Schulungen Qualitätsmanagement Wandern

Mit dem steigenden Interesse an Wanderungen in Mecklenburg-Vorpommern wächst auch die Nachfrage nach Wegen, Unterkünften und Serviceleistungen, die auf die Bedürfnisse von Wanderern zugeschnitten sind. Den gewachsenen Ansprüchen der Wanderer kann nur mit einem hohen Qualitätsniveau entsprochen werden.
Nehmen Sie an unseren Schulungen teil, erfahren Sie alles über die Anforderungen der Wandergäste an Wege oder Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten. Sie erhalten Informationen zu den Qualitätskriterien des Dt. Wanderverbandes sowie praktische Anwendungsbeispiele und tauschen sich mit Experten aus.

1. „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ – zweitägige Schulung zum Bestandserfasser

Termin: wird zeitnah aktualisiert
Kosten: 120 € (netto)
Inhalt:
Innerhalb einer zweitägigen Schulung erfahren Sie alles über die Anforderungen der Wandergäste an Wege. Sie lernen praxisnah, die für die Qualitätsbewertung notwendigen Daten zu sammeln und auszuwerten. Dazu wird innerhalb des Seminares ein Abschnitt eines Wanderweges abgelaufen. Mängel in der Wegequalität können schnell erkannt und Möglichkeiten zur Verbesserung gefunden werden. Am Ende der Schulung erhalten Sie eine Auszeichnung zum Bestandserfasser „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“. Erfüllt ein von Ihnen erfasster Weg die Kriterien eines Qualitätsweges, kann beim Deutschen Wanderverband ein Antrag auf Zertifizierung gestellt werden. Nach erfolgreicher Prüfung des Wanderverbandes erhält ein Weg dann für 3 Jahre die Auszeichnung als Qualitätsweg.

2. „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ – Schulung zum Prüfer

Termin: wird zeitnah aktualisiert
Kosten: 60 € (netto)
Inhalt:
Die Nachfrage nach wanderfreundlichen Unterkünften und Gastronomiebetrieben in Mecklenburg-Vorpommern steigt. Erfahren Sie alles über die Anforderungen der Wandergäste und die Qualitätskriterien des Deutschen Wanderverbandes. Nach der Schulung zum Prüfer „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ dürfen Sie Betriebe gemäß den Kriterien des Deutschen Wanderverbandes prüfen und mit dem entsprechenden Siegel auszeichnen.

3. Ausbildungskurs zum zertifizierten Wanderführer

Aufgabe der WanderführerInnen (Natur- und Landschaftsführer) ist es, selbständig Wanderungen zu organisieren, mit Gruppen durchzuführen und diese zu betreuen. WanderführerInnen vermitteln den Teilnehmern auf den Wanderungen Zusammenhänge von Natur, Kultur und Geschichte der Landschaft und seiner Menschen. Er zeigt die Schutzbedürftigkeit der Natur und praktische Maßnahmen auf.

Bei mindestens 10 Interessenten bieten wir gern einen Ausbildungskurs zum zertifizierten Wanderführer an.

Ansprechpartner
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Ulrike Bodieschek
Projektmanagerin Landtourismus
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
Fon +49 381 4030-670
u.bodieschek@auf-nach-mv.de

Seite teilen


//TMV
×