Preisträger 2018 – SOKO Wismar

Auch in diesem Jahr wurde zum 28. Tourismustag in Wismar, die Bronzefigur des Heiligen Christophorus, gestaltet vom Künstler Thomas Jastram, verliehen. Der Tourismuspreis Mecklenburg-Vorpommern geht an die SOKO Wismar. Jeden Mittwoch fesselt sie rund vier Millionen Zuschauer vor den Fernsehern und begeistert seit fast 15 Jahren mit ihren Kulissen der Hansestadt Wismar, den landestypischen Menschen und den dazugehörigen Traditionen. Seit 2003 wird die SOKO Wismar von der Cinecentrum Berlin GmbH, insbesondere von der Geschäftsführerin Dagmar Rosenbauer produziert. Der SOKO Wismar gelingt es auf einzigartiger Weise die Schönheit und Vielfältigkeit der Hansestadt, mit ihren Sagen, Legenden und geschichtlichen Hintergründen in ihren Folgen zu intergieren.

Dominic Boeer (Mitte) nimmt den 9. Tourismuspreis MV für die SOKU Wismar entgegen.

Dominic Boeer (Mitte) nimmt den 9. Tourismuspreis MV für die SOKU Wismar entgegen.

Der Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus spiegelt die besondere Wirkung der SOKO Wismar auf die deutschen Bürger wider: 15 Prozent der Befragten gab an, die Kräne, den Hafen und den Kirchturm aus dem Fernsehen zu kennen. Auch macht sich die Serie in der touristischen Nachfrage der Hansestadt Wismar bemerkbar: die Zuschauer möchten die Stadt selbst erkunden und die Orte aus den Filmszenen besuchen. Daher können seit sechs Jahren die Fans und Gäste während ihres Urlaubs an Stadtführungen, mit besonderen Augenmerk auf die Schauplatze der SOKO Wismar, teilnehmen.

Bis Dezember 2018 wird es insgesamt 345 Folgen der Serie geben. Das Team der Sonderkommission besteht aus der Kriminalhauptkommissarin Karoline Joost (Nike Fuhrmann), Kriminalhauptkommissar Lars Pöhlmann (Dominic Boeer), Polizeihauptmeister Kai Timmermann (Mathias Junge), die dänische Austauschpolizistin Stine Bergendal (Sidsel Hindhede) und steht unter der Leitung von Jan-Hinrich Reuter, gespielt von Udo Kroschwald. Zur Seiten stehen ihnen die Gerichtsmedizinerin Dr. Helene Sturbeck und die Kriminaltechnikerin Roswitha Prinzler (Silke Matthias).

Ehrennadeln gehen an Birgit Flore, Michael Raffelt und Torsten Konopka

Neben dem Tourismuspreis wurden beim Tourismustag auch drei Ehrennadeln des Tourismusverbandes MV vergeben: Diese erhielten Birgit Flore, Inhaberin der Gutshof Liepen GmbH, Michael Raffelt, Vorstandsmitglied im Tourismusverband Insel Usedom (TVIU) und ehemaliger Inhaber des Best Western Hotels hanse-Kogge in Koserow, und Torsten Konopka, Director Touristische Organistaionen Nord der HRS Destinations Solutions und Gründer des internetbasierten Buchungs- und Reservierungssystems „im-web“.

Birgit Flore, Inhaberin der Gutshof Liepen GmbH, ist eine erfolgreiche Unternehmerin in ihrer Wahlheimat Vorpommern und maßgeblich an der dynamischen Entwicklung der Tourismuswirtschaft in der gesamten Peeneregion beteiligt. Das Hotel und Restaurant „Am Peenetal“, des Gutshof Liepen, mit Festsaal, Wellnessbereich und Extras wie Badewannen im Außenbereich bietet Qualitätstourismus auf hohem Niveau. Seit 2009 entstanden mehr als 30 Arbeitsplätze für Vollbeschäftigte. Sie ist maßgeblich am Erfolg des Touristik-Netzwerkes „Abenteuer Flusslandschaft“ beteiligt. Durch eine optimale Kombination aus Unternehmerischen und gesellschaftlichen Engagement entwickelte sich eine große Strahlkraft für die gesamte Peeneregion und darüber hinaus, die nicht zuletzt mit Hilfe ihrer Einsatzbereitschaft den EDEN-Award für nachhaltigen Tourismus erhielt. Birgit Flores umfangreiche Investitionen haben darüber hinaus zum Aufbau einer Solarbootflotte auf der Peene beigetragen.

Michael Raffelt ist Vorstandsmitglied im Tourismusverband der Insel Usedom (TVIU) und ehemaliger Inhaber des Best Western Hotels Hanse-Kogge in Koserow. Mit seinem langjährigen Fachwissen und Engagement hat er such ehrenamtlich in den unterschiedlichsten Arbeitsgruppen, Beiräten und anderen Gremien regional und überregional eingebracht. Dabei lagen ihm die privatwirtschaftliche wie auch die kommunale Zusammenarbeit verschiedener Akteure sehr am Herzen. An Plänen und Projekten zur touristischen oder Verkehrsinfrastruktur, zur Servicequalität, zur Finanzierung des Destinationsmarketings oder zu internationalen Verbindungen mit der polnischen Seite Usedoms wirkte Michael Raffelt im TVIU maßgeblich mit. Er engagierte sich unter anderem im Tourismusausschuss des Landkreises Vorpommern-Greifswald, im dortigen Kreistag, als Aufsichtsratsmitglied beim Flughafen Heringsdorf, als Leiter des Marketingbeirates Insel Usedom und als Vorsitzender des Hotelverbandes Insel Usedom.

Torsten Konopka ist Director Touristische Organisationen Nord der HRS Destinations Solutions und Gründer des internetbasierten Buchungs- und Reservierungssystem „im-web“, eines innovativen Systems, mit dem Destinationsmanagementorganisationen und Vermittler von TOP-Destinationen, unter anderem die Mecklenburgische Seenplatte sowie die Insel Usedom, Rügen und Sylt, arbeiten. Er gilt als ein Pionier der Online-Buchungssysteme in MV und hat die touristische Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern und in anderen Teilen Deutschlands durch erhebliche Buchungszuwächse mitgestaltet. Torsten Konopka verfolgt das Ziel der größtmöglichen Vernetzung modernster Technologien und einfacher Strukturen. Er ist in verschiedenen Organisationen aktiv, unter anderem im Tourismusverband Rügen, im Deutschen Reise Verband, im Bundesverband mittelständische Wirtschaft und im DEHOGA Landesverband Mecklenburg-Vorpommern.

Seite teilen


//TMV
×

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen