Tätigkeitsfelder und Aufgaben

Das Ansprechen neuer Gäste, die Entwicklung moderner Angebote, die Sicherung der Qualität der touristischen Angebote im Land oder der Aufbau multimedialer Vertriebsmöglichkeiten verlangen innovative Lösungen. Das sind die Aufgaben, denen wir uns in Zusammenarbeit mit den Regionalverbänden, den Branchenverbänden und den Unternehmen des Landes stellen. All das erfolgt in enger Kooperation mit Politik und Verwaltung, denn die Tourismuswirtschaft spielt eine wesentliche und zukunftsträchtige Rolle für Mecklenburg-Vorpommern.

Wir koordinieren als Dachverband die gemeinsamen Interessen aller am Tourismus Beteiligten und tragen somit der zukunftsorientierten Gestaltung der Tourismuswirtschaft in unserem Land Rechnung.

Die Anforderungen an die Geschäftsstelle des Verbandes sind geprägt durch die Vielgestaltigkeit der touristischen Produkte, die hohe Dynamik des Marktes und die Anforderungen der Mitglieder. Marktbeobachtung, empirische Untersuchungen und Auswertungen von statistischen Daten stehen dabei am Anfang und am Ende jeglicher Marketingaktivitäten. Daraus ergeben sich innovative Marktauftritte für die Erschließung neuer Zielgruppen oder der Pflege erschlossener Märkte mit neuen Produkten.

Wir sind bestrebt, zunehmend Gäste aus den alten Bundesländern für einen Urlaub in unserem Land zu gewinnen. Eine Umfrage von Emnid im Auftrag der Schweriner Volks-Zeitung zeigte im Herbst 2001 wiederholt, dass es noch ein großes Potenzial an Neukunden besonders im Süden unserer Republik zu gewinnen gibt . Im Ausland liegt unser besonderes Engagement in Nordeuropa, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz aber auch in den USA. Moderne Messepräsentationen, bedarfsgerechte Prospekte, themenbezogene Pressereisen oder der Auftritt im Internet sind einige Instrumente, die zur Anwendung kommen und auf die einzelnen Zielgruppen zugeschnitten sind. Zunehmend gewinnen für unsere Arbeit auch Workshops, Studienreisen von Reiseveranstaltern sowie Verkaufsreisen zu Wiederverkäufern in und außerhalb Deutschlands an Bedeutung.

Die Marketingfibel des Verbandes ist unser Instrument zur Abstimmung und Koordination aller Aktivitäten mit den Regionalverbänden, den anderen touristischen Verbänden, den Kommunen und den Unternehmen.
Die zentrale Marketingaufgabe der gesamten Tourismusbranche ist es, das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern als Marke weiter zu stärken. Ein einheitlicher Werbeauftritt ist neben dauerhaft hoher Qualität die Grundvoraussetzung dafür. Die Umsetzung bedarf jedoch aus unserer Sicht einer klaren Willensbekundung aller touristischen Anbieter im Land für diese Vorgehensweise.

Das Initiieren von Wettbewerben zu Themen wie familienfreundlichen Angeboten, Umwelt oder Camping und Natur trägt dazu bei, die Qualität der Angebote zu befördern und Innovationen anzuregen. Symposien, Tourismustage und Informationstage organisieren wir zusammen mit unseren Partnern im Land, um Möglichkeiten für den intensiven Gedankenaustausch zu schaffen und auch mit der Politik ins Gespräch zu kommen.
Zur Verwirklichung dieser Zielstellungen stehen wir in der Geschäftsstelle des Tourismusverbandes jederzeit für eine konstruktive Zusammenarbeit in Sachen Tourismus zur Verfügung.

Seite teilen

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

1 Kommentar auf "Tätigkeitsfelder und Aufgaben"

Benachrichtige mich zu:
avatar

Elke wahlig
Gast
Elke wahlig
1. Dezember 2016 12:13
Könnten Sie mir die Unterlagen vom Tourismuszahlen am Fleesensee zusenden? Könnten Sie mir den Link für den Input für neue Konzepte Hinterland stärken durch: Geschichten an der alten innerdeutschen Grenze Geschleifte Dörfer und Schicksale Verschwundene Schlösser Hinweisschilder Landwirtschaftswege als Fahrradwege ausweisen Instandhaltung prüfen Entlang des grünen Pfads (Green belt) reisen wie Andreas Kieling Sagen und Geschichten Übergreifende Zusammenarbeit mit dem Herzogtum Lauenburg zur Entwicklung der Schaalseeregion Kulturprogramme, Sehenswertes, Sommerprogramm Freiluftkino,… Mehr erfahren »
wpDiscuz

//TMV
×