Sie auf dieser Seite ganz unten nachlesen.

AKTUELLES

Der aktuelle Newsletter 01-2017 zum Onlinelesen und Downloaden (10 MB)

 

Impressionen des Pferdelandes Mecklenburg-Vorpommern auf der EQUITANA

Vom 18.-26.03.2017 präsentierten wir das Pferdeland M-V am Gemeinschaftsstand der BAG Deutschland zu Pferd mit einem eigenen Landescounter und empfahlen zahlreiche Urlaubstipps für unser Land.

 

Unsere Marketingangebote für das Jahr 2017 – werden fortlaufend aktualisiert

Auszüge: Printwerbung

Die unterwegs – Kurztrips im Norden – als Kundenzeitung für das öffentliche Verkehrsnetz in Hamburg ist für Kunden kostenfrei. Nutzen Sie Ihre Chance im
touristischen Einzugsgebiet Hamburg zu werben.
• Erscheinungsweise: 4 x jährlich
• Auflage: 120.000
• 1/9 redaktionaller Beitrag im Maß (BxH) 61,5 x 75mm: 370,- € netto

Weiterbildung Onlinebuchbarkeit mit landsichten.de

93 Mio. Urlaubsreisen der Deutschen werden im Jahr im eigenen Land durchgeführt. Davon führen jährlich 7,72 Mio. Reisen nach Mecklenburg-Vorpommern. Wir wissen, dass sich 90% der Reisenden zwischen 14 und 70 Jahre online über ihre Urlaubsreise informieren. 79% buchen sofort online. Die Auffindbarkeit, die Bereitstellung von Informationen und die sofortige Online-Buchung sind daher entscheidende Faktoren für die Urlaubsentscheidung. Daher veranstalten wir im Internationalen Haus des Tourismus in Rostock individuelle Praxisschulungen. Durch die persönliche Betreuung und Hilfestellung unsererseits zur Einpflege der erforderlichen Daten Ihres Betriebes kann die Onlinestellung binnen kürzster Zeit angestrebt werden.

Kostenpunkt: 119,- € inkl. individueller Schulung, Einpflege der Daten [bis zu 25 Hofbildern, bis zu 25 Bildern pro Ferienwohnung/ Zimmer/Appartment), textliche Kurz- und Langbeschreibung] und der Jahresnutzungsgebühr, zzgl. USt und zzgl. 10% auf den Gesamtreisepreis an das Vertriebsportal bei erfolgreich
abgeschlossener Buchung durch den Gast. Nutzen Sie diesen Vertriebskanal der direkten Online-Buchbarkeit – wir freuen uns Sie dabei zu begleiten.

 

Broschüre Reiturlaub MV

Zum Jahresende 2017 wird die 5. Auflage der Broschüre Reiturlaub, die reit- und fahrtouristischen Leistungsanbieter mit Ihren Höfen und Angeboten für Urlaubsgäste vorstellt, neu aufgelegt. Die Broschüre erscheint im praktischen A5 Format und wird auf Tourismus- und Pferdemessen, auf (Fach)veranstaltungen, mittels Postversand und als Beileger vertrieben.

Erscheinungsdatum: Dezember 2017 – gültig bis November 2019

Darstellungsmöglichkeiten – inkl. Basiseintrag bei auf-nach-mv.de:

  • 2/1 Anzeige mit 4 Bildern, Text mit 2.200 Zeichen, Anleser von 220 Zeichen, vollständigen Kontaktdaten, inkl. Zwei Online-Angeboten für 24 Monat
  • 1/1 Anzeige mit 3 Bildern, Text 1.460 Zeichen, vollständigen Kontaktdaten, inkl. einem Online-Angebot für 24 Monat
  • ½ Anzeige mit einem Bild, Text mit 640 Zeichen, vollständigen Kontaktdaten

In der aktuellen Reiturlaubsbroschüre online blättern

Die aktuelle Reiturlaubsbroschüre downloaden (14 MB)

 

Qualität & Weiterbildung

Auswahl von Weiterbildungsthemen als Ganztagesveranstaltung

Qualität und Fortbildung sind entscheidende Kriterien im Wettbewerb um potenzielle Gäste. Derzeit haben wir für Sie bereits nachfolgende Weiterbildungen „festgezurrt“:

  • 31.03.2017          Weiterbildung zur „Förderung im ländlichen Raum“, ab 13 Uhr in der Dömitzer Hafen Gastronomie, Dömitz
  • 01.04.2017         Mitgliederversammlung des Fachverbandes LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern
  • 04.04.2017         Prüfung der Absolventen des Zertifikatskurses „Fachkraft für Reittourismus“
  • 04.-06.04.2017  organisierte Studienfahrt und Erfahrungsaustausch zu touristischen Anbietern nach Brandenburg
  • 15.04.2017          7. Mecklenburger Osterritt & Osterfahrt in Karbow-Vietlübbe, südwestlich von Plau am See
  • 25.04.2017          Weiterbildung „Wege zu einer zeitgemäßen und ansprechenden Homepage“, ab 10 Uhr im Internationalen Haus des Tourismus, Rostock
  • 10.05.2017          Weiterbildung „Vermarktungsstrategie Facebook & Co.“ im Internationalen Haus des Tourismus, Rostock
  • 16. – 17.05.2017   3. Nationale Pferdetourismuskonferenz in Rheinland-Pfalz
  • 20. – 21.05.2017   Messe NDR-Landpartiefest in Celle, Niedersachsen
  • 13.06.2017          Weiterbildung „Texten von Unterkunftsbeschreibungen, Produkt- und Angebotstexten für eine erfolgreiche Vermarktung“, ab 10 Uhr im Internationalen Haus des Tourismus, Rostock
  • 06.09.2017         Weiterbildung „Kommunikation für Gastgeber“, ab 10 Uhr im Internationalen Haus des Tourismus, Rostock
  • 10.10.2017          Weiterbildung „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Unterstützung eines erfolgreichen Unternehmens“, ab 10 Uhr im Internationalen Haus des Tourismus, Rostock
  • 07.11.2017           Weiterbildung „Suchmaschinenoptimierung und Goolge Analystics fürs eigene Unternehmen nutzen“, ab 10 Uhr im Internationalen Haus des Tourismus, Rostock
  • ab Nov. 2017       Start des 4. Jahrganges Zertifikatskurs „Fachkraft für Reittourismus“

Gerne können Sie uns auch Themenvorschläge per Mail an c.krempien@auf-nach-mv.de zusenden.

 

Zertifikatskurs Fachkraft Reittourismus

Seit November 2016 bilden das BilSE-Institut aus Güstrow und der Fachverband LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V. den 3. Jahrgang des Zertifikatskurses „Fachkraft für Reittourismus“ aus. In insgesamt 128 Lehreinheiten lernen Inhaber und Mitarbeiter von Reiterhöfen und Reitställen in zwei aufeinander aufbauenden Kursen ihren Reitbetrieb zu optimieren, so dass sie ihre reittouristischen Leistungen organisatorisch, kaufmännisch und qualitativ hochwertig unseren Urlaubsgästen in Mecklenburg-Vorpommern anbieten.
Wer Interessente an der Weiterbildung hat und nähere Informationen zum nächsten Kursbeginn (Nov. 2017) wissen möchte, wendet sich bitte an c.krempien@auf-nach-mv.de, Tel. 0381 4030 632.

 

FN-Kennzeichnung

Vereine und Betriebe, die über eine fachgerechte Pferdehaltung verfügen, können mit dem FN-Grundschild „FN geprüftePferdehaltung“ gekennzeichnet werden, wenn sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Welches Unternehmen zusätzlich auch eine pferdesportliche Betätigung und die Unterbringung von Pferdesportlern gewährleistet, kann die Kennzeichnung „FN  geprüfter Ferienbetrieb“ beantragen. Welches Unternehmen hingegen oder zusätzlich die Unterbringung von Gästen und Gastpferden gewährleistet, kann die Kennzeichnung „FN geprüfte Wanderreitstation“ beantragen. Der Vertrag läuft 3 Kalenderjahre und kann jeweils um 3 Jahre bei Erfüllung der Kriterien verlängert werden. Die Kennzeichnung erfolgt durch den Landesverband Reiten, Fahren und Voltigieren M-V e.V..

 

VFD – Kennzeichnung

Der VFD Landesverband M-V zertifiziert Betreiber von Wanderreitstationen, die auf die Bedürfnisse von Wanderreitern eingestellt sind. Im Vordergrund steht die artgerechte und sichere Pferdeunterbringung in Box, Paddock oder Koppel. Die Unterbringung der Reiter in Ferienwohnungen, Pensions- bzw. Hotelzimmern als auch Zeltplätzen oder Strohlagern ist möglich. Eine Qualitätseinstufung mit Vergabe von Sternen erfolgt nicht. Neben der Unterbringung wird auch das Angebot von Strecken zu benachbarten Unterkünften für Pferd und Reiter abgefragt.
Die Zertifizierung durch die VFD-MV gilt für zwei Jahre und eine Mitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Die Zertifizierungskriterien, das Antragsformular und die Zertifizierungsvereinbarung sind auf der Internetseite der VFD-MV veröffentlicht.

 

Online-Marketing

Kern der neuen Portal-Infrastruktur ist eine von den Tourismusorganisationen der Regionen und Städte sowie  den Fachverbänden gemeinsam genutzte Datenbasis. Mit Beherberg- ungsanbietern, Erlebnisanbietern, themen- und zielgruppengerechter Suche und angeschlossenem Veranstaltungskalender ist sie das zentrale Element neuer Tourismuswebseiten in MV, einer ganzen Reihe Apps von Verlagen und Appanbietern und Werkzeug der täglichen Arbeit bei der Information von Gästen.

Bei auf-nach-mv.de werden die Einträge sowohl über die Suche gefunden, als auch in der Karte dargestellt. Das ermöglicht dem Gast die effektive Recherche von im Vorfeld der Reiseplanung.

1. Darstellung Ihres Reiterhofes, Reitstalles, Wanderreitstation, Fahrbetrieb … als sog. Basis-Eintrag (POI)

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen mit seinen vielfältigen reit- und fahrtouristischen  Leistungen unter www.auf-nach-mv.de/reiten im umfassendsten Destinationsportal des Urlaubslandes Mecklenburg-Vorpommern (jährlich über 2 Mio. Seitenaufrufe). Touristen werden provisionsfrei auf Ihre Webseite oder zu einem Buchungssystem Ihrer Wahl weitergeleitet. Das Portal verknüpft Ihre Angebote mit thematisch passenden Informationen aus dem Urlaubsland MV und Einträgen auf einer interaktiven MV-Karte. Sie erreichen Ihre potenziellen Gäste also genau dann, wenn diese Informationen aus Ihrem Segment aufrufen. Darüber hinaus erreichen Sie mit dem Portal auch Reiseveranstalter und weitere Mittler und Multiplikatoren.

Betriebe und Vereine, die Mitglied des Landesverbandes für Reiten, Fahren, Voltigieren MV e.V. oder der Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland (VFD M-V) sind, erhalten den Basis-Eintrag (POI) bis zum Ende des Projektes am 31.12.2017, kostenfrei.

2. Darstellung Ihrer reit-, fahr- und pferdetouristischen Angebote

Präsentieren Sie Ihren Wanderritt an die Ostsee, Ihren geführten Mondschein-Ritt, Ihre Fahrt in der historischen Postkutsche, Ihr SchnupperreiteinstiegsWochenende, Ihren Horsemanship-Kurs oder Ihr Kombi-Angebot für die ganze Familie mit Pferd & Rad & Wellness …

17,5 Mio Menschen sind am Pferd interessiert. Oftmals kennen sie weder die Vielfalt der Pferdewelt noch den sicheren Umgang mit unseren geliebten Vierbeinern. Eröffnen Sie mit gezielten Schnupper-Angeboten diesen Menschen eine neue Urlaubswelt – die des Pferde.

 

3. Einstellen von Veranstaltungen mit und um´s Pferd

Gern können Sie Ihre Veranstaltungsmeldung(en) persönlich und direkt für das gemeinsame Informationsnetzwerk der Tourist-Informationen und Tourismusverbände Mecklenburg-Vorpommerns einpflegen. Die Veranstaltungsinformationen werden an viele touristische Partner für deren Webseiten, aber auch bis in die Smartphone-Apps lokaler Verlage und Städte weitergegeben (u.a. waswannwo-mv.de, vorpommern.de)

 

Allgemeine Informationen

Erste digitale Reitwegekarte für Mecklenburg-Vorpommern

Auf Initiative der Landesforstanstalten M-V ist die erste digitalisierte Reitwegekarte für Mecklenburg-Vorpommern entstanden. Damit diese in der Zukunft regelmäßig aktualisiert und ergänzt werden kann, sind Sie, liebe Pferdefreunde, in der Mitwirkung gefordert. Die Reitwegekarte ist downloadbar als pdf Dok. (7,55 MB) unter www.wald-mv.de (Landesforst MV -> Waldbesucher -> Reiten im Wald -> Reitwegekarte) und als gpx.Datei zum direkt Nachreiten unter www.auf-nach-mv.de/reitwegekarte-mecklenburg-vorpommern.

Bundesarbeitsgemeinschaft Deutschland zu Pferd e.V.

Der Fachverband LANDURLAUB und der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern luden Akteure der Reit- und Tourismusbranche zur 2. Nationalen Pferdetourismuskonferenz nach Ludwigslust ein. Bei dem bundesweiten Treffen von 30 Spitzenvertretern von Pferdetourismusregionen in Deutschland wurde am 13. April 2016 die Bundesarbeitsgemeinschaft Deutschland zu Pferd gegründet. „Damit ist ein Meilenstein in der Entwicklung des Pferdetourismus in Deutschland gesetzt worden, so Thomas Kubendorff, neuer Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft. „Es ist unser Ziel den Reittourismus bundesweit zu vernetzen und Gästen, die ihre Urlaubszeit mit dem Pferd verbringen möchten, eine zentrale Anlaufstelle zu geben“, so Kubendorff weiter. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Deutschland zu Pferd spiegelt somit die große Bedeutung für den Tourismus, für die touristische Wertschöpfung wieder, schafft neue Arbeitsplätze und trägt zum Imagegewinn für den gesamten ländlichen Raum bei.

Kontakt: info@deutschlandzupferd.de

Ihr Ansprechpartner für Mecklenburg-Vorpommern: LANDURLAUB M-V e.V., Claudia Krempien, c.krempien@auf-nach-mv.de

 

Fachtagung Reittourismus in M-V

Der Pferdetourismus ist ein facettenreicher Markt rund um das „Pferd“. Angesicht immer anspruchsvollerer Gäste, Probleme mit der Reit- und Fahrwegeausweisung im Land, sehr unterschiedlich professionellen Anbietern, den Anforderungen des modernen Marketings und weiteren Herausforderungen findet jedes Jahr im Frühjahr die Fachtagung Reittourismus Mecklenburg-Vorpommern statt.

nächster Termin: Frühjahr 2018

 

Dobbertiner Leitlinien

Die Dobbertiner Leitlinien weisen den zukünftigen Weg zur erfolgreichen Entwicklung des Pferdelandes Mecklenburg-Vorpommern vor. Diese Leitlinien sollen Richtschnur und Ziele der nächsten Jahre sein. Sie richten sich an alle am Pferdetourismus in Mecklenburg-Vorpommern Interessierten und Beteiligten.

 

Kontaktdaten der Sachbearbeiter für Reit- und Fahrwege in den Landkreisen und in den Reitregionen

Kontaktdaten der Ansprechpartner für Reit- und Fahrwege bei den Landesforstanstalten

 

Weiterentwicklung der Reit- und Fahr-Touren

Die meisten Reiturlauber sind auf örtliche Infrastruktur angewiesen: Sprich einen Reiterhof, wo sie ihren geführten Ritt buchen, ein Pferd ausleihen oder ihren Hänger mit dem eigenen Pferd gesichert abstellen können, bis hin zu Übernachtungs- und Verköstigungsleistungen. zur Präsentation Ihres Reiterhofes
Sehr gern nehmen wir für die Weiterentwicklung des touristischen Wegebestands und zur Weiterentwicklung von attraktiven Rund-Touren auch Meldungen von heimischen Reiterhöfen und Reitern entgegen. Wenn Sie einen (Rund)Tourenvorschlag haben, können Sie uns diesen gerne zukommen lassen (gern per gpx. oder als kml. Datei). zur Meldung Ihrer Tourenvorschläge

 

Wissenswertes aus der Rechtsecke

Abmahnwelle „Endreinigung“

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass aktuell wieder eine Abmahnwelle läuft.
Wer Unterkünfte vermietet, ist nach der Preisangabenverordnung (PAngV) zur Angabe des Endpreises verpflichtet. Hält sich ein Vermieter nicht an die Vorgaben der Preisangabenverordnung, verstößt er gegen das Wettbewerbsrecht (§§ 3, 4 Nr. 11 UWG). Dies kann zu einer Abmahnung oder im Falle einer geahndeten Ordnungswidrigkeit sogar zu einer Geldbuße von bis zu 25.000 Euro führen.  zu den detallierten Informationen des Deutschen Tourismusverbandes (2 MB)

 

Reisemängel in Ferienwohnungen

Immer wieder kommt es zu Streitigkeiten, wenn eine Ferienwohnung Mängel aufweist. Oft kennen weder Mieter noch Vermieter die Rechtslage. Daher hat der Deutsche Tourismusverband eine Übersicht herausgegeben, wer welche Rechte hat und wie sich diese in Anspruch nehmen lassen. Grundsätzlich ist zu unterscheiden, ob der Urlauber beim Eigentümer selbst bucht oder ob die Buchung über einen Reiseveranstalter erfolgt.

>> Link zur Übersicht des Deutschen Tourismusverbandes >>

 

Haftung für Links und fremde Inhalte

Das Internet ist für Anbieter von touristischen Leistungen ein unerlässliches Werbemedium. Der Inhaber einer Webseite, der fremde Inhalte nutzen und auf fremde Seiten verlinken will, sollte sich über Haftungsfragen Gedanken machen. Auf vielen Internetseiten sind inzwischen Google Analytics, Google AdSense oder Facebook-Plugins integriert. Hierüber muss der Seiteninhaber den Nutzer informieren.

>> Link zu den Erklärungen zur Haftungsfrage

 

Wissenswertes zur Meldepflicht von Gästen

Wenn ein Gast eine Unterkunft bezieht, stellt sich die Frage, ob er sich auf Grund des Aufenthaltes  zu  registrieren  hat.  Grundsätzlich  sind  zwei  relevante  gesetzliche  Meldepflichten  zu  unterscheiden:  die  behördliche  bzw.  polizeiliche  Meldung  nach  den  Landesmeldegesetzen  sowie  die  Meldung  nach  dem  Beherbergungsstatistikgesetz,  bei dem es um eine statistische Erfassung der touristischen Aufenthalte geht.

>> Link zur Übersicht und Erklärungen zu den einzelnen Meldepflichten

 

Korrekte Preisangabe bei Ferienunterkünften (PAngV)

Wer Ferienunterkünfte vermietet und unter Angaben von Preisen wirbt, ist nach der Preisangabenverordnung verpflichtet den Endpreis anzugeben. Welche Anforderungen an diesen und weitere wesentliche Punkte um die „Vor- und Nachsaison Preise“, die „Ab-Preise“, „auf Anfrage“ und die „Endreinigung“ gestellt werden, hat der Deutsche Tourismusverband in seiner Reihe Recht in der Praxis zusammengestellt. Denn der Gast muss ohne Taschenrechner und Rückruf, ohne umständliches „Herumrechnen“ und Addieren, ohne gesonderte Nachfrage oder sonstige Maßnahmen in der Lage sein, den Preis der Unterkunft für die von ihm gewünschte Unterkunftsart, Aufenthaltsdauer und Saisonzeit zu ermitteln.

>> Link zu Wissenswertem rund um die Preisangabenverordnung, aufbereitet durch den DTV

 

Newsletter – Nachlese

Projektinhalte des Pferdetourismus in MV – 2015-2017

Die detaillierten Informationen zu den Projektinhalten des touristischen Reiten und Fahrens – dem Pferdetourismus in Mecklenburg-Vorpommern können Sie zur Nachlese der Projektinhalte (aufgearbeitet in pdf.Form, 2MB) nachlesen.

 

Newsletter 2-2015

als Download (in pdf.Form, 8 MB) und zum Online lesen

Newsletter 1-2016

als Download (in pdf.Form, 971 KB).

Newsletter 2-2016

als Download (in pdf.Form, 918 KB)

Newsletter 3-2016

als Download (in pdf.Form, 2,4 MB)

Newsletter 4-2016

als Download (in pdf.Form, 490 KB) und zum Online lesen

Newsletter 5-2016

als Download (in pdf.Form, 376 KB) und zum Online lesen

Newsletter 1-2017

als Download (in pdf.Form, 10 MB) und zum Online lesen

 

Ansprechpartner

Sie sind Dienstleister für den Gast. Wir wollen ein guter Dienstleister für Sie sein.

Sprechen Sie uns an:
Netzwerkmanagerin Claudia Krempien
Tel.: 0381 – 40 30 632
E-Mail: c.krempien@auf-nach-mv.de

TMV/reiten.de

Gefördert durch:
Europäische Union
Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung
sowie
Gefördert aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ durch das Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern

Seite teilen


//TMV
×