MV Cruise Net

Das Kreuzfahrtnetzwerk für Mecklenburg-Vorpommern

Die Kreuzschifffahrt gehört zu Mecklenburg-Vorpommern wie die Ostsee, die Seen und die Flüsse. Neben der Seekreuzfahrt nimmt dabei auch die Flusskreuzfahrt eine wichtige Rolle ein. So gab es in der Zeit vor Corona im Jahr 2019 an den Hafenstandorten Rostock-Warnemünde, Wismar, Sassnitz-Mukran und Stralsund über 330 Kreuzschifffahrtsanläufe (entsprechend einer Studie des Kieler Instituts für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa). Mit dem für zunächst drei Jahre geförderten Projekt MV Cruise Net wird ein Netzwerk für die Kreuzschifffahrt des Landes aufgebaut, um die vielfältigen Interessen der Unternehmen und Institutionen, die vom Kreuzschifffahrtsbereich profitieren, zu bündeln, zu koordinieren und gemeinschaftlich zu artikulieren.

Die AIDAprima liegt am Liegeplatz 8 im Warnemünder Kreuzfahrthafen. ©ROSTOCK PORT/Nordlicht

 

Ziele des MV Cruise Net

Das MV Cruise Net stellt eine Plattform für einen regelmäßigen Austausch der unterschiedlichsten Akteure aus dem Bereich der Kreuzschifffahrt dar. Durch das Zusammenführen der Unternehmen und Institutionen sollen mögliche Potenziale stärker genutzt werden. Gleichzeitig führen eine bessere Vernetzung und der Auftritt als einheitliche Kreuzfahrtdestination zu einer höheren Wahrnehmung des Kreuzfahrtthemas. Der kreuzfahrtspezifische Standort Mecklenburg-Vorpommern soll dabei über Wissenstransfer, Kooperationen und Allianzen gestärkt werden. Das langfristige Ziel des Projektes ist es, das Image Mecklenburg-Vorpommerns als nationale sowie internationale Kreuzfahrtdestination auszubauen und zu etablieren. Um dies zu erreichen, werden im Netzwerk verschiedene Themengebiete bearbeitet.

Themengebiete

  • Marketing & Destination Experience
  • Public-Private-Partnership
  • Infrastruktur
  • Nachhaltigkeit
  • Digitalisierung
  • Tourismusakzeptanz

 

Partner im MV Cruise Net werden

Das Netzwerk richtet sich an alle interessierten Unternehmen und Institutionen mit Kreuzfahrtbezug. Dazu zählen neben den Häfen und Reedereien auch Kommunen, Verkehrsunternehmen, Landausflugsagenturen und -partner sowie alle maritimen und touristischen Betriebe, die von der Kreuzfahrt profitieren beziehungsweise profitieren wollen. So können Sie ab einem jährlichen Beitrag von 500 Euro Partner im Netzwerk werden.

Klicken Sie auf das Bild, um das Handout zum MV Cruise Net zu öffnen und gegebenenfalls herunterzuladen.

 

Kontaktformular

    Unternehmen/Institution (Pflichtfeld)

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer

    Anmerkungen

    Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

     

     

    Unsere Netzwerkpartner

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Projektsteckbrief

    Projektträger: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.

    Projektlaufzeit: 01.09.2021 bis 31.08.2024

    Gefördert aus: Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ durch das Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit Mecklenburg-Vorpommern.

    Kontakt und Ansprechpartner

    Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.
    Konrad-Zuse-Straße 2
    18057 Rostock

    Georg Manzke
    Netzwerkmanager „MV Cruise Net“
    Telefon: 0381/4030676; mobil +49173/2827563
    E-Mail: g.manzke@auf-nach-mv.de