Davon träumen Rad- und Wandergäste

Qualität im Naturtourismus

Naturtourismus ist ein Zukunftsthema und ein Wirtschaftsfaktor speziell für die Nebensaison. Nicht erst seit 2020 boomen der Rad- und Wandertourismus in Mecklenburg-Vorpommern. 43% unserer Gäste fahren in ihrem MV-Urlaub mit dem Rad und 38% gehen wandern. Tendenz stark steigend!

Sind Sie Gastgeber und möchten sich auf die Wünsche und Bedürfnisse von Rad-und Wandertouristen einstellen? Dann nehmen Sie an einer unserer Infoveranstaltungen teil. Denn um Radfahrer und Wanderer als Gäste zu gewinnen, bedarf es ist in der Regel keiner großen Investition, da sich die meisten Bedürfnisse recht einfach erfüllen lassen!

Hier finden Sie die Tagungsunterlagen und Präsentationen>>

27.10.2020 in Waren (Müritz)

Termin:                27.10.2020, 13-16:00 Uhr
Ort:                       Hotel Amsee, Amsee 6, 17192 Waren (Müritz) > nachhaltige Anreise
Kosten:                kostenlos
Anmeldung:      nicht mehr möglich
Inhalt:
Die Nachfrage nach rad- und wanderfreundlichen Unterkünften und Gastronomiebetrieben in Mecklenburg-Vorpommern steigt. Erfahren Sie alles über die Anforderungen der Aktivgäste und die Qualitätskriterien des Deutschen Wanderverbandes und ADFC. Mit dem Online-Concierge der Mecklenburgischen Seenplatte können Sie Ihre Gäste ganz einfach über naturtouristische Veranstaltungen informieren. Sie erhalten praktische Anwendungsbeispiele und tauschen sich mit Experten aus.

13:00 Uhr
Naturtourismus in Zahlen: Marktforschungsdaten zu den Themen Rad-und Wandertourismus in MV
Eröffnung des Naturparkweges (Grobverlauf)
(Ulrike Bodieschek & Dorit Jensen, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.)

13:30 Uhr
Was Wanderer wollen: Kriterien und Beispiele für optimalen Service, Verpflegung und Ausstattung
(Tanja Tielmann, Deutscher Wanderverband Service GmbH)

14:15 Uhr
Radtourismus – Es braucht mehr als nur einen guten Radweg!
(Thomas Fitzke, ADFC Mecklenburg-Vorpommern e.V.)

15:00 Uhr
Online-Concierge „Unterwegs 3.0“ – digitale Lösungen für die Urlaubsplanung in der Mecklenburgischen Seenplatte
(Robert Neidel, Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.)

15:30 Uhr
offener Austausch mit Teilnehmern und Referenten

28.10.2020 in Schwerin

Termin:                28.10.2020, 10-12:30 Uhr
Ort:                       Hotel Plaza, Bleicher Ufer 23, 19053 Schwerin > nachhaltige Anreise
Kosten:                kostenlos
Anmeldung:      nicht mehr möglich
Inhalt:
Die Nachfrage nach rad- und wanderfreundlichen Unterkünften und Gastronomiebetrieben in Mecklenburg-Vorpommern steigt. Erfahren Sie alles über die Anforderungen der Aktivgäste und die Qualitätskriterien des Deutschen Wanderverbandes und ADFC. Sie erhalten praktische Anwendungsbeispiele und tauschen sich mit Experten aus.

10:00 Uhr
Naturtourismus in Zahlen: Marktforschungsdaten zu den Themen Rad-und Wandertourismus in MV
Eröffnung des Naturparkweges (Grobverlauf)
(Ulrike Bodieschek, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.)

10:30 Uhr
Was Wanderer wollen: Kriterien und Beispiele für optimalen Service, Verpflegung und Ausstattung
(Tanja Tielmann, Deutscher Wanderverband Service GmbH)

11:15 Uhr
Radtourismus – Es braucht mehr als nur einen guten Radweg!
(Thomas Fitzke, ADFC Mecklenburg-Vorpommern e.V.)

12:00 Uhr
offener Austausch mit Teilnehmern und Referenten

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um eine Anmeldung bis zum 14.10.2020.

Corona-Hinweise

Ansprechpartner
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Ulrike Bodieschek
Projektmanagerin Landtourismus
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock
Fon +49 381 4030-670
u.bodieschek@auf-nach-mv.de