Projektnews 03.06.2013

Artikelüberblick

•     Brandaktuelle Neuigkeiten
•     Unsere Qualitätsoffensive geht in die nächste Runde
•     Neuigkeiten aus dem UNESCO Biosphärenreservat Schaalsee
•     Neue Netzwerkmanagerin in der Lewitz
•     Aktuelles aus dem Lassaner Winkel
•     Zu Besuch im Netzwerk Riether Winkel
•     Infos aus der Feldberger Seenlandschaft
•     Auch auf Ummanz ist viel los
•     Genussvolles Mecklenburger ParkLand
•     Reiten & Meer mit aktuellen Vorhaben
•     Tierische Erlebnisse in der Vogelparkregion Recknitztal
•     Erfahrungsaustausch zwischen den LandArt-Netzwerken
•     Ausblick in die nächsten Projektmonate
•     Aktuelles Branchenthema

 

Making of_Fotoshooting_kleinBrandaktuelle Neuigkeiten
Wieder viele Aktivitäten bei LandArt

Knips, knips, knips…Vom 02. bis 05.06.2013 finden aktuell die Fotoshootings für die Netzwerke Biosphärenreservat Schaalsee, Mecklenburger ParkLand, Lassaner Winkel und Feldberger Seenlandschaft statt. Die Fotos und Videos visualisieren die Kernthemen der Netzwerke für die Gäste und werden zukünftig für die touristische Werbung genutzt.

Im Bereich Online-Marketing wurde in vier Netzwerken gleichzeitig (Riether Winkel, Lassaner Winkel, Die Rügeninsel Ummanz, Reiten & Meer) die Neuerstellung bzw. Überarbeitung der Internetseite in Auftrag gegeben. Die ausgewählten Agenturen erarbeiten derzeit konzeptionelle Vorschläge zur inhaltlichen Struktur der neuen Internetauftritte, die im Urlaubsdesign des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern umgesetzt werden. Auch in der Vogelparkregion Recknitztal sowie im Mecklenburger ParkLand erfolgt(e) eine Optimierung der Netzwerkseiten.

Auf Wunsch der Netzwerke findet am 04.06.2013 in Stralsund eine Weiterbildung zum Thema „Pauschalreiserecht im Inlandstourismus“ statt. Praxisorientiert vermitteln die Referenten Grundlagen und Besonderheiten des Pauschalreiserechts, um rechtlich korrekte Pauschalen anzubieten. Darüber hinaus geben die Experten Hinweise für die Gestaltung individueller Pauschalen und die Erfolgsfaktoren für deren Vertrieb. Im Herbst geht es dann mit neuen Seminaren weiter. Die Netzwerke können uns Ihre Wunschthemen vorab schon zusenden!

 

5-SterneferienUnsere Qualitätsoffensive geht in die nächste Runde
Wir übernehmen die Bearbeitungsgebühr

Für Leistungsträger bringen die Sterne nach den Richtlinien des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) verschiedenste Wettbewerbsvorteile. Nach außen dokumentieren sie gegenüber dem Gast ein entsprechendes Maß an Service und Ausstattung, auf die er vertrauen kann. Nach innen verbessern und professionalisieren die Kriterien die betrieblichen Arbeitsabläufe.

Die Kosten für die Sterne-Klassifizierung betragen pro Wohneinheit 21,- € DTV-Lizenzgebühr + 40,- € Bearbeitungsgebühr. Innerhalb unserer Qualitätsoffensive übernehmen wir bis 30.11.2013 die Bearbeitungsgebühr. Die LandArt-Partner zahlen demnach lediglich 21,- € DTV-Lizenzgebühr pro Wohneinheit. Bei Interesse können die Netzwerke ihre Netzwerkberaterin oder unseren Qualitätsbeauftragten im Projekt LandArt kontaktieren: Horst Klüber, Tel.: 0381-4030664, E-Mail: h.klueber@auf-nach-mv.de

 

Klosterführung_Rehna_kleinNeuigkeiten aus dem UNESCO Biosphärenreservat Schaalsee
Treffen der Akteure, Anzeigenschaltung und Pressereise

Am 05.06.2013 laden die Lokale LEADER Aktionsgruppe Mecklenburger Schaalseeregion und das Amt für das Biosphärenreservat Schaalsee zum Erfahrungsaustausch mit LEADER-Akteuren und Regionalmarkenpartnern auf den Trakehnerhof in Valluhn ein. Im Mittelpunkt des diesjährigen Treffens stehen regionale Vermarktungsstrukturen und Netzwerke. Auch das LandArt-Netzwerk „Lewitz-Region“ wird auf der Veranstaltung seine Aktivitäten vorstellen. Ziel ist ein Kennenlernen der unterschiedlichen Akteure der verschiedenen Netzwerke sowie die Möglichkeit zum Informieren und Austauschen.

Zudem hat das Netzwerk im Mai 2013 eine Anzeige im Hamburger Abendblatt geschaltet und war vom 23.-26.05.2013 Schauplatz der Pressereise „Schöner Schaalsee – Lebensart und Landlust“ mit renomierten Journalisten aus ganz Deutschland. Für alle Aktiven findet am 09.06.2013 die 15. FahrradTour-Biosphäre durch die abwechslungsreiche Landschaft des Schaalsees statt.

 

Workshop_Produktentwicklung_LewitzNeue Netzwerkmanagerin in der Lewitz
Karen Lange ist ab sofort für alle Aktivitäten des Netzwerkes zuständig

Seit März 2013 hat das Netzwerk Lewitz-Region eine neue Netzwerkmanagerin. Karen Lange wird vorerst für ein Jahr alle Aktivitäten der Netzwerkarbeit betreuen. Gemeinsam mit weiteren Partnern des Netzwerkes begann sie ihre Arbeit mit der Organisation der Radsternfahrt in der Lewitz am 28.04.2013, die in diesem Jahr bereits das fünfte Mal stattfand.

In den nächsten Monaten steht vor allem die Umsetzung der Ergebnisse des im April durchgeführten zweitägigen Workshops zur Produktentwicklung im Fokus. Auf dem Workshop mit Vertretern des Netzwerkes wurden verschiedene Produktideen erarbeitet und konkretisiert. Die zu entwickelnden Ideen, die noch in diesem Jahr umgesetzt werden sollen, sind: Kartoffelwochen im Herbst, ein Erlebnis-Pass für die Region sowie Informationen über Produzenten der Region (für Gäste und Gastronomen).

Die neue Netzwerkmanagerin Karen Lange ist in der Lewitz-Information erreichbar, Straße des Friedens 12, 19079 Banzkow, Tel.: 03861 – 3029772, E-Mail: lewitzinfo@t-online.de

 

Murchiner-Banner-01-2013-05-07Aktuelles aus dem Lassaner Winkel
Von Tonfliesen und Holunderblüten

Im April 2013 wurde die Keramikerin Hanne Knetsch beauftragt, das Logo des Netzwerkes „Kräuter, Kunst und Himmelsaugen“ als Tonfliese anzufertigen, damit die einzelnen Netzwerkpartner ihre Zugehörigkeit zum Netzwerk einheitlich kennzeichnen können.

Am 01.06.2013 veranstaltete das Netzwerk bereits zum 6. Mal den Holunderblütenmarkt in Klein Jasedow. Für die Bewerbung des Holunderblütenmarktes wurden für das Netzwerk Straßenbanner angefertigt. Aktuell bereist zudem der Reisejournalist Markus Möller die Region Pommersche Flusslandschaft und macht dabei auch einen Abstecher in den Lassaner Winkel. Seine Erfahrungen, Fotos und Reiseberichte postet er immer tagesaktuell auf Facebook.

Am 11.06.2013 lädt das Netzwerk alle Akteure und Partner des Lassaner Winkels zu einer ‚Zukunftswerkstatt‘ ins Klanghaus in Klein Jasedow ein. Dort sollen Ideen und Umsetzungsvorschläge entwickelt werden, die über den Tourismus hinaus, die regionale Entwicklung befördern.

 

Wort-Bild-Marke Rieth_klienZu Besuch im Netzwerk Riether Winkel
Auf Pressereise „Verstecktes Entdecken“

Im April und Mai arbeitete der Grafiker Emil Simeonov intensiv an der Wort-Bild-Marke des Netzwerkes, welche im Großen und Ganzen nun für Publikationen und im Onlinemarketing zur Verfügung steht. Darauf aufbauend wurde Emil Simeonov mit der Gestaltung einer Broschüre im Postkartenformat und von Übersichtskarten der einzelnen Orte im Riether Winkel beauftragt.

Anfang Juni 2013 erscheint der Wanderflyer des Tourismusverbandes Vorpommern e. V., in dem sich der Riether Winkel und der Lassaner Winkel zum Thema Wandern jeweils mit einer halbseitigen Anzeige präsentieren.

Die TMV-Pressereise „Verstecktes Entdecken – Geheimtipp Stettiner Haff“ machte am 01. und 02.06.2013 Station im Riether Winkel. Dort unternahmen die Journalisten auf einer kombinierten Wanderung zu Fuß und mit dem Rad eine kleine Rundtour durch die Netzwerkregion und lernten einzelne Netzwerkpartner kennen.

 

Netzwerktreffen_Feldberg_29.05.13Infos aus der Feldberger Seenlandschaft
Gemeinsame Aktivitäten zwischen Netzwerk und Kurverwaltung

Auf dem Netzwerktreffen am 16.04.2013 wurde das gemeinsam von Kurverwaltung und Netzwerk im Rahmen des Projektes LandArt erarbeitete touristische Leitbild vorgestellt und beschlossen. Im Anschluss daran trafen sich die bereits im März gegründeten drei Arbeitsgruppen (Produktentwicklung, Qualität, Marketing). Die Ergebnisse wurden auf dem Netzwerktreffen am 29.05.2013 vorgestellt. Einen Tag zuvor fand unter Moderation des TMV ein Gespräch zwischen der Gemeinde, der Kurverwaltung und dem Netzwerk statt, in dem erste gemeinsame Lösungswege für das zukünftige Destinationsmarketing besprochen wurden.

 

Ummanz-Anzeige im A la carteAuch auf Ummanz ist viel los
Minister Harry Glawe und Gerd Lange, Referatsleiter für Tourismus, werden über aktuelle Vorhaben auf der Insel informiert

Vor wenigen Tagen ist die neue Ummanzbroschüre druckfrisch erschienen. Die 36-seitige Publikation aus dem Hause ars publica Marketing gibt den Ummanzer Gästen zahlreiche Erlebnis- und Orientierungstipps während ihres Urlaubs auf der Insel. Auch die neue Ummanz-Anzeige in der Juni/Juli-Ausgabe im Rügen à la carte wurde erst vor Kurzem veröffentlicht. Diese zeigt kleinen und großen Piraten die Vielfalt der Aktivitäten auf der Insel auf, die von Kinder-Surfkursen bis hin zu Butter stampfen beim Bauern reicht. Familienspaß pur!

Im Juni nutzt das Netzwerk die sattgrüne Insel, um in einem Fotoshooting und in einem Imagefilm die Besonderheiten der Insel und der einzelnen Netzwerkpartner festzuhalten. Von diesen aktuellen Projektvorhaben konnten sich am 24.05.2013 Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus MV, und Gerd Lange, Referatsleiter für Tourismus, bei einem Besuch auf dem Erlebnis-Bauernhof Kliewe persönlich überzeugen.

 

Flyer_Mittsommer RemiseGenussvolles Mecklenburger ParkLand
6. MittsommerRemise lädt ein

Das Mecklenburger ParkLand zeigt sich ab Mitte Juni mit seinen Angeboten „Zu Tisch bei Freunden“ im Magazin der Urlaubswelt „Genuss & Kultur“ 2013. Eine redaktionelle Anzeige zeigt die kulinarischen Besonderheiten dieses Netzwerkes auf. Aktuell in der Planung ist auch die 6. MittsommerRemise, die am 15.06.2013 im Zeitraum von 15.00 bis 23.00 Uhr auf ca. 40 herrschaftlichen Anwesen stattfindet. Hier finden Sie das Programmheft für die Nacht der nordischen Guts- und Herrenhäuser.

 

Wort-Bild-Marke Reiten&MeerReiten & Meer mit aktuellen Vorhaben
Outdoor-Fotoshooting und Mehr

Neben der Erstellung einer prägnanten Wort-Bild-Marke hat das Netzwerk im Mai ein dreistündiges Outdoor-Fotoshooting durchgeführt. Motive zum Wanderreiten am Bodden, Aufnahmen im Wasser und eine Kutschfahrt mit Shetland-Ponys an leuchtend gelben Rapsfeldern präsentieren neben vielen anderen ab sofort das Netzwerk im touristischen Marketing. Am 10.05.2013 wurden zudem die geplanten prioritären Wanderreitwege wie z.B. Störtebekers Wanderritt „Unterwegs auf Störtebekers verwehten Spuren“ an Dorsch-Consulting übergeben. Hier erfolgt im ersten Schritt eine Analyse und Erfassung dieser, um im weiteren Projektverlauf in die planerische Umsetzung zu gehen.

 

Harry Glawe auf Tuchfühlung mit den KattasTierische Erlebnisse in der Vogelparkregion Recknitztal
Eröffnung der begehbaren Lemurenanlage durch Minister Harry Glawe

Am 19.04.2013 wurde die begehbare Lemurenanlage im Vogelpark Marlow eröffnet. Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus MV, schloss feierlich die Eingangstür zu der 4.900 m² großen begehbaren Anlage auf. In Verbindung mit diesem Termin wurde in der Touristinformation ein Verkaufsstand mit Erzeugnissen der Netzwerkpartner eingeweiht. Norbert Schöler, Bürgermeister der Stadt Marlow, stellte zusammen mit weiteren Netzwerkpartnern dem Minister und Gerd Lange, Referatsleiter für Tourismus, die Vogelparkregion Recknitztal vor.

Aktuell ist das Netzwerk Vogelparkregion Recknitztal bei der Erstellung eines Informationsflyers im Urlaubsdesign des Tourismusverbandes. Zudem befindet sich die Vergabe des touristischen Konzepts Vogelparkregion Recknitztal für die Zielgruppe Familie in ihrer entscheidenden Phase. Von fünf Unternehmen präsentieren sich am 03.06.2013 drei Betriebe einer erfahrenen Fachjury, deren Mitglieder ein Konzept auswählen.

 

Gruppenfoto_UmmanzErfahrungsaustausch zwischen den LandArt-Netzwerken
Vertreter aus der Lewitz zu Besuch auf Ummanz

Am 18.04.2013 besuchten Vertreter der Lewitz das Ummanzer Netzwerk, um von den dortigen Erfahrungen und Ideen zu lernen. Zu den Programmpunkten gehörten ein Besuch der beiden Erlebnishöfe von Bauer Lange und Bauer Kliewe, eine Fahrt durch die Gemeinde Ummanz mit Besuch des Ostseecamps Suhrendorf, die Besichtigung der Haflingerzucht Ummanz mit Herrn Briesemeister, der Besuch der St.-Marien-Kirche zu Waase mit dem Antwerpener Retabel und ein Vortrag in der Rügener Kaffeerösterei mit Kaffee und Kuchen.

Die Ummanzer Unternehmer hatten sich viel Zeit genommen für einen Blick hinter die Kulissen. „Wir bedanken uns bei den Ummanzern für den sehr schönen Tag, es war sehr interessant. Wir haben die ein oder andere Idee mitgenommen“, sagte Herr Warncke, Gastronom aus der Lewitz-Region. Alles in allem ein rundum gelungener Erfahrungsaustausch!

 

Reisetipp_welt am SonntagAusblick in die nächsten Projektmonate
Neue Marketing-Ideen im Spätsommer

Bereits jetzt planen wir die ersten Marketingaktivitäten für die Bewerbung der Herbstsaison 2013. Einen kleinen Auszug aus den verschiedenen Aktionen haben wir für Sie zusammengefasst:

  • Präsentation der Netzwerke auf der traditionsreichen MeLa in Mühlengeez vom 12. bis 15.09.2013.
  • Werbung bei radio B2 Berlin vom 15.8. bis 15.10.2013 zur vollen Stunde vor und nach dem Wetterbericht, jeweils 15 Sekunden zur Prime Time täglich zwischen 6 und 10 Uhr (am Wochenende 7 bis 11 Uhr).
  • Bewerbung landtouristischer Angebote in einer Reisesendung bei radio B2 Berlin, radio Cottbus, Radio WSW Sachsen und radio Potsdam durch Präsentation der Angebote durch Interviews mit den Leistungsanbietern und Verlosung von Gutscheinen.
  • Ganzseitiger Reisetipp für die August-Ausgabe (17./18.08.2013) der WELT/WELT am SONNTAG. Diese überregionale Tageszeitung zählt mit einer Auflage von 600.000 Stück zu den führenden Zeitungen Europas. Wir werden darin die Netzwerke allgemein aber auch einige ausgewählte Herbst-Specials bewerben.

 

foerderfibel_2013_200Aktuelles Branchenthema
Förderbroschüre 2013 vor wenigen Wochen erschienen

In der Förderbroschüre 2013 sind aktuelle Förderprogramme und Förderrichtlinien in MV auf einen Blick zusammengefasst. Die gewerbliche Wirtschaft, das Handwerk, die freien Berufe sowie kommunale und private Investoren im Nordosten finden Erläuterungen zu den einzelnen Programmen. Wichtige Ansprechpartner und Kontaktadressen zur Begleitung der Vorhaben runden die Broschüre ab.

Die Förderfibel kann im Wirtschaftsministerium, Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, unter der Faxnummer 0385-588 5067 oder per E-Mail unter presse@wm.mv-regierung.de bestellt werden. Der Versand ist kostenfrei.

Seite teilen


//TMV
×