Baltic Sea Tourism Forum (Ostseetourismusforum)

Der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern hat sich in den vergangenen Jahren hinsichtlich des Aufbaus eines internationalen touristischen Netzwerkes im Ostseeraum stark engagiert. Seit 2008 finden mit dem Ostseetourismusforum jährliche Treffen von touristischen Leistungsträgern in den Ostseeanrainerländern statt. Neben einer Reihe von begleitenden Workshops, Projektinitiativen und Kooperationen wurde mit dem Ostseetourismusforum eine stetige Plattform geschaffen, die es touristischen Organisationen, Leistungsträgern und Partnern im Ostseeraum ermöglicht, sich über aktuelle Trends und Entwicklungen auszutauschen und gemeinsame Projekte zu initialisieren.

Kernziele des Forums sind es, Formen der Zusammenarbeit zu entwickeln, die die internationalen Strategien der angrenzenden Ostseeländer und Regionen in sinnvoller Weise ergänzen und der Destination Ostsee als touristische Marke zu mehr Aufmerksamkeit auf dem globalen Tourismusmarkt verhelfen. Darüber hinaus beabsichtigt das Forum, den unterschiedlichsten Interessen und Anliegen der Tourismuswirtschaft im Ostseeraum eine gemeinsame Plattform zu verschaffen und die vorhandenen internationalen Entwicklungspotenziale effizienter zu nutzen.

Das Ostseetourismusforum richtet sich an Unternehmen, Organisationen, Institutionen und Interessenvertreter, die an einer gemeinsamen, länderübergreifenden Kooperation im Ostseeraum Interesse zeigen und vom Mehrwert internationaler Kooperationen in der Makroregion Ostsee überzeugt sind.

Seit 2012 werden die jährlichen Foren in enger Zusammenarbeit mit dem Politikebereich Tourismus der EU-Ostseestrategie organisiert (Wirtschatfsministerium MV).

Am 2. und 3. November 2017 findet das 10. Ostseetourismusforum in Turku/Finnland statt. Gastgeber der Jubiläumskonferenz sind Visit Turku, das Finnische Ministerium für Wirtschaft und Arbeit, Visit Finland, die Region Südwest Finnland – in enger Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband und Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.balticseatourism.net

Seite teilen


//TMV
×