Gesundes und barrierefreies Mecklenburg-Vorpommern

Eine zukunftsweisende Strategie zur Positionierung als führendes Gesundheitsland

Bis zum Jahr 2040 werden 26 Prozent der deutschen Bevölkerung über 66 sein und jeder dritte Ostdeutsche wird bereits 2030 über 64 sein. Mit zunehmendem Lebensalter aber steigt das individuelle Krankheitsrisiko, auch für das Auftreten chronischer Krankheiten, und viele Körperfunktionen wie bspw. die Beweglichkeit oder das Seh- und Hörvermögen lassen nach.

Gleichzeitig steigt das Verantwortungsbewusstsein der gesamten deutschen Bevölkerung für die eigene Gesundheit. Man möchte möglichst lange fit bleiben und nutzt auch den Urlaub dazu, Akkus wieder aufzutanken, Krankheiten vorzubeugen oder zu verbessern. Die Bereitschaft, hierfür in die eigene Tasche zu greifen, ist hoch.

Im Rahmen des zweijährigen Projektes „Gesundes und barrierefreies Mecklenburg-Vorpommern“ werden die Themen Gesundheitstourismus und Barrierefreiheit strategisch weiterentwickelt und dabei auf bereits geschaffene Strukturen im Land aufgesetzt.

Projektträger: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Projektlaufzeit: 01.01.2020 – 31.12.2021

Gefördert durch:

Ansprechpartner:

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Konrad-Zuse-Straße 2
18057 Rostock

Projektmanagerin Gesundheitstourismus / Tourismus für Alle:

Anne Wilken
Tel.: 0381-4030682
E-Mail: a.wilken@auf-nach-mv.de

Seite teilen



Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen