1. fvw Roundtable

 

Wie steht es um die Zukunft des öffentlich finanzierten Tourismus?
Wie funktioniert Tourismusmarketing in vernetzten Welten?

Das Programm für den 1. fvw Roundtable, den die fvw gemeinsam mit dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet, steht. Wir möchten Sie anregen, bei diesem neuen Format dabei zu sein und mitzudiskutieren.

Zwei Themen sind gesetzt: Im ersten Modul (Tourismus) werden erstmals öffentlich 13 Thesen zur Zukunft des öffentlich-finanzierten Tourismus vorgestellt, die von Tourismuszukunft erarbeitet wurden.

Im zweiten Modul (Medien) geht es um crossmediale Ansätze und die Herausforderungen der neuen Zeit.

Auf dem fvw Roundtable stehen offene Diskussionen und der Austausch untereinander im Mittelpunkt. Die halbtägige Veranstaltung am Donnerstag, 13. Oktober 2016, beginnt um 12.30 Uhr mit einem Mittagessen und endet um 16.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 59 Euro für Nicht-Mitglieder des Tourismusverbands Mecklenburg-Vorpommern, Mitglieder zahlen 49 Euro.

Zur Anmeldungen nutzen Sie bitte das verlinkte Formular. Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der Raumkapazität ist begrenzt. Der Anmeldungseingang wird deshalb berücksichtigt. Gegebenenfalls wird mit einer Warteliste gearbeitet.

 

[UPDATE] Veranstaltungsort: aufgrund der guten Nachfrage für den 1. fvw Roundtable am 13. Oktober ab 12.30 Uhr wechselt die Veranstaltung vom internationalen Haus des Tourismus in das Nachbargebäude:

Max-Planck-Institut für demografische Forschung
Auditorium Maximum
Konrad-Zuse-Straße 1
18057 Rostock
(www.demogr.mpg.de)

Partner des 1. fvw Roundtable sind die arcona resorts & Hotels. Für das Catering sorgt das zur Gruppe gehörende Steigenberger Hotel Sonne aus Rostock.

Noch ein Hinweis: der nächste öffentliche Parkplatz zum Internationalen Haus des Tourismus und zum Veranstaltungsort Max-Planck-Institut für demografische Forschung  ist drei Gehminuten entfernt, der Parkplatz Am Kabutzenhof (Stadthafen). Vom Hauptbahnhof aus erreichen Sie das Haus ohne Umstieg mit der Straßenbahnlinie 2 (Richtung Reutershagen) oder der Linie 5 (Richtung Mecklenburger Allee); Ausstieg ist die Haltestelle Maßmannstraße.

 

Seite teilen


//TMV
×