Ausbildungskurs zum zertifizierten Wanderführer

Die Wanderführerausbildung hat das Ziel Menschen für das Wandern zu begeistern und sie an die landschaftlichen und kulturellen Besonderheiten der Region heranzuführen. Die Themen reichen von der Planung einer Wanderung über rechtliche Aspekte bis hin zur Handhabung von Wanderkarte, Kompass und GPS. Praktische Übungen und eine in den Kurs integrierte Prüfung ergänzen das Programm, das mit einem ent­sprechenden Zertifikat abgeschlossen wird.

Aufbau der Ausbildung
Die 8-tägige Kompaktausbildung mit separatem Abschlusswochenende findet in Kooperation mit dem Deutschen Wanderverband statt. Das Abschlusswochenende beinhaltet eine theoretische und praktische Prüfung. Detailinformationen finden Sie im Rahmenplan des Deutschen Wanderverbandes.

Teilnahmevoraussetzung
Teilnehmer sollten über 18 Jahre alt sein und die Kondition für eine fünfstündige Tagestour mitbringen. Bis zum Abschlusslehrgang muss die Bescheinigung eines Erste-Hilfe-Kurses (8 Doppelstunden) vorliegen, die nicht älter als drei Jahre sein darf.

Termin & Kosten
In Abstimmung mit dem Deutschen Wanderverband werden mögliche Termine sowie die genaue Kostenaufstellung (bei mind. 10 Teilnehmern ca. 550€ netto p. P., zzgl. Reise- und Übernachtungskosten) abgestimmt und hier veröffentlicht.

Anmeldung
Bei Interesse an einer Ausbildung zum zertifizierten Wanderführer wenden Sie sich bitte an:

Ulrike Bodieschek
Projektmanagerin Landtourismus
Fon +49 381 4030-670
u.bodieschek@auf-nach-mv.de

Seite teilen


//TMV
×