Zertifizierung: Qualitätsmanagement Familienurlaub

Ziel des Qualitätsmanagements Familienurlaub (QMF) ist es, Angebote, die den Bedürfnissen von Familien entsprechen, zu entwickeln bzw. zu ermitteln, sie bekannt zu machen und damit Familien und touristischen Unternehmen eine zusätzliche Orientierungshilfe am Markt zu geben. Das QMF soll Anreize geben, die Qualität der Angebote hinsichtlich Familienfreundlichkeit in der Infrastruktur und im Service zu verbessern. Es werden Urlaubsangebote zertifiziert, die sich in der Praxis bewährt haben und die vorbildlich und beispielhaft für Urlaubsgestaltung von Familien sind.

Um Sie auf dem Weg zu mehr Familienfreundlichkeit zu begleiten, hat der Landestourismusverband Mecklenburg-Vorpommern den Praxisleitfaden „Qualität im Familienurlaub“ herausgebracht.

Dieser kann kostenfrei bestellt (bitte Mail an a.hoehle@auf-nach-mv.de) oder hier runtergeladen werden.

Was habe ich von einer Zertifizierung?

Infrastruktur, Angebote und Prozesse im Unternehmen werden zunächst durch Sie als Antragssteller*in reflektiert und im Nachgang durch eine fachkundige Jury anonym und vor Ort geprüft – Sie erhalten ein direktes Einschätzungs- und Auswertungsgespräch mit Anregungen für Verbesserungen.

Das Qualitätssiegel wird in Form einer Urkunde an die Betriebsinhaber*innen vergeben. Diese sind berechtigt mit dem Qualitätssiegel zu werben, das Aktionslogo zu führen und als Wettbewerbsvorteil in der Vermarktung einzusetzen.

Zertifizierte Partner haben die Möglichkeit Marketingartikel in Form von Plaketten (auf Anfrage) und Fahnen zu bestellen.

Wer kann sich zertifizieren lassen?

Um das Qualitätssiegel können sich Teilnehmer aus den Kategorien Tourismusgemeinden, Beherbergungsbetriebe, Gastronomiebetriebe, Erlebnispartner – Freizeitattraktionen bewerben. Die Laufzeit des Zertifikates beträgt für alle Kategorien 3 Jahre.

Hier finden Sie die Kriterienkataloge des QMF 2022. Bitte beachten Sie, dass eine Bewerbung in diesem Jahr nicht mehr möglich ist. Gern informieren wir Sie aber zu weiteren Zertifizierungsrunden (bitte Mail an a.hoehle@auf-nach-mv.de).


Nachhaltigkeit beim QMF

Der Abschnitt 12 „Nachhaltige Betriebsführung“ wurde im Jahr 2020 neu in den Katalog aufgenommen. Obwohl damit keine eigene Nachhaltigkeitszertifizierung verbunden sein kann, soll dennoch die Aufnahme in die QMF-Kriterien unterstreichen, dass dieses Thema – gerade auch für Familien – einen höheren Stellenwert in der Zertifizierung familienfreundlicher Angebote erhalten muss.

Hierzu gehören insbesondere Aktivitäten in den Bereichen Allgemeines Selbstverständnis und Kommunikation, Nachhaltige Mobilitätsangebote, Klimaschutz und Ressourcenschonung und Nachhaltige Produkte und Leistungen.

Bezugnehmend auf die vier Kriterien finden Sie nachfolgend einen Leitfaden als Inspiration und Gedankenstütze zu denkbaren Umsetzungsmöglichkeiten in Ihrem Betrieb:

Wie kann ich mich zertifizieren lassen?

Teilnehmer bewerben sich mit der Übersendung eines ausgefüllten Kriterienkataloges. Anschließend werden alle gültigen Anträge geprüft, Mystery Checks durchgeführt sowie der Betrieb durch eine Jury vor Ort besucht.

Zusätzlich werden die Angebote innerhalb der Laufzeit durch anonyme Tests und von Testfamilien bewertet. Für diesen Zweck werden von den Antragstellern Übernachtungs-, Verzehr-und Eintrittskartengutscheine zur Verfügung gestellt.

Für das laufende Jahr ist das Verfahren bereits im Gange, eine Teilnahme ist nicht mehr möglich. Bei Interesse an einer Zertifizierung können Sie sich dennoch gern direkt an uns wenden. Wir nehmen Sie in unseren Verteiler auf und informieren Sie zu weiteren Zertifizierungsrunden.

Ihre Ansprechpartnerin

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Anne-Katrin Höhle
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
Tel.:+49 381 40 30-662
E-Mail: a.hoehle@auf-nach-mv.de


Touristiker-Branchentreff